• Gut

    2,1

  • 0  Tests

    51  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
51 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x800)
Hel­lig­keit: 3200 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt BenQ TW526 E

BenQ TW 526E

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem TW526E hat der Hersteller BenQ eine überzeugende Lösung für Präsentationen im Business- und Ausbildungsbereich auf den Markt gebracht. Das ist vor allem der guten Leuchtkraft von 3.200 ANSI Lumen geschuldet sowie dem beachtlichen Kontrastwert von 13.000:1. Beides ist entscheidend, um die Bildqualität auch unter Tageslichteinfluss zu wahren. Dazu kommt das native Widescreen-Format 16:10 mit 1.280 x 800 Pixeln, das mit Notebooks der neueren Generation harmoniert. Auch für Einsteiger im Heimkino ist der DLP-Beamer dank seiner HD- und 3D-Fähigkeit durchaus brauchbar. Mit 2,3 Kilo ist der Projektor darüber hinaus relativ mobil.

Stärken und Schwächen

Die Bilddiagonale varriert zwischen einem und 7,62 Metern, der 1,2-fache Zoom gewährleistet ein Projektionsverhältnis von 1,49 bis 1,79 und damit eine gute Flexibilität. Sehr praktisch für Präsentationssituationen ohne Leinwand ist die Wandfarbkorrektur. Bei den Schnittstellen wird das Nötigste abgedeckt: HDMI, VGA, Composite Video und S-Video. Ein integrierter Lautsprecher vereinfacht das Handling bei Präsentation. Das Lüftergeräusch liegt mit einer Bandbreite von 31 bis 33 Dezibel für den Eco-Modus und den Normalbetrieb in einem akzeptbalen Bereich. Wer den Extrem-Eco-Modus nutzt, kann laut Hersteller eine Lebensdauer der Lampe von bis zu 10000 Stunden erwarten. Fachleute haben den Beamer noch nicht einer bewertet, Anwender äußern sich überwiegend positiv, vor allem was die Bildqualität betrifft.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Betrag von rund 410 Euro bei Amazon ist für den BenQ TW526E durchaus angemessen. Allerdings lohnt es, auch Alternativen zu prüfen. Beispielsweise den von Fachmedien und Usern positiv bewerteten Acer M342, der um etwa 315 Euro im Handel erhältlich ist und mit der nativen Full HD Auflösung auch gehobene Ansprüche im Heimkino erfüllt. Wichtiger Hinweis: Dieser Acer-Beamer wurde teilweise auch schon für über 500 Euro angeboten. Gegebenenfalls ist also der richtige Zeitpunkt abzuwarten.

Kundenmeinungen (51) zu BenQ TW526E

3,9 Sterne

51 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (43%)
4 Sterne
13 (25%)
3 Sterne
10 (20%)
2 Sterne
3 (6%)
1 Stern
4 (8%)

3,9 Sterne

51 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu BenQ TW526E

Native Auflösung WXGA (1280x800)
Helligkeit 3200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
Bildverhältnis 16:10
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 2300 g
Kontrastverhältnis 13000:1
Lebensdauer Glühlampe 4500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse S-Video, Audio-In
Betriebsgeräusch 33 dB
Abmessungen / B x T x H 303 x 222 x 112 mm

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ TW 526 E können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: