• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
In-​Ear: Ja
Schnitt­stelle: Blue­tooth
Geeig­net für: Handy
Gesprächs­zeit: 3 h
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Trexis

Bil­lig, bil­li­ger... Avan­talk Tre­xis

Ein Bluetooth-Headset für einen Apfel und ein Ei? Mit dem Avantalk Trexis kein Problem: Das schlichte InEar-Modell kostet laut Hersteller gerade einmal 24,99 US-Dollar, was derzeit rund 18 Euro entspricht. Im Online-Handel ist das Headset aber auch schon für Preise unter 15 Euro erhältlich. Für ein Bluetooth-Modell ist das geradezu hinterhergeworfen. Technisch betrachtet zeigt sich das Avantalk Trexis aber auch entsprechend einfach gestrickt: Es besteht durchweg aus billig anmutendem Plastik, beschränkt sich auf Basisfunktionen wie HSP und HFP via Bluetooth 2.0 und kann auch nur mit einem Endgerät verbunden werden. Eine Technologie zur Rauschunterdrückung findet sich ebensowenig. Auch die Ausdauer kann mit gerade einmal drei Stunden Sprechzeit und weniger als drei Tagen Stand-by-Betrieb nicht überzeugen.

Das Avantalk Trexis dürfte eines der billigsten Bluetooth-Headsets sein, die es im Handel zu kaufen gibt. Angesichts der extrem beschränkten Nutzungszeit dürfte es sich aber nur für Wenigtelefonierer eignen, die zudem den Nerv haben, das Headset alle zwei Tage wieder an die Steckdose zu hängen. Wie die Sprachqualität ausfällt, ist mangels verfügbarer Testberichte dabei nicht feststellbar – man sollte aber definitiv nicht viel erwarten...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Avantalk Trexis

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Standby-Zeit 65 h
Gesprächszeit 3 h
Hörerform
In-Ear vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Das alles kann Bluetooth

Audio Video Foto Bild - 30 Blatt Fotopapier in der Größe 5 mal 7,6 Zentimeter kosten etwa 15 Euro. Weitere Fotodrucker mit Bluetooth-Empfänger bieten Hersteller wie Canon, HP und Sony. Navigation per GPS Viele Handys können Sie auch als Navigationsgerät verwenden. Falls im Handy kein GPS-Empfänger eingebaut ist, lässt sich dieser einfach nachrüsten. Damit keine Strippen stören, funkt der Empfänger „i-gatU“ von Hama (Preis: 50 Euro) die Ortsdaten per Bluetooth aufs Handy. …weiterlesen