ASP 4-370 Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 173 Meinungen
Gut (2,5)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
173 Meinungen
Antriebs­art: Elek­tro
Hydrau­lik­spal­ter: Ja
Netz­span­nung: 230 Volt
Max. Spalt­kraft: 4 t
Mehr Daten zum Produkt

Atika ASP 4-370 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (60%)

    Platz 1 von 7

    Spalten (35%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Sicherheit (25%): „durchschnittlich“;
    Konstruktion/Verarbeitung (10%): „gut“;
    Geräusch (5%): „durchschnittlich“.

  • „gut“ (2,5)

    Platz 1 von 7

    „Knapp gut: Recht kleiner Spalter. Überzeugt mit seiner guten Spaltkraft und einfachen Handhabung. Spaltet auch astiges Holz ohne größere Probleme.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ATIKA ASP 4 N Brennholzspalter (horizontal) Spaltgutlänge max. 370 mm

Kundenmeinungen (173) zu Atika ASP 4-370

4,5 Sterne

173 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
128 (74%)
4 Sterne
21 (12%)
3 Sterne
14 (8%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
9 (5%)

4,5 Sterne

173 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Atika ASP 4-370

Technische Daten
Antriebsart Elektro
Arbeitsposition Horizontalinfo
Hydraulikspalter vorhanden
Leistung 1,5 kW
Netzspannung 230 Volt
Spaltleistung
Max. Spaltkraft 4 t
Max. Spaltgutlänge 37 cm
Ausstattung
Spaltwerkzeug Keil
Wechselbares Spaltwerkzeug fehlt
Verstellbarer Tisch fehlt
Zweihand-Bedienung vorhanden
Transportrollen vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 37 cm
Länge 110 cm
Breite 25 cm
Gewicht 37 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Atika ASP4-370 können Sie direkt beim Hersteller unter lescha-atika.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gespaltenes Ergebnis

Stiftung Warentest 12/2011 - Mit einem Holzspalter lässt sich viel Muskelkraft sparen. Statt Arm und Axt erledigen hier Gerätemotor und Spaltkeil die Arbeit. Senkrechte und waagerechte Spalter unterscheiden sich vor allem in der Waagerechte sind für Einsteiger Waagerechtspalter sind Modelle für Kaminbesitzer, die nur ab und an ein paar Holzscheite verbrennen. Die geringere Spaltkraft reicht dafür aus. Ofenbesitzer, die den ganzen Winter über mit Holz heizen wollen, sollten eher zum größeren Senkrechtspalter greifen. …weiterlesen