Gut (1,9)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Audiovector QR 3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Spielfreudige, kompakte Standbox mit Air-Motion-Transformer. Höchste Auflösung und Transparenz, wie gemacht für Freunde von Frauenstimmen. Detailreicher, nicht überanalytischer Klang mit Spielfreude.“

Einschätzung unserer Autoren

QR 3

Viel Spiel­freude in rela­tiv kom­pak­ter Form

Stärken
  1. transparenter, sehr präsenter Klang
  2. Bass druckvoll und dynamisch
  3. hochwertig verarbeitet
  4. schlank und leicht
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Erstaunlich leicht ist sie, die Zweieinhalb-Wege-Box von Audiovector, in der sich zwei 6-Zoll-Treiber und ein AMT-Hochtöner verdingen. Unterstützt von einem Bassreflexport, der nach unten strahlt, was auch den Standsockel erklärt. Im Klangtest macht der Lautsprecher eine gute Figur, wenngleich er sich nicht für alle Genres empfiehlt. Metal-Fans zum Beispiel dürfte die laut „Stereoplay“ nicht ganz neutrale, den Hörer eher anspringende Abbildung mit deutlicher Betonung des oberen Mittel- und Hochtonbereichs weniger zusagen. Interessant ist die QR 3 vor allem für Musikbegeisterte, die gerne Frauenstimmen hören und dabei vom unmittelbaren, hochauflösenden und transparenten Spiel profitieren wollen, so das Fazit des Redakteurs.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Audiovector QR 3

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W
Frequenzbereich 30 Hz - 45 kHz
Wege 2 1/2
Gewicht 15,4 kg
Widerstand 4 - 8 Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 30 Hz
Material Gepresstes Holz
Abmessungen
Breite 19 cm
Tiefe 23,2 cm
Höhe 94,2 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Audiovector QR 3 können Sie direkt beim Hersteller unter audiovector.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Feingeist mit Hut

AUDIO - Da schwingt nichts mit - Kontrolle ist alles. Ebenso soll auch der Bass kontrolliert werden. German Physiks setzt hier einen 25 -Zentimeter-Woofer mit beschichteter Papiermembran in einen Helmholtz-Resonator ein. Darüber schwingt der bekannte DDD-Wandler des Hauses in seiner neuesten Version. Das Made in Germany dahinter geht sogar so weit, dass die Herren von German Physiks den Magneten selbst fertigen. …weiterlesen