Bang & Olufsen BeoLab 4.1-Set (17 / 19) 1 Test

(Surroundsystem)

Ø Gut (1,6)

Test (1)

Ø Teilnote 1,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
System: 4.1-​Sys­tem
Komponenten: Sub­woofer, Front-​ / Rear-​Laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Bang & Olufsen BeoLab 4.1-Set (17 / 19) im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 11

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Sehr ausgewogen, vollwertig und entspannt klingendes Design-Set mit herausragender Transparenz und sehr präzisem Bass. Durch drahtlose Übertragung sehr flexibel und überall aufstellbar, sollte aber genau eingewinkelt werden.“  Mehr Details

Datenblatt zu Bang & Olufsen BeoLab 4.1-Set (17 / 19)

Technik
System 4.1-System
Komponenten
  • Front- / Rear-Lautsprecher
  • Subwoofer

Weiterführende Informationen zum Thema Bang & Olufsen Beo Lab 4.1-Set (17 / 19) können Sie direkt beim Hersteller unter bang-olufsen.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mikrokosmos

HiFi Test 4/2008 - Gut, wenn man verständnisvolle Nachbarn hat – denn dieses 5.1-Set kann schon richtig laut! Mirage Nano 5.1 HGB Außergewöhnliches Design mit ebensolcher Technik präsentiert Mirage in schicken Aluminiumgehäusen – die kleinen Rundumstrahler finden wirklich überall Platz. Ausstattung Nimmt man die mit Magnetkraft gehaltenen Abdeckungen von den sehr gut verarbeiteten Lautsprechern, erkennt man die für Mirage typische Bauweise. …weiterlesen

„Perspektiven“ - Surroundlautsprecher-Sets

AUDIO 2/2004 - Die Chassis sind bündig in eine schmale Schallfront aus Aluminium eingelassen. Für die Membranen der Treiber setzen die Briten von Mordaunt ebenfalls auf das verwindungssteife Leichtmetall. Dass Lautsprecher für 400 Euro bereits stolz auf ein Bi-Wiring-Terminal verweisen können, kommt vor. Ein so robustes wie im Falle der 904 und all (!) ihrer Geschwister (Center und Rear) ist die absolute Ausnahme. …weiterlesen

Leinen-los

stereoplay 1/2014 - Außerdem ist eine quasi "schwebende" Deckenmontage dank des cleveren Montagesystems möglich. Was die BeoLab 17 einzigartig macht, ist aber das Konzept der Vernetzung: So lassen sich nicht nur mehrere Exemplare optisch digital oder analog mit Signalen versorgen, auch eine Integration in ein vorhandenes System mit dem B&O-Bus ist möglich; ferner kommt hier zum ersten Mal in einer Aktivbox die drahtlose WiSA-Technologie zum Einsatz (siehe den Technikkasten auf Seite 32). …weiterlesen