• ohne Endnote

  • 0 Tests

42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Für Senio­ren
Dis­play­größe: 1,77"
Beleuch­tete Tas­ten: Ja
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon SL160

Keine Ansprü­che hegen

Stärken
  1. gut fühlbare Einzeltasten
  2. großes Telefonbuch inklusive Fotokontakten
  3. SOS-Taste auf der Rückseite
  4. inklusive Ladestation
Schwächen
  1. winziger Akku
  2. sehr niedrig auflösendes Display

Das Bea-fon SL160 ist ein klassisches Einsteiger-Handy, das den Fokus allein auf die Telefonie legt. Weder das Display noch die Kamera oder sonstige Extras können hier locken, wenn man vielleicht von der praktischen SOS-Funktion absieht. Drückt ein Nutzer die Taste auf der Rückseite über mehrere Sekunden, wird ein Notruf an zuvor definierte Nummern ausgesandt. Wird dieser nicht angenommen, folgen Notruf-SMS. Die ebenfalls praktische Fotokontakt-Funktion kommt dagegen aufgrund des sehr groben Displays nicht so richtig zur Geltung, kann sich aber trotzdem vom Marktumfeld absetzen. Für ein reines Telefonie-Handy ist aber der kleine Akku verwunderlich: Mit Sprechzeiten von nur 3,5 Stunden schneidet das Gerät sogar schlechter ab als Smartphones mit ihrem technischen Schnickschnack.

zu Bea-fon SL-160

  • Beafon Handy "SL160" (Bluetooth, Freisprechfunktion und Vibrationsalarm)
  • Bea-fon Beafon Handy SL160 Schwarz/Silber "wie neu"
  • Bea-fon SL160 Schwarz-Silber Große Tasten SOS-Notruftaste Freisprechen BRANDNEU
  • Beafon Handy "SL160" (Bluetooth, Freisprechfunktion und Vibrationsalar
  • Beafon Handy SL160 Schwarz/Silber "wie neu"

Kundenmeinungen (42) zu Bea-fon SL160

4,2 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (64%)
4 Sterne
3 (7%)
3 Sterne
6 (14%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
4 (10%)

4,2 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Einfache Handys

Datenblatt zu Bea-fon SL160

Besondere Eignung Für Senioren
Pixeldichte des Displays 116 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 1,77"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste vorhanden
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio fehlt
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 118 mm
Breite 54,3 mm
Tiefe 11 mm
Gewicht 90 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SL160_EU001B

Weitere Tests und Produktwissen

Motorola meldet sich mit Android-Handys zurück

Der stark angeschlagene Handy-Hersteller Motorola hat bisher im gesamten Jahr 2009 nur wenig von sich hören lassen. Besonders bei Topmodellen herrschte Funkstille. Das soll sich aber offensichtlich nun ändern: Motorola hat Medienberichten zufolge zum 10. September 2009 auf eine Pressekonferenz eingeladen. Geziert werde die Einladung von einem Android-Logo, was im Grunde nur bedeuten kann, dass es sich um Handys mit dem Betriebssystem Android drehen wird.

PC ade?

PAD & PHONE - Bluetooth- und USB-Tastaturen funktionieren aber auch ohne Jailbreak. Eine sinnvolle Zubehör-Auswahl finden Sie auf der vorhergehenden Seite. Spielen auf Touch-Geräten - mit Maus und Tastatur Während Office- und andere Verwaltungsaufgaben sich selbst auf Mobilgeräten mit kleinen Einschränkungen gut erledigen lassen, ist das bei vielen Spielen weniger der Fall. Für die Bedienung mit Maus und Tastatur eignen sich vor allem langsamere Spiele aus dem Strategieoder Knobel-Genre. …weiterlesen

Samsung SCH-W480 - 5 Megapixel mit dreifach optischem Zoom

In seiner Heimat hat der koreanische Hersteller Samsung mit dem SCH-W480 ein Handy mit 5-Megapixel-Kamera vorgestellt, das über einen dreifach optischen Zoom verfügt. Als Bildsensor wird zudem nicht der übliche CMOS-Sensor genutzt, sondern ein CCD-Sensor. Dieser ist in der Regel deutlich rauschärmer und damit auch bei geringeren Auflösungszahlen CMOS qualitativ überlegen. Weitere Eigenschaften des Kamera-Handys sind ein Xenon-Blitz, Autofokus und eine automatische Gesichtserkennungsfunktion. Der optische Zoom wird zusätzlich durch einen vierfachen digitalen Zoom ergänzt.

Das Mobiltelefon als Beamer - Videos an die Wand werfen

Auf einer Mobilfunkmesse in TianJin, China, hat der Gerätehersteller ShengTai ein Handy mit integriertem Beamer vorgestellt. Das CKing genannte Mobiltelefon soll auf diese Weise Multimedia-Inhalte wie Präsentationen oder Videos auf bis zu 30 Zoll Bilddiagonale vergrößert an die Wand werfen können. Möglich wird dies durch die LCoS-Technologie (liquid crystal on silicon), die besonders kleine und hochauflösende Projektoren ermöglicht. Damit ist ShenTai der zweite Hersteller von Handy-Beamern nach Samsung, der in Korea im März 2008 bereits das MBP-100 vorgestellt hatte.

Die große Smartphone-Marktübersicht

SFT-Magazin - Sommerzeit ist Smartphonezeit! Es gibt eigentlich kaum einen besseren Zeitpunkt, um sich ein neues Handy zuzulegen, als jetzt. Beinahe alle großen Hersteller haben ihre Jahreshighlights bereits auf den Markt gebracht, bei einigen Spitzenmodellen sind die Preise im Vergleich zum Verkaufsstart sogar schon drastisch gesunken. Beispiel gefällig? Samsungs Superphone Galaxy S4 kam vor gerade einmal drei Monaten auf den Markt und kostete anfangs noch über 600 Euro. …weiterlesen

Schon wieder leer?!

Computer Bild - SPERRINTERVALL VERKÜRZEN Der Bildschirm verbraucht viel Strom: Je schneller er abgeschaltet wird, desto höher ist die Ersparnis. So passen Sie die Einstellungen für den Sperrbildschirm an: ANDROID Zu finden unter: Einstellungen, Anzeige, Bildschirm-Timeout. Sinnvoll sind meist Zeiten zwischen 30 und 60 Sekunden. iPHONE Zu finden unter: Ein- stellungen, Allgemein, Automatische Sperre. GPS AUS Die GPS-Ortung leert den Akku sehr schnell. …weiterlesen