ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Mehr Daten zum Produkt

AVM Audio Evolution A5.2T im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 91%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Zeitgemäßer, modular aufgebauter Vollverstärker mit Röhrenvorstufe und Class D-Endstufen, der sich den persönlichen Bedürfnissen über Einsteckmodule (500 Euro) anpassen lässt. Sehr guter Klang mit enormen Leistungsreserven.“

  • Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Plus: Sehr kräftig, kontrolliert. Spielt impulsiv und offen, knackiger Bass.
    Minus: Langer Weg des Lautstärke-Potis.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM Audio Evolution A5.2T

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker

Weiterführende Informationen zum Thema AVM Audio Evolution A 5.2T können Sie direkt beim Hersteller unter avm.audio finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Haushoch

AUDIO 4/2012 - Irgendwie muss Glenn Croft die Nachfrage nach seinen Amps beherrschbar halten. Statt prohibitiver Preise reichen ihm offenbar technischer Eigensinn und ein eklatanter Mangel an Komfort - allemal der sympathischere Weg. oon trat 1997 als jüngster und heute einziger verbliebener Spross des Mutterkonzernes Simaudio ans HiFi-Firmament - und beerbt seither die technologischen Errungenschaften, die mit den Marken Sima und Celeste im Laufe der Jahre entstanden. …weiterlesen

Teamwork

AUDIO 7/2011 - Die Tannoy schien die Stärken des Brio hervorzuheben und seine Schwächen elegant zu umspielen; die Musik besaß nun genau jene Mühelosigkeit und Stimmigkeit, die dem Rega an der Superbox noch fehlte. Als perfekte Quelle für diese Kombination erwies sich der Rega DAC (AUDIO 5/11, 700 Euro), und zwar nicht (nur) aus Designgründen. Sein knorriger, kraftvoller Bass- und Grundtonbereich gab dem eher schlanken Brio willkommenes Extragewicht, ohne die Präzision zu gefährden. …weiterlesen

Feinschliff

HiFi Test 6/2009 - Da jeder einzelne Wandler nur zu einem Fünftel zum Gesamtsignal beiträgt, fallen winzige Fehler eines einzelnen Wandlers in der Summe praktisch nicht mehr ins Gewicht. Außerdem erreicht Leema durch fünf parallel geschaltete Wandler pro Kanal ein deutlich besseres Rauschverhalten. Laborbericht Erstaunlich war im Messlabor wiederum die hohe Leistungsfähigkeit der Endstufe. Satte, verzerrungsfreie 259 Watt pro Kanal an 4 Ohm liefert das Kraftpaket von Leema. …weiterlesen

Kultivierter Turbo

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2016 - Außerdem lassen sich Basis-Modelle jederzeit nachträglich auf die getunten Varianten nachrüsten. Satte Leistung von knapp 2 x 190 Watt an 4 Ohm liefert der RG 10 MK4 an unseren Lastwiderständen im Messlabor. Rauschen, Verzerrungen Dämpfungsfaktor alles mehr als O.K., wenn auch nicht gerade sensationell gut. Denn dieser Verstärker ist nicht auf reine Messtechnik getrimmt, sondern auf Musik. Seine Spielpartner in unserem Hörraum waren zwei Standlautsprecher KEF Reference 205/2. …weiterlesen