Avtex L218DRS Test

(Fernseher mit DVD-Player)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 22"
  • Auflösung: Full HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Nein
  • Anzahl HDMI: 2
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Avtex L218DRS

  • Ausgabe: 9/2017
    Erschienen: 08/2017
    12 Produkte im Test
    Seiten: 10

    ohne Endnote

    „Der Avtex TV von Reimo punktet sich mit durchweg ordentlichen Ergebnissen durch den Testparcours. Für einen Spitzenplatz reicht es nicht.“

  • Ausgabe: 9/2017
    Erschienen: 08/2017
    12 Produkte im Test
    Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Der etwas zu helle Klang ist gut ... Die Bildschärfe überzeugt, leidet aber massiv,wenn Betrachter von unten in den Monitor blicken. Von seitlichen Sitzplätzen geht die Bildqualität in Ordnung. ... Gelungen: die tolle Fernbedienung mit griffigen Tasten, leider reagiert sie häufig erst auf den zweiten oder dritten Klick. Die Aufnahmefunktion auf USB-Datenträger funktioniert tadellos ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Avtex L218DRS

  • Avtex L218DRS CI+ LED-Backlight-Fernseher 54,61 cm (21,5 Zoll) (Full-HD,

    Energieeffizienzklasse b, Spielt CDs, DVDs & MP3s / CI + (PayTV) / Betrieb bei 240V AC / 12 / 24V DC Eingebauter DVB ,...

Datenblatt zu Avtex L218DRS

3D fehlt
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 2
Audiorückkanal fehlt
Auflösung Full HD
Bildformat 16:9
Bildschirmgröße 22"
Bluetooth fehlt
CI+ vorhanden
Curved fehlt
Dolby Vision fehlt
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVD-Laufwerk vorhanden
Energieeffizienz B
Features HEVC/H.265
Gestensteuerung fehlt
Gewicht 3,4 kg
HbbTV fehlt
HDR10 fehlt
Internetbrowser fehlt
LCD vorhanden
LCD/LED vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming fehlt
OLED fehlt
Pay-TV vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Schnittstellen USB, HDMI
Smart Remote fehlt
Smart-TV fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Subwoofer fehlt
TV-Aufnahme vorhanden
Twin-Tuner fehlt
UHD Premium fehlt
UHD-Empfang fehlt
USB 3.0 fehlt
Weitere Schnittstellen Digital Audio Out (koaxial), Kopfhörer, Composite, 12 Volt-Anschluss
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Acer LCD TV AT260 1 W-DR digital home 1/2006 - Darüber hinaus kann der User mit den verfügbaren Betrachtungsmodi Picture In Picture und Picture By Picture jede Darstellungskombination von Videoquellen individuell zusammenstellen. Der AT2601W-CR verfügt zusätzlich über einen 6-in-1 Card Reader, der die Formate Compact Flash I/II, Smart Media, SD, Multi Media Card, Memory Stick und Memory Stick Pro unterstützt und die Inhalte komfortabel auf dem Bildschirm darstellt. Einziges Manko ist die etwas unübersichtliche Fernbedienung. …weiterlesen


Ein neues Spielgefühl? PC Games Hardware 6/2013 - Mit Vollgas in die VR-Zukunft In seinem GDC-Talk träumt Oculus-VR-Gründer Palmer Luckey schon jetzt von der Zukunft der Technik. Der Mann ist selbst absoluter VR-Freak, besitzt die größte private Sammlung von VR-Geräten und erfand Rift aus dem persönlichen Bedürfnis heraus, seinen Traum von Virtual Reality zu erfüllen. Doch er machte auch klar, dass Rift erst der Anfang ist und dass es noch lange dauern wird, bis Virtual Reality richtig gut wird. …weiterlesen


Kabelfrei & glücklich PCgo 6/2013 - Einen Überblick über verfügbare Miracast-Geräte bietet die Webseite www.wi-fi.org/miracast. FAZIT: Drahtloses HDMI ist elegant und spart oft Geld. Umständliches Verlegen von teurem Kabel gehört der Vergangenheit an. Für das Heimkino hat man im Moment die Wahl zwischen zwei Angeboten. WirelessHD (WiHD) bietet sich bei kurzen Übertragungswegen an und wenn keine Wände oder Möbel den Transfer stören. Weiterer Vorteil: Die Übertragung kollidiert nicht mit bestehenden WLAN-Netzen. …weiterlesen


Lass mal sehen! Audio Video Foto Bild 10/2013 - Bei der Fotoanzeige von Sony-Xperia-Modellen zum Beispiel genügt ein Fingertipp auf das Link-Symbol über dem Foto um verfügbare DLNA-Empfänger im Netzwerk anzuzeigen Nach einem weiteren Tipp auf das gewünschte Gerät und ein paar Sekunden Wartezeit wird das Foto oder Video automatisch über das gewählte Gerät wiedergegeben. Alternativ lassen sich auch spezielle DLNA-Apps benutzen - wie PlugPlayer oder Twonky Beam aus dem Play Store. SO FUNKTIONIERT'S MIT iPHONE & CO. …weiterlesen