Auna KR-200 5 Tests

(Internetradio)

Ø Gut (1,7)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,8

(222)

Ø Teilnote 1,6

Produktdaten:
Typ: Unter­bau-​Radio, Inter­ne­tra­dio
Kanäle: Ste­reo
Netz: Ja
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Bluetooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Auna KR-200 im Test der Fachmagazine

    • digital home

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 2

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das platzsparende UKW/DAB-Digitalradio KR200 von Auna trumpft mit minimalen Abmessungen, gutem Ton und einfacher Bedienung auf. Das kompakte Radio verfügt über WLAN und kann Internetradiosender empfangen. Außerdem lassen sich über ein Miniklinkenkabel Smartphones und MP3-Player
    anschließen.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 05/2016

    „sehr gut“

     Mehr Details

    • Testmagazine.de

    • Erschienen: 01/2016

    „gut“ (1,7)

    „Das Auna KR-200 ist technisch auf dem aktuellen Stand der Dinge und erfüllt alle gängigen Anforderungen an ein derartiges Gerät. Es punktet mit Flexibilität und Funktionsvielfalt sowie dynamischem Sound trotz kompakter Größe. Egal ob Internetradio per WiFi oder DAB oder auch analoges FM - für das Auna KR200 kein Problem. Das Radio ist ein echtes Multitalent und bietet eine große Auswahl an Einstellungs- und Zugangsmöglichkeiten. ... Die Inbetriebnahme auch bei einer Unterbaumontage gestaltet sich über den beiliegenden Adapter sehr einfach. ...“  Mehr Details

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 12/2015

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

     Mehr Details

    • Media-Mixture.de

    • Erschienen: 12/2015

    4,2 von 5 Sternen

     Mehr Details

zu Auna KR-200

  • auna KR-200 Küchen-Unterbauradio

    Für musikalischen Hochgenuss beim Kochen oder in der Werkstatt bietet auna jetzt das KR 200 Unterbau - Radio . ,...

  • Auna Küchenradio Unterbau 2,4"-Farbdisplay WiFi DAB/DAB+ AUX »KR 200«, Silber

    Smartes Unterbauradio mit WiFi - Schnittstelle sowie DAB / DAB + Tuner und UKW - Empfänger sowie RDS - Unterstützung. ,...

  • Auna Küchenradio Unterbau 2,4"-Farbdisplay WiFi DAB/DAB+ AUX »KR 200«, Schwarz

    Smartes Unterbauradio mit WiFi - Schnittstelle sowie DAB / DAB + Tuner und UKW - Empfänger sowie RDS - Unterstützung. ,...

  • auna KR 200 Küchenradio Internetradio Spotify Connect WiFi DAB+

    smartes Küchenradio mit integriertem DAB / DAB + Tuner und UKW - Empfänger sowie RDS - Unterstützung, WiFi - ,...

  • auna KR 200 Küchenradio Internetradio Spotify Connect WiFi DAB+ UKW RDS AUX

    smartes Küchenradio mit integriertem DAB / DAB + Tuner und UKW - Empfänger sowie RDS - Unterstützung, WiFi - ,...

Kundenmeinungen (222) zu Auna KR-200

222 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
135
4 Sterne
58
3 Sterne
13
2 Sterne
9
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auna KR-200

Audio-Formate MP3, WMA, FLAC, AAC, AAC+
Ausgänge 1x 3,5mm-Klinke Line Out
Allgemeine Daten
Typ
  • Internetradio
  • Unterbau-Radio
Audio
Kanäle Stereo
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN vorhanden
NFC fehlt
DLNA vorhanden
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB fehlt
LAN fehlt
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer vorhanden
RDS-Tuner vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) vorhanden
Sleep fehlt
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 237 x 137 x 72 mm
Gewicht 0,983 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 10028155, 10028156
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Funktionen: DHCP und UPnP Unterstützung

Weiterführende Informationen zum Thema Auna KR200 können Sie direkt beim Hersteller unter auna.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auna KR-200 Unterbau-Küchenradio

Testmagazine.de 1/2016 - Ein Unterbau-Radio befand sich im Einzeltest. Die Endnote lautete „gut“. …weiterlesen