Gut (1,8)
8 Tests

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Benelli TNT 899 S (88 kW) [08] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: spektakuläres Design; 3-Zylinder mit praller Momentkurve; einfaches Handling: Spassmaschine.
    Minus: Antihoppingkupplung wird vermisst; Info-Dioden zum Teil mickrig; Tachoträger wirkt etwas klobig.“

    • Erschienen: 01.12.2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bereits ab 2000 Touren liefert die Maschine völlig ausreichenden und vor allem gut dosierbaren Schub. Indes verleitet der wunderbar kernige Klang zu weit höheren Drehzahlen ... Folglich trüben kleine Problemstellen den positiven Gesamteindruck nur wenig. Zu nennen ist hier beispielsweise das Sechsganggetriebe, das nach sorgfältigen Gangwechseln verlangt, oder das tief in seiner Kuhle sitzende Zündschloss, das ein elegantes Abziehen des Schlüssels unmöglich macht. ...“

    • Erschienen: 10.08.2009 | Ausgabe: 9/2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Prädikat nachahmenswert verdienen die schwarzen Alu-Rasten, auf denen die selbst bei Regen griffige Gummierung gar nicht auffällt. Ein Feuerwerk der Emotionen - die ‚kleine‘ TnT lässt kaum Wünsche offen. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Zum brutalen Motor passt das präzise Fahrverhalten des handlichen, topstabilen Fahrwerks. Die Bremse verzögert blendend, Komfort gibt‘s aber kaum, was vor allem am harten Federbein liegt. ...“

    • Erschienen: 16.07.2008 | Ausgabe: 8/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Vor allem die mittelschnellen Kurven liegen ihr so verdammt gut. Und dann zieht und drückt dieser gar nicht kleine 900er-Dreizylinder aus den Ecken und schreit sich die Seele aus dem Leib. Wow. ...“

  • 16 von 20 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Die Benelli ist das erwachsenste Motorrad im Test. Sie ist ein Bike mit Charakter, schießt aber mit dem breiten Hinterreifen etwas übers Ziel hinaus.“

    • Erschienen: 18.06.2008 | Ausgabe: 7/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Leicht, wendig. Sie ist nur Motorrad. Motorrad ohne Schnickschnack. Wenn sich der Motor morgens warm röhrt, klingt er wie ein Rennmotor, dieser Dreizylinder. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 8/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 06.06.2008 | Ausgabe: 7/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... sie reißt keinen ganz so großen Krater ins Konto. Der Dreizylinder hinter den geknickten Krümmern und der Bugverkleidung klingt super. Toll: die souverän-entschlossene Sitzposition.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Benelli TNT 899 S (88 kW) [08]

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Benelli TNT 899 S (88 kW) [08]

Typ Naked Bike
Hubraum 898 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Zylinderanzahl 3
Gewicht vollgetankt 223 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Benelli TNT 899 S (88 kW) [08] können Sie direkt beim Hersteller unter benelli.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Schief gewickelt

Motorrad News - Aluschrauben sind ungefähr ein Drittel so schwer wie Stahlschrauben. Wer viel Zeit und Geld investiert, mag vielleicht an seinem Motorrad insgesamt 1,5 Kilo Stahlschrauben finden, die sich risikolos gegen Alu-Exemplare austauschen lassen. Dann hätte er gerade mal das Gewicht von 1,3 Litern Benzin eingespart. Titanschrauben wiederum bieten nur einen mäßigen Gewichtsvorteil von rund 40 Prozent zur Stahlschraube. …weiterlesen

Das nackte Vergnügen

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Extrem muss es sein - da zeigt sich, was wirklich in einem steckt. Gemäß diesem Extremsportler-Spruch zog PS aus, um mit starken Naked Bikes über die Rennpiste zu bolzen und noch das Letzte aus den unverhüllten Kraftprotzen zu kitzeln.Testumfeld:Getestet wurden fünf Motorräder. Als Bewertungskriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf