• Gut

    2,0

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: Stu­dio
Aus­stat­tung: 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel
Gewicht: 550 g
Mehr Daten zum Produkt

Avantone Pro MP-1 MixPhone im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2 von 3 Sternen)

    Vorteile: makellose Verarbeitung; schönes Retro-Design; detaillierte Wiedergabe; tolle Höhen; sehr gute Bässe; gute Mitten; Mono- und Mix-Modus möglich.
    Nachteile: obere Mitten könnten noch präsenter sein; fummelige Einstellung des Kopfbügels; kein Leichtgewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Avantone Pro MP-1 MixPhone

zu Avantone Pro MP-1 MixPhone

  • Avantone Mixphones MP-1; Studio Kopfhörer; geschlossen; ohrumschließend;
  • Avantone Mixphones MP-1 Black; Studio Kopfhörer; geschlossen; ohrumschließend;
  • Avantone MP1 Mixphone Professionelle Kopfhörer, weiß
  • Avantone Professioneller Kopfhörer zum Mischen, Schwarz, Medium
  • Avantone - MP-1 Mixphones Cream
  • Avantone - MP-1 Mixphones Black
  • Warm Audio WA273

Einschätzung unserer Autoren

MP-1 MixPhone

Design wuch­tig, Sound aber gut

Stärken
  1. guter Klang
  2. stabile Konstruktion
  3. drei Abhör-Modi (Stereo, Mono, Mix-Modus)
Schwächen
  1. relativ schwer
  2. keine Rasterung zur Feineinstellung

Der Avantone Pro MP-1 MixPhone wirkt ganz schön üppig – und bringt mit 550 Gramm ordentlich Gewicht auf die Waage. Geschuldet ist das der tiefen Muschelform und der Grundkonstruktion aus Metall. Am Tragekomfort haben die Tester von „Amazona.de“ dennoch nichts zu meckern, nur bei ausgedehnten Hörsitzungen könnte das Gewicht „zum Problem werden“. Angesichts tiefer Muscheln wäre es außerdem schön, wenn die Ohren etwas mehr Platz zum pinkfarbenen Innenstoff hätten. Im Hörtest macht das Over-Ear-Modell dann wieder Boden gut: Alle drei Abhör-Modi, also Stereo, Mono und Mix-Modus (umschaltbar an der rechten Muschel), liefern überzeugende Ergebnisse, sodass es in Summe und gemessen am Preis zu einer Kaufempfehlung reicht.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Avantone Pro MP-1 MixPhone

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für Studio
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 18 Hz - 25 kHz
Nennimpedanz 16 Ohm
Nennbelastbarkeit 15 mW
Schalldruck 113 dB
Gewicht 550 g

Weitere Tests und Produktwissen

Neues für die Ohren

VIDEOAKTIV - Vogue", die Maxi-CD aus Madonnas Frühzeit, erschallt mit heiserer, penetranter Stimme, was nicht an begrenzten Sangeskünsten der Dame liegt. Wenn schon Pop auffällig verfärbt ist, wird's mit Klassik meist nicht besser: Die Streicher der Wiener Philharmoniker klingen recht schrill. An Teufels Mute dürfte die Geräuschausblendung üblicherweise aktiviert sein - sonst würde man wohl kaum ein Modell mit dieser Technik kaufen. …weiterlesen

Die besten Bluetooth-Hörer

AUDIO - Die Bässe dominierten das Geschehen, Mitten und Höhen erschienen verhangen. Auch dynamisch wehte ein laues Lüftchen. Kurzum, ein Hörer, der sich eher für Elektro-Beats eignet. TEUFEL AIRY Der Airy wirkt wie aus einem Guss - so sehr, dass man die Tasten der Fernsteuerung, den Trick zum An- und Ausschalten und den Drehregler für die Lautstärke kaum auf Anhieb findet. Die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut. …weiterlesen

Insel der Ruhe

Stiftung Warentest - Nur ausreichend mindern die ohraufliegenden Hörer Geräusche. Der beste davon JVC HA-NC250 (121 Euro), klingt gut. Der noch gute Im-Ohr-Hörer Denon AH-NC600 (192 Euro) ist einfach zu handhaben. Der Beste mit dem besten Klang. Einziger ohrumschließender Kopfhörer mit ausschließlich guten Klangnoten. Gute Minderung von Außengeräuschen, insbesondere im Tiefbassbereich. Sehr wirksame Schalldämmung der Lautsprechersignale nach außen. …weiterlesen

Heavy Metal

iPhone & more - Earbuds in verschiedenen Größen und Formen liegen bei. Der Sound ist durchaus basslastig, ohne dabei matschig zu werden - wer den Bass gern aufdreht, ist hier richtig. …weiterlesen

Opt 825

iPod & more - Der Klang der In-Ear-Hörer ist mäßig. Bei höheren Lautstärken kommt es zu Verzerrungen und manche Klang-Elemente klingen verwaschen. Bei niedrigeren Pegeln liefern die Ohrhörer ein passables Bild. Im direkten Vergleich zu den Apple-Ohrhörern schneiden die Opt 825 allerdings schlechter ab. Wer auf der Suche nach einem günstigen In-Ear-Hörer ist, liegt bei den Opt 825 nicht ganz falsch. Eine Bewertung, die über „Durchschnitt“ hinausgeht, können wir allerdings nicht abgeben. …weiterlesen

Bunte Truppe

VIDEOAKTIV - Wenn Apple sich den Kopfhöreranbieter Beats kauft, kann der größte Rivale des Unternehmens am Smartphonemarkt nicht einfach zuschauen. Das wird man sich vielleicht in Korea bei Samsung gedacht haben und stellte flugs eine eigene Kopfhörerreihe auf die Beine, "Level" genannt. Vielleicht war's aber auch viel banaler: Samsung-Handys sind beliebt - aber wer damit intensiv Musik hört, nutzt bislang meist Kopfhörer anderer Hersteller. …weiterlesen

Hoffnung für die Ohren

HIFI-STARS - Entgegen meiner Erwartung verfügt der Hörer zwar über ein steckbares Anschlußkabel hoher Güte, jedoch mit kleinem 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker. Für Standard-Kopfhörerbuchsen liegt ein Adapterstecker auf 6,3 mm Klinke mit in der Verpackung. Die Verarbeitung und Haptik des Japaners geht völlig in Ordnung und der gut gepolsterte Metallbügel sorgt trotz des relativ hohen Gewichts von 410 Gramm für guten Tragekomfort. …weiterlesen