BEEM i-Turbo Plus Akkusauger 2in1 Test

(Staubsauger gegen Tierhaare)
  • Gut (2,4)
  • 2 Tests
38 Meinungen
Produktdaten:
  • Akkustaubsauger: Ja
  • Beutellos: Ja
  • Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu BEEM i-Turbo Plus Akkusauger 2in1

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Mehr Details

    „gut“ (82,9%)

    „Der BEEM iTurbo plus M38.002 liefert je nach Verschmutzungsart und Bodenbelag gute Ergebnisse.“

    • Plus X Award

    • Erschienen: 01/2013
    • 57 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“

    „Der I-Turbo Plus Akkusauger reinigt Böden von Hart- bis Hochflorbelag. Mit seiner flexiblen Turbobürste erreicht man nahezu alle Bereiche. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu BEEM i-Turbo Plus Akkusauger 2in1

  • Clatronic BS 1302 Staubsauger ohne Beutel 700 W Orange, Anthrazit-Grau Orange,

    Energieeffizienzklasse A, Staubsauger beutellos BS 1302

Kundenmeinungen (38) zu BEEM i-Turbo Plus Akkusauger 2in1

38 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
9
4 Sterne
17
3 Sterne
9
2 Sterne
3
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

BEEM D1000.725 i-Turbo Plus Akkusauger 2-in-1

Erfreulich gelenkig

Handstaubsauger in den unteren Komfortklassen bringen oft ein hausgemachtes Problem mit sich: Die Verbindung zwischen Bodendüse und (kurzem) Saugrohr ist nicht sonderlich flexibel. Die Folge: Mit den Geräten lässt sich eher umständlich um Möbel und Einrichtungsgegenstände herum manövrieren, und auch unter Möbel kommt man eher schwer. Ganz anders beim Beem. Der i-Turbo Plus Akkusauger 2in1 besitzt ein Gelenk an der besagten Stelle, das die Handhabung leichter macht und damit den Bedienkomfort steigert.

Leichtgewicht in und um Ecken herum

Dazu kommt noch, dass der Beem mit knapp über zwei Kilogramm ein ausgesprochenes Leichtgewicht unter den Handstaubsaugern darstellt. Wer etwa über mehrere Etagen wohnt und den Staubsauger daher öfter über Treppen schleppen muss, wird sich darüber sicherlich freuen. Währenddessen lassen sich bei Bedarf die Treppen übrigens auch noch gleich saugen. Das eingangs angesprochene Gelenk wiederum zwischen „Saugrohr“ – das Stück ist eigentlich zu kurz, um „Rohr“ genannt zu werden – und Bodendüse sorgt dafür, dass sich letztere um 140 Grad schwenken lässt. Mit dem Beem bleibt daher kaum eine Ecke und Kante ungesaugt, zudem erleichtert diese Gelenkigkeit das Manövrieren in voll gestellten Wohnungen ungemein. Darüber hinaus lässt sich der Stiel so weit absenken, dass sich der Winkel zum Boden auf nur noch zehn Grad verkleinert. Das erleichtert das Saugen unter Möbel, zumal die Bodendüse trotz Bürstwalze vergleichsweise flach ausfällt.

Gut auf Hartböden und bei Fasern/Haaren

Die angesprochene Bürstwalze wird jedoch nicht, wie bei einer „Elektrodüse“, gesondert elektrisch betrieben, sondern vom Luftstrom in Rotation versetzt. Es verwundert daher nicht sonderlich, dass die Staub- und Schmutzaufnahme auf Teppichböden nicht optimal sein soll, wie sich auf dem Prüfstand gezeigt hat. Eine Ausnahme stellen Faser/Haare dar, die von der Bürste leichter aufgenommen werden als von einem Modell ohne dieses Ausstattungsmerkmal. Hart-/Glattböden wiederum sind das eigentliche Terrain des Beem. Auf diesem Untergrund liefert er eine solide Leistung ab. Die Akkulaufzeit beträgt rund 20 Minuten, die Ladezeiten wiederum sind zweistellig – in Stunden gemessen.

Fazit

Stielstaubsauger werden häufig speziell zum Saugen voll gestellter Wohnungen angeschafft, da sie sich beim Manövrieren um einiges leichter kontrollieren lassen als ein Staubsauger, der hinterher gezogen wird. Wer genau diesen Einsatzbereich im Sinn hat und das Gerät hauptsächlich auf Glatt-/Hartböden einsetzen möchte, ist mit dem Beem nicht schlecht beraten – vorausgesetzt natürlich, dass die Erwartungen an die Saugleistung nicht denen an einen herkömmlichen Bodenstaubsauger entsprechen. Für seine Leistungsklasse sind sie jedoch sehr ordentlich, so dass der rund 90 EUR (Amazon) teure Stielstaubsauger durchaus eine Überlegung wert ist. In einer etwas schwächeren Version Beem i-Turbo 2in1 M38.001 mit lediglich kürzerer Akku-Laufzeit (15 Minuten maximal) ist der Staubsauger sogar schon für 80 EUR (Amazon) zu haben.

Datenblatt zu BEEM i-Turbo Plus Akkusauger 2in1

Design
Produktfarbe Grey
Schmutzaufnahmekapazität (Trockenanwendung) 0.5L
Staubbehälter Typ Bagless
Energie
Batteriespannung 12V
Ergonomie
Ladekontrollanzeige vorhanden
Leistung
Geräuschpegel 69dB
Reinigungsart Dry
Verpackungsinformation
Batterien enthalten vorhanden
Fugendüse vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: D1000.725
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen