Bowers & Wilkins 800 D3 Test

(Lautsprecher)
  • Sehr gut (1,0)
  • 7 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Standlautsprecher
  • System: Stereo-System
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Bowers & Wilkins 800 D3

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: klingt spürbar besser als ältere Versionen; riesiger Dynamikumfang; tolle Räumlichkeit; exzellentes Timing.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Referenzklasse (99%)

    „Referenz“

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „Referenzklasse“ (99%)

    Preis/Leistung: „ausgezeichnet“ (10 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 70 von 70 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 10 von 10 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 9 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten.

    • AUDIO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Klangurteil: 109 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Detailtreue“

    „Plus: perfekt in allen Dimensionen: enorm schnell, bassstark, ausladend, großartig.
    Minus: nicht der Hauch eines Mankos.“

    • image hifi

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Sie spielt schon bei leisesten Lautstärken enorm präsent, hat aber auch eine enorme Durchsetzungskraft und verführt zu stundenlangem, ermüdungsfreiem Hören. ...“

    • STEREO

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Mehr Details

    Klang-Niveau: 100%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Das brandneue, rechtzeitig zum 60. Geburtstag des Unternehmens lancierte Flaggschiff ist die beste B&W aller Zeiten und einer der besten Lautsprecher, die STEREO kennt. Unglaublich gut!“

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    91 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „highendig“, „Highlight“

    „Die beste B&W aller Zeiten! Auch Nicht-Fans werden ultratransparente Natürlichkeit, rhythmische Homogenität und plastische Bühne lieben. Braucht Zeit und Liebe bei Aufstellung und Raumakustik.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Bowers & Wilkins 800 D3

  • Bowers & Wilkins 800 D3

    Einzigartiger Hochtöner mit Diamantkalotte Elegantes Design mit Turbine Head Mitteltöner aus innovativen ,...

  • Bowers & Wilkins 800 D3

    Einzigartiger Hochtöner mit Diamantkalotte Elegantes Design mit Turbine Head Mitteltöner aus innovativen ,...

  • Bowers & Wilkins 800 D3

    Einzigartiger Hochtöner mit Diamantkalotte Elegantes Design mit Turbine Head Mitteltöner aus innovativen ,...

  • Bowers & Wilkins 800 D3

    Einzigartiger Hochtöner mit Diamantkalotte Elegantes Design mit Turbine Head Mitteltöner aus innovativen ,...

Datenblatt zu Bowers & Wilkins 800 D3

Abmessungen 413 x 611 x 1217 mm
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 13 Hz - 35 kHz
Gewicht 96 kg
Schalldruckpegel 90 dB
System Stereo-System
Typ Standlautsprecher
Verstärkung Passiv
Widerstand 8 Ohm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Magie der Muschel FIDELITY 3/2018 - Und: Wo gibt es mehr ausgefuchste Designlösungen, mehr Ingenieursleistung, mehr materialtechnischen Aufwand zu diesem Preis? In einigen mir bekannten Tonstudios hat "die große 800er" von B&W seit Jahren einen Stammplatz. Weil sie die Funktion eines passiven Abhörmonitors angenehm unangestrengt und präzise erfüllt, sich nicht einmischt in das, was auf einer Aufnahme zu hören ist. Ehrlichkeit als zentrales Talent und höchstes Gut. …weiterlesen


Der Lautsprecher AUDIO TEST 6/2017 - Wie B&W daraus die strikte Geheimhaltung von Firmengeheimnissen lernte, wollen wir später genauer beleuchten. Eine weitere Entwicklung mit obendrein hohem Wiedererkennungswert fand man 1977 erstmals beim Nachfolgemodell des DM6: den "Tweeter On Top". Hat man sich in Worthing mittlerweile vom Kevlar verabschiedet, so ist der auf dem Gehäuse sitzende Hochtöner noch immer Markenzeichen der Vorzeigemodelle von Bowers & Wilkins. …weiterlesen