• keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Energieeffizienzklasse: A++
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamtnutzvolumen: 321 l
Lautstärke: 43 dB
NoFrost (eisfrei): Ja
Ausstattung: Anti­bak­te­ri­elle Beschich­tung
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

CN 236230

Ein Fall für den Wintereinsatz

Nur wenige Menschen wissen,dass Kühlschränke nicht nur bei sehr hohen Temperaturen Probleme haben, sondern auch bei sehr niedrigen. Die meisten hierzulande erhältlichen Geräte sind der Klimaklasse N zugerechnet, welche Umgebungstemperaturen von +16 bis +32 Grad Celsius voraussetzt. Manche Modelle schaffen auch die Klassen SN (+10 bis +32 Grad Celsius) und ST (+16 bis +38 Grad Celsius). Doch an deren Temperaturbereichen erkennt man bereits, dass eigentlich kaum ein gerät mit Temperaturen um den Gefrierpunkt zurecht kommt.

Einsetzbar bei bis zu -15 Grad Celsius

Der Beko CN 236230 ist jedoch genau ein solches Gerät. Die Kühl-Gefrier-Kombination besitzt ein besonderes elektronisches Thermostat und kann daher bis etwa -15 Grad Celsius eingesetzt werden, ohne dass die Temperatur im Gefrierbereich instabil wird. Bei herkömmlichen Geräten ist es umso schwieriger, die Temperatur im Gefrierfach zu halten, je tiefer die Temperatur im Außenbereich absinkt. Und so kann man den Beko-Kühlschrank zum Beispiel in selten genutzten und daher ungeheizten Wohnungen oder in Geräteschuppen zum Einsatz bringen.

NoFrost an Bord

Der Verbrauch der Kombination bleibt dabei auf einem angenehm niedrigen Niveau. Der Kühlschrank zieht in einem Jahr etwa 260 kWh, womit er sich bei satten 201 Zentimeter Bauhöhe und 321 Litern Nutzvolumen in der Energieeffizienzklasse A++ einsortiert. Zudem besitzt er die NoFrost-Technik, weshalb der Energieverbrauch auch über lange Zeit stabil bleibt und nicht schleichend durch etwaigen Eisbesatz im Gefrierfach ansteigt. Abgesehen davon spart man sich damit natürlich das lästige manuelle Abtauen dieses Bereichs.

Nicht der leiseste Kühlschrank

Der Beko CN 236230 ist jedoch nicht gerade ein Leisetreter. Mit seinen 43 dB(A) gehört er genau genommen zu den eher lauten Vertretern seiner Art. Zum Vergleich: Ab etwa 40 dB nimmt das menschliche Gehirn Geräusche als störend wahr und kann sie nicht mehr so einfach verdrängen. Solche Geräusche treten präsent in den Vordergrund. Der Geräuschpegel des CN 236230 liegt immerhin 30 Prozent oberhalb dieser Schwelle. Wer also mit dem Kompressorgeräusch eines Kühlschranks so seine Probleme hat, sollte sich vielleicht nach einer Alternative umsehen...

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Beko RCNE560E40ZXP Kühl-Gefrier-Kombination (Gefrierteil unten)/A+++

    Energieeffizienzklasse A + + + , Multifunktionsdisplay mit Sensortasten Everfresh + und Active Fresh Blue Light No Frost ,...

  • INDESIT RAAA 29 Doppeltürer

    (Art # 259586) RAAA 29 Ausführung: - Kühl - / Gefrierkombination Bauart: - Gefrierzone oben Leistungsmerkmale Kühlzone: ,...

Datenblatt zu Beko CN 236230

Verbrauch
Energieeffizienzklasse A++
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 321 l
Lautstärke 43 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 231 l
Frischezone vorhanden
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 90 l
NoFrost (eisfrei) vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 201 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Beko CN 236230X können Sie direkt beim Hersteller unter beko-hausgeraete.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Beko SSE 26026Samsung RB29 HER2CSABomann VS 198Bomann KS 197AEG Santo S72300DSX1Bomann KG 319Bomann DT 247Bomann KG 183Bosch KGN39XI45Bauknecht KG 1173 A++