Atemio AM 520 HD Test

(DVB-S2-Receiver)
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
DVB-​S2:Ja
Pay-​TV:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

AM 520 HD

TitanNit-Betriebssystem

Beim DVB-S2-Receiver AM 520 HD hat Atemio ein Betriebssystem namens TitanNit installiert. TitanNit ist ein modifiziertes Linux-System, das die Vorteile von Neutrino (Geschwindigkeit) und Enigma2 (Flexibilität) vereinen soll.

512 Megabyte Flash-Speicher

Menüs und Untermenüs sind klar strukturiert, entsprechend komfortabel lässt sich der Receiver steuern. Atemio selbst wirbt mit einem „schnellen, stabilen und anpassungsfähigen“ System, wobei man viele, aber nicht alle verfügbaren Enigma2-Plugins installieren kann. Mit Plugins (Senderlisten, Multimedia-Player, Hilfsprogramme, Skins, Bildschirmschonern, Logos, ...) wird der Funktionsumfang erweitert und das Aussehen des Systems verändert. Der für Plugins unerlässliche Flash-Speicher des Receivers, dem Atemio einen 450 Megahertz-Prozessor verpasst hat, bringt es auf eine Kapazität von 512 Megabyte. Per USB kann man den Speicher erweitern. Laut Hersteller unterstützt der Satellitenempfänger die DiSEqC-Protokolle 1.0, 1.1, 1.2 und USALS, außerdem harmoniert er mit Unicable-Empfangsanlagen.

Smartcard-Reader, CI-Slot und AV-Anschlüsse

Es gibt unbegrenzt viele Programmspeicherplätze und einen Listen-Manager, mit dem sich Sender- und Favoritenlisten erstellen und bearbeiten lassen. An der Front entdeckt man eine vierstellige numerische Anzeige, drei Tasten zur direkten Bedienung sowie einen Smcartcard-Reader und einen CI-Slot hinter einer Blende, während die Rückseite mit einem HDMI-Ausgang (bis 1080p), einem Composite-Video-Ausgang, einem passendem Audio-Ausgang, einem optischen Digitalausgang und einer Buchse für einen externen Infrarotempfänger besetzt ist. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einer Buchse für das externe 12-Volt-Netzteil, von einer USB-Schnittstelle und einem Ethernet-Port. Per USB kann man Dateien abspielen und Sendungen aufnehmen, per LAN hat man Zugriff auf NAS-Systeme und Internetdienste.

Wer den Kompromiss aus einfacher Bedienung und Individualisierbarkeit sucht, liegt bei einer Box mit TitanNit-Betriebssystem richtig. Auch in Sachen Konnektivität muss sich der Atemio AM 520 HD nicht verstecken. Bei amazon wird das Gerät mit 100 EUR gehandelt.

Kundenmeinungen (4) zu Atemio AM 520 HD

4 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Atemio AM 520 HD

Analoger Videoausgang Composite Video
Digitaler Audioausgang Optisch
DVB-C fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
Features HDTV, Dolby Digital, Display
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
LAN vorhanden
Manuelles Timeshift vorhanden
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Schnittstellen CI, WLAN optional
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen