Gut (2,2)
3 Tests
Sehr gut (1,4)
7.521 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 24"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Höhen­ver­stell­bar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

BenQ GL2450HM im Test der Fachmagazine

  • Note:2,15

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 8

    „Plus: Reaktionszeit; Gute Farben.
    Minus: Helligkeitsabweichung.“

  • Note:2,15

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 8

    Ausstattung (20%): 1,99;
    Eigenschaften (20%): 2,44;
    Leistung (60%): 2,11.

  • Note:2,37

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 9 von 10

    „Plus: Kontrastverhältnis.
    Minus: Reaktionszeit; Kein DVI-Kabel.“

zu BenQ GL2450HM

  • BenQ GL2450HE LED Monitor VGA, DVI-D, HDMI, 2ms Lautsprecher
  • BenQ GL2450 61 cm (24 Zoll) 16:9 LED LCD Monitor - Schwarz
  • BenQ BL2780 27" LED IPS 5ms Gaming Monitor Lautsprecher FHD 1920 x 1080 HDMI, DP

Kundenmeinungen (7.521) zu BenQ GL2450HM

4,6 Sterne

7.521 Meinungen in 1 Quelle

4,6 Sterne

7.521 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BenQ GL 2450HM

Belieb­ter Klas­si­ker mit All­round-​Fähig­kei­ten, aber auch ohne her­vor­ste­chende Stär­ken

Stärken
  1. schöne Farbdarstellung mit gutem Kontrast
  2. scharfe Auflösung in FullHD
  3. geringer Stromverbrauch
Schwächen
  1. keine ergonomischen Funktionen
  2. instabiler Blickwinkel
  3. HDMI-Konfiguration über VGA-Kabel notwendig

Bildqualität

Auflösung

In nativer Full-HD-Auflösung zeigt BenQs 24-Zöller die Inhalte gestochen scharf. Nutzer bemängeln jedoch die Textdarstellung. Diese fällt etwas unsauber aus. Vor allem, wenn Du die Auflösung auf geringere Werte einstellst, sehen Buchstaben recht unscharf aus.

Farbe & Kontrast

Angesichts der Tatsache, dass bei diesem Monitor ein TN-Panel verbaut wurde, sind die Farben überraschend kräftig. Auch beim Kontrast gibt es wenig zu beanstanden. Nicht jeder Käufer ist jedoch mit der Farbechtheit in den Standardeinstellungen zufrieden. Hier kann dann auch das Konfigurationsmenü nur bedingt weiterhelfen.

Helligkeit & Lesbarkeit

Mit 250 cd/m² ist die Helligkeit für die meisten Umgebungen ausreichend. Schön ist zudem die recht gleichmäßige Verteilung der Helligkeit zum Rand hin. Schaust Du von der Seite auf den Bildschirm, verliert die Darstellung schnell an Farbe und Kontrast. Das ist also kein Monitor, vor dem mehrere Leute Platz nehmen sollten.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Für die schnelleren Spiele ist der GL2450HM nicht unbedingt gemacht. Die Reaktionszeiten fallen recht hoch, sodass bei Bewegungen deutliche Nachzieheffekte zu sehen sind. Die Monitor-Software bietet nur wenig Möglichkeiten für Optimierungen. Dafür sind die Input-Lags gering.

Stromverbrauch

Beim Stromverbrauch ist der GL2450M eindeutig aus der Spar-Fraktion. Mit rund 25 W im Betrieb fällt die Leistungsaufnahme nämlich erfreulich gering aus. Im Standby-Modus zieht das Gerät auch nur akzeptable 0,3 W.

Handhabung

Anschlüsse

Mit den vorhandenen Grafikanschlüssen kommen auch ältere Computer noch gut klar. Der 24-Zoll-Monitor besitzt je einen DVI-, HDMI- und VGA-Anschluss. Etwas störend: Bei der Installation muss das mitgelieferte VGA-Kabel genutzt werden, um im Menü den HDMI-Anschluss aktivieren zu können. Ein DVI- oder HDMI-Kabel legt BenQ nicht bei.

Ergonomie

In Sachen Ergonomiefunktionen hat der Full-HD-Monitor nicht viel anzubieten. Es steht Dir lediglich eine Neigefunktion nach vorn und hinten zur Verfügung. Der verbaute Standfuß hätte gern noch etwas stabiler sein können.

Funktionsumfang

Bis auf das Problem, dass der HDMI-Anschluss erst aktiviert werden muss, gelingt die Inbetriebnahme problemlos. Die verbauten Lautsprecher reichen für YouTube-Videos aus. Für einen intensiveren Sound solltest Du aber auf Boxen oder eine Anlage setzen.

BenQ GL2450 HM

Vollaus­stat­tung und schnelle Reak­ti­ons­zeit

Von seinen zahlreichen Konkurrenten im 24-Zoll-segment möchte sich der GL2450HM durch eine Vollausstattung an Anschlüssen und eine schnelle Reaktionszeit auszeichnen. BenQ versteht den neuen Bildschirm deswegen auch hauptsächlich als Multimedia-Allrounder, das heißt, der Hersteller zielt mit ihm auch auf Kundschaft unter den ambitionierten PC-Spielern ab.

BenQ selbst hat dafür die Bezeichnung „Multimedia-Zentrale“ geprägt, wobei sich dies vor allem auf die HDMI-Schnittstelle bezieht, die nicht bei allen Geräten für den breiten Markt vorhanden ist. Über die Schnittstelle lassen sich HD-Zuspieler wie etwa Set Top Boxen, Blu-ray-Player oder Spielekonsolen ohne Umwege über einen Adapter problemlos anschließen. Darüber hinaus soll der Bildschirm auch in technischer Hinsicht Multimedia-Inhalten jeder Art gewachsen sein. Die Reaktionsgeschwindigkeit des Panels liegt laut Hersteller bei 2 Millisekunden. Dies ist ein deutliches Indiz dafür, dass BenQ auch Gamer im Blick hat, die ein zwar unspektakuläres, aber solides Gerät suche.

Denn mit Ausnahme einer Hintergrundbeleuchtung, die aus LEDs und nicht aus Kaltkathodenröhren besteht, kann der 24-Zöller tatsächlich nicht mit spektakulären technischen Daten oder Ausstattungsmerkmalen aufwarten. Verbaut ist ein TN-Panel, das lediglich die für diese Flüssigkristalltechnologie charakteristische Blickwinkelschwäche aufweisen wird, ansonsten jedoch technisch ausgereift sein dürfte – Test belegen immer wieder, dass die Unterschiede unter den Modellen für den breiten Markt nur sehr minimal ausfallen, die Standardpanel erfüllen für das Gros der User ihren Zweck. Dank seiner LEDs ist der Monitor natürlich auch sparsam im Umgang mit Strom, wobei sich der Verbrauch ohne Schwierigkeiten auch unterhalb die von BenQ angegebenen 30 Watt wird drücken lassen.

Nur ganz selten enttäuschen Monitore von BenQ in Tests, und auch unter den Kunden genießt der Hersteller einen guten Ruf – und zwar nicht zuletzt auch deswegen, weil die Bildschirme ordentlich verarbeitet sind. Rund 160 Euro (Amazon) müssen momentan für den Bildschirm investiert werden, nicht viel Geld also für 24 Zoll Bildschirmfläche, die ganz nach Lust und Laune mit Bildsignalen gefüttert werden können und den Benutzer kaum enttäuschen werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu BenQ GL2450HM

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 92 ppi
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 2 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 23 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort fehlt
Anzahl DisplayPort 0
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA vorhanden
Anzahl VGA 1
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 57,9 cm
Tiefe 17,9 cm
Höhe 43,7 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.L7CLB.QBE

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ GL 2450 HM können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Preiswerte Allrounder

PC Games Hardware - Das Benq GL2450HM gehört zu den wenigen echten 24-Zoll-LCDs, die aktuell unter 200 Euro angeboten werden. Das Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080, was 91,8 ppi entspricht. Das TN-Panel wird von einer LED-Lichteinheit durchleuchtet. Bezüglich der Anschlüsse ist das Benq GL2450HM gut ausgestattet, denn es sind DVI-D, HDMI und D-Sub vorhanden. Ein DVI- oder HDMI-Kabel ist nicht im Lieferumfang. …weiterlesen