Bauknecht KGK 360 1 Test

KGK 360 Produktbild
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
  • Mehr Daten zum Produkt

Bauknecht KGK 360 im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    17 Produkte im Test

    „Ob nebeneinander oder bei weniger Stellfläche auch getrennt, das Kühlduo Bauknecht KGK 360 macht dank seiner Glasoptik überall eine richtig gute Figur. Über die volle Höhe stehen schnelle Kühlung, effektive Feuchtigkeitsregulierung und ein besonderes Lichtkonzept zur Verfügung. Zudem gewährleistet Easy Open, dass sich die großen Türen extrem leicht öffnen lassen. Energieeffizienzklassen A++ (Kühlteil) bzw. A+ (Gefrierteil) natürlich inbegriffen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bauknecht KGK 360

Einschätzung unserer Autoren

Kühl-​ und Gefrier­schrank im Part­ner­look

Der Haushaltsgerätehersteller Bauknecht bringt im zweiten Quartal 2011 ein neues Set aus Kühl- und Gefrierschrank auf den Markt, die optisch eine ansprechende Einheit bilden und wie ein Side-by-Side-Kühlschrank wirken sollen. Dies berichtet das Online-Magazin „Haushaltselektronik.de“. Der Clou dabei: Es handelt sich eben nicht um einen Side-by-Side-Kühlschrank, sondern um zwei funktional strikt getrennte Einheiten, die auch getrennt voneinander verkauft werden sollen – als Vollraumkühlschrank KR 360 BIO A++ und als Gefrierschrank GKN 360 A+. Auf diese Weise können die beiden Einzelgeräte je nach Wunsch sowohl direkt nebeneinander als auch räumlich getrennt voneinander aufgestellt werden.

Wichtig scheint dem Hersteller dabei die Klarheit der Linienführung: Das in dem Beitrag veröffentlichte Foto zeigt zwei sehr schlichte, modern wirkende Geräte, die jeweils über großformatige, aber flache und schnörkellose Griffe aus Edelstahl geöffnet werden. Ansonsten stört nichts das Design der Oberfläche – die elektronischen Anzeigeelemente sollen sich laut Haushaltselektronik.de im Inneren der Geräte befinden. Als Farben sollen klassisches Weiß und elegantes Schwarz zur Auswahl stehen.

Aber nicht nur beim Design soll die Kombination Bauknecht KGK 360 beeindrucken können. Mit der „ProFresh“-Technologie des Herstellers sollen die Lebensmittel durch eine elektronische Feuchtigkeitsoptimierung Lebensmittel im gesamten Kühlraum deutlich länger frisch bleiben – und das nicht nur in einer speziellen Zone wie bei anderen aktuellen Modellen. Darüber hinaus kümmere sich ein „Green-Intelligence-Sensor“ um eine rasche Wiederherstellung der Temperatur im Kühlschrank, wenn er zuvor geöffnet wurde. Und auch bei der Beleuchtung zeigt sich Bauknecht innovativ: Eine „StarLight“ genannte LED-Beleuchtung soll besonders stromsparend für Übersichtlichkeit im Innenraum sorgen.

Natürlich fehlen auch nicht die aktuellen Standards wie zum Beispiel die NoFrost-Technologie, die ein manuelles Abtauen des Gerätes überflüssig macht. Die Kombination Bauknecht KGK 360 könnte also Design und Komfort in die Küche bringen, wenngleich der Preis vermutlich eher üppig ausfallen dürfte – der wurde aber leider bislang noch nicht bekannt gegeben.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Bauknecht KGK 360

Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Weitere Produktinformationen: Energie-Effizienzklasse Kühlteil: A++; Energie-Effizienzklasse Gefrierteil: A+

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf