• Befriedigend 3,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Klapp-​/Falt-​Rad
Gewicht: 14,7 kg
Felgengröße: 20 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Beixo Compact (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • 2,5 von 5 Punkten

    Platz 4 von 6

    „Das Beixo fasziniert durch seinen Kardanantrieb, schwächelt aber beim Faltkonzept und Gewicht.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Beixo Compact (Modell 2015)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Klapp-/Falt-Rad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14,7 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 100 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests & Produktwissen

Schnell wie der Wind

RUNNER'S WORLD 4/2013 - Wenn sich Top-Athleten auf ihre Maschinen schwingen, landen sie auf den schnellsten Rädern der Welt - auf individuellen Sekundenjägern, die ganz genau auf die Bedürfnisse der Fahrer abgestimmt sind. Wir haben für Sie das Material der Pros unter die Lupe genommen und die Serien-Versionen getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich insgesamt drei Fahrräder, die jedoch keine Endnoten erhielten. Es wurden Einschätzungen zum jeweiligen Profil (Sitzposition, Charakter und Fahrerprofil) der Fahrräder abgegeben. …weiterlesen

Glücksbringer

World of MTB 4/2015 - Auch wenn der Hinterbau immer noch zu den breiteren zählt, zeigt die "Verjüngung" Wirkung und keiner der Tester touchierte wie in der Vergangenheit. Das Thunderbolt sorgte in den letzten Wochen schon für ordentliche Furore, schließlich ist der große Bruder, das 799 MSL mit elektronischer XTR Di2 Schaltung, mit 11.000 Euro das teuerste Serienbike. Dass es auch etwas günstiger geht, beweisen die Kanadier mit dem Modell 770 MSL, das über den gleichen Rahmen verfügt. …weiterlesen

Bikes für unter einer Mille - 1000

World of MTB 7/2013 - Zwar ist diese luftgefedert und auf das Körpergewicht leicht einstellbar, aber schnelle Schläge, welche stark an den Lenker weitergegeben werden, machen der Gabel zu schaffen. Außerdem ist die Zugstufe nicht einstellbar und für diesen Einsatz rasch überfordert. Ideal Boommax Das Bike Zwei Punkte stechen beim Boommax hervor: Der griechische Hersteller bleibt um gut zehn Prozent unter der Preisobergrenze von 1.000 Euro. …weiterlesen

Motorengeflüster

Fahrrad News 2/2013 - Ausgereift und zuverlässig - der Frontmotor Die Firma Ansmann hat lange Jahre Erfahrung mit Frontmotoren. Wir sprachen mit Produktmanager Steffen Müller. Fahrrad News: Der Frontmotor ist schon ein altes, aber ausgereiftes Konzept. Überreif? Steffen Müller: Auf keinen Fall. Für viele E-Biker sind Räder mit Frontmotor immer noch erste Wahl. Sie können günstig hergestellt werden und sind sehr flexibel einsetzbar. Was ist der größte Vorteil des Vorderradmotors? …weiterlesen

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

aktiv Radfahren 4/2012 (April) - Aktivurlaub auf zwei Rädern, ob Mountainbiking, Rennradfahren oder "Freizeitradeln", steht hoch im Kurs in Amerika. Und da es sich bei Sonnenschein am angenehmsten strampelt, verwundert es nicht, dass der "Golden State" Kalifornien Radfahrern geradezu paradiesische Möglichkeiten bietet. Ein mehrtägiger Mountainbike-Trip durchs Gelände oder ein Rennen auf Asphalt sind hier ebenso möglich wie Tagestouren oder Sightseeing per Drahtesel durch eine der kalifornischen Metropolen. …weiterlesen

So machen Sie Ihr Rad ... leichter!

aktiv Radfahren 6/2010 - Doch einen Haken hat die Geschichte: Je weiter Sie das Gewicht nach unten drücken wollen, desto mehr müssen Sie ins Detail gehen, umso teurer wird die ganze Sache. 1 Rahmen und Gabel Die Herzstücke eines jeden Rades sind teuer und spielen deshalb vor allem beim Radkauf eine große Rolle. Vergleicht man günstige Aluminium- und Stahlrahmen samt Federgabel, etwa mit einem Simplon Nanolight Rahmen-Gabelset, so sind allein bei diesen zwei Bauteilen bis zu zwei Kilogramm einsparbar. …weiterlesen

Radfahren macht Spass!

aktiv Radfahren RadKatalog 2008 - Noch wichtiger als die Federung ist eine aufrechte und entspannte Sitzposition. Der breite Multipositionslenker muss deutlich höher eingestellt sein als der bequeme Sattel. Der Lenker ermöglicht auch eine wechselnde Handhaltung beim Treten. Somit kann eine aufgerichtete, aber aktive Haltung der Wirbelsäule beim Radeln gewährleistet werden. Zudem haben Sie in aufrechter Position immer den Überblick über den Verkehr. Ein Drehen des Kopfes fällt viel leichter. …weiterlesen

Zu schön für die Straße?

RennRad 7/2012 - Im Bereich der Rahmengrößen kann Pinarello ebenfalls punkten. Fast durchgängig gibt es "Ein-Zentimeter-Schritte". Und das auch noch in neun verschiedenen Rahmenhöhen - im oberen Preisbereich eine Seltenheit. Mit den Eigenschaften des Dogma 2 ist es nicht verwunderlich, dass gleich zwei Profiteams damit unterwegs sind. Die Fahrer von Sky und Movistar gehen mit einem Rad an den Start, das bei den Fahreigenschaften in der obersten Liga spielt, Spaß macht und dazu noch ein Blickfänger ist. …weiterlesen

Kraft aus dem Inneren

aktiv Radfahren 6/2016 - Den halben Anstieg hinauf zur Mösl-Alm - der Hausberg in Wörgl - habe ich mitsamt der 12 Kilo schweren Ausrüstung unseres Fotografen geschafft. Völlig außer Atem muss ich mir eingestehen, dass zwischen dem mir selbst vorgegaukelten Fitnessgrad und dem tatsächlichen körperlichen Zustand eine große Diskrepanz herrscht. Am Rad kann es jedenfalls nicht liegen, denn das Vivax Passione lässt sich trotz abgeschaltetem Antrieb leicht in die Höhen der Kitzbüheler Alpen "schrauben". …weiterlesen

Verlieben ins Liegen

aktiv Radfahren 4/2015 - Skeptisch ist eigentlich nur, wer es nicht kennt. Wer aber schon einmal ein Liegerad gefahren ist, versteht, warum die Räder aktuell sehr erfolgreich sind. Mit acht Liegedreirädern haben wir einen großen Marktüberblick und reichlich Argumente für zukünftige Liebhaber.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich acht Liegedreiräder, die mit 2 x „überragend“, 5 x „sehr gut“ und 1 x „befriedigend“ bewertet wurden. …weiterlesen