Transit 50 Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Becker Transit 50 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 6

    „Das Becker Transit 50 überzeugt mit bedienerfreundlicher Menüstruktur und solider Ausstattung. Die Reisemobil-Navigation bewältigt es fast fehlerfrei. Eine sehr gute Leistung.“

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    6 Produkte im Test

    Das Becker-Navi sollte man sich im Laden näher ansehen. Die Eingabe der Zieladressen erfolgt auf dem klar verständlichen und gut strukturierten 5-Zoll-Bildschirm ohne Probleme. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Schnellstartanleitung gelingt der Einstieg spielend. Auch eine Überprüfung oder Anpassung des Fahrzeugprofils ist möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Becker Transit 50

Kundenmeinungen (7) zu Becker Transit 50

2,0 Sterne

7 Meinungen (6 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (14%)
1 Stern
0 (0%)
  • von Asphalt

    Billig Produkt

    • Nachteile: Akku schnell leer, Akku hält nicht lange
    x mal zur Repatur abgegeben, da Software sich nicht runterladen ließ, USB-kontakte Ihren Geist aufgaben und die Batterie nach 1 Jahr den Geist aufgab. Service gab das Gerät jedes mal zurück, mit Vermerk: Gerät arbeitet einwandfrei Zum Kotzen nun ist die Garantie abgelaufen und ich kann das Gerät auf dem Sondermüll werfen, damit die Afrikaner sich ihre Gesundheit ruinieren können um an den billigen Wertstoff kommen. Nie wieder Becker!!!
    Antworten
  • von Mr.Freddy

    Truck Version unbrauchbar

    • Nachteile: Akku hält nicht lange, umständliche Eingabe von Zwischenzielen
    • Geeignet für: Motorrad, Auto, Outdoor, Fahrrad
    Dieses Gerät ist für Kraftfahrer (schwere LKW bis 40t) ungeeignet.

    - navigiert trotz LKW-Profil (40 T Gewicht) über Straßen, die für LKW gesperrt sind, oder begrenzt auf 7,5 T oder 12 T.

    - fährt mitten durch Großstädte obwohl es einen gut ausgebauten Stadtring gibt.

    - navigiert auch gern mal durch ein Wohngebiet, Zone 30, enge Straßen, kommt man kaum durch.

    - alle Routeneinstellungen nahezu das gleiche Ergebnis.

    - TMC-Meldungen kommen zu spät, gar nicht, oder werden falsch angezeigt.

    - schnelles setzen von Zwischenzielen nicht möglich.

    - POI's, Truck-Parkplätze werden nicht gesondert gekennzeichnet auf dem Bildschirm.

    Fazit: Ich habe das Becker zurückgegeben und mir ein TomTom Truck gekauft, war zwar teurer aber dafür kann ich mich auf's Navi verlassen.

    Ist im Internationalen Fernverkehr ganz wichtig, denn wer hat schon Millionen Stadtpläne im Kopf.
    Antworten
  • Antwort

    von Asphalt
    Ja, kann ich leider nur bestätigen
    Antworten
  • Weitere 4 Meinungen zu Becker Transit 50 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Becker Transit50

Navi für Lkw und Wohn­mo­bil

Das Transit 50 von Becker ist ein Navigationsgerät, das sich durch seine professionellen Eigenschaften speziell für Fernfahrer und Wohnmobilurlauber eignet.

Lkw-spezifische Routenberechnung

Lkw-Fahrer und Camper haben andere Anforderungen an ein Navigationsgerät als Pkw-Fahrer. Das vorliegende Gerät kann daher mit speziellen Eigenschaften glänzen, die das Navigieren für Fahrer von großen Autos angenehmer machen. Dazu zählt unter anderem, das Informationen wie Fahrzeugmaße, Gewicht und Gefahrgutkategorisierung bei der Routenberechnung miteinbezogen werden. Auch allgemeine Hinweise zu Beschränkungen und Gefahrensituationen sind verfügbar. So werden ungeeignete Streckenabschnitte frühzeitig bemerkt und können geschickt umfahren werden – sogar ohne aktive Routenführung. Praktische Hilfe: Dem Fahrer wird umfassende Unterstützung geboten. So man sich zum Beispiel kurz vor dem Ziel geeignete Parkmöglichkeiten anzeigen lassen. Nach dem unerwarteten Verlassen der Autobahn reagiert das Gerät sofort und schlägt Tankstellen oder Autohöfe vor. Der fast 13 Zentimeter große Touchscreen sollte groß genug sein, um ausreichend Verkehrsinformationen darzustellen. Zudem hilft die Text-to-Speech-Funktion, sich besser auf den Verkehr zu konzentrieren, denn selbst Straßennamen werden angesagt. Kartenmaterial aus 44 europäischen Ländern ist bereits installiert.

Positives Feedback der Fahrer

Viele Fernfahrer konnten das Gerät bereits unter die Lupe nehmen und haben Erfahrungsberichte verfasst. Die meisten Rezensionen fallen positiv aus. Den Kunden gefällt unter anderem, das das Navi vergleichsweise bezahlbar ist. Für wenig Geld bekomme man viel Leistung. Das Anlegen verschiedener Fahrzeugprofile eignet sich besonders für Berufsfahrer, die häufig das Fahrzeug wechseln oder wenn man das Gerät sowohl beruflich als auch privat nutzen möchte. Die intuitive Handhabung wurde ebenfalls mehrfach gelobt.

Zahlen lügen nicht – viele Fernfahrer haben das Navigationsgerät geprüft und die meisten haben es für gut befunden. Wer also auf der Suche nach einem speziellen Lkw-Navi ist, der sollte das vorliegende Modell zumindest in Betracht ziehen. Es ist bei Amazon für knapp 249 EUR zu haben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Navigationsgeräte

Datenblatt zu Becker Transit 50

Streckenoptionen
Wohnmobil vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: