Asus TUF Sabertooth Z77 5 Tests

Gut (1,8)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sockel­typ Sockel 1155
  • Form­fak­tor ATX
  • RAM-​Typ DDR3
  • Mehr Daten zum Produkt

Asus TUF Sabertooth Z77 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,67

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 4 von 5

    „... noch immer ist das Sabertooth das einzige 1155er-Board aus der TUF-Reihe (The Ultimate Force), das auch unter außergewöhnlichen Bedingungen Stabilität garantieren soll. So ist die Platine von einer Plastikabdeckung geschützt. Zwei mitgelieferte Lüfter lassen sich anbringen, um einen Luftstrom zwischen Board und Plastikdecke zu ermöglichen. Tatsächlich waren die Temperaturen im Test sehr niedrig. ...“

  • ohne Endnote

    „Leistungs-Sieger“

    3 Produkte im Test

  • Note:1,66

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 10

    Ausstattung (20%): 2,25;
    Eigenschaften (20%): 1,59;
    Leistung (60%): 1,49.

  • Note:1,66

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Platz 3 von 5

    „Plus: Abdeckung und optionale Lüfter; Sehr gute Lüftersteuerung.
    Minus: Sehr teuer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 20.04.2012
    • Details zum Test

    23 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten, „Silver Wheel“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Asus TUF Sabertooth Z77

zu Asus 90-MIBI30-G0EAY0KZ

  • ASUS Sabertooth Z77 Intel Z77 Mainboard ATX Sockel 1155 #33791

Kundenmeinungen (121) zu Asus TUF Sabertooth Z77

4,5 Sterne

121 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
82 (68%)
4 Sterne
24 (20%)
3 Sterne
7 (6%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (5%)

4,5 Sterne

121 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kom­plet­ter ther­mi­scher Schutz

Die TUF-Serie des Herstellers steht wein wenig abseits vom Mainstream der Oberklasse-Mainboards und Republic Of Gamers Gesellschaft. Ein Laie würde auf den ersten noch nicht einmal ein Mainboard erkennen können – es ist vergleichsweise der Off-Roader in der feinen Motherboard-Riege. In diesem Sinn ist das Design der kompletten Plastikabdeckung im Metallic-Look von Auto-Trittbrettern gehalten und suggeriert höchsten Schutz gegenüber Umwelteinflüssen – dabei soll diese Abdeckung nur vor Wärme schützen.

Selbst die PCI Express Slots sind einzeln mit Plastikkappen versehen und nur der untere Rand für die Verkabelung mit USB-Headern und Kontrollen des PC-Gehäuses liegen frei zugänglich. Selbst zwei freie DIMM-Bänke und diverse Steckbrücken lassen sich separaten Staubschutzkappen versehen. Jeder PC-Bauer rollt garantiert die Augen beim Anblick eines Sabertooth-Mainboards, da sich die gesamte Installation eher trickreich gestalten wird. Neu am Z77 der Sabertooth-Serie scheint ein 50 Millimeter großer Lüfter auf der Southbridge und ein weiterer im I/O-Panel-Bereich zu sein. Das lässt Schreckliches befürchten, da gerade diese kleinen Lüfter unangenehme hochfrequente Tonlagen erreichen können – Praxistests beweisen hoffentlich das Gegenteil. Durch den Lüfter auf der Rückseite, der die MOSFETs kühlen soll, geht es im Anschlussbereich etwas beengt zu. Trotzdem konnte der Hersteller vier USB 3.0-Ports, sowie vier weiter der 2.0-Klasse unterbringen. Zwei eSATA-Schnittstellen sind rot gekennzeichnet. Der Acht-Kanal-Audiobereich wird analog oder digital über S/PDIF angeschlossen. Ein einzelner Gigabit-Ethernet-Port bleibt neben dem HDMI- und DisplayPort-Anschluss übrig. Für ein schnelles, externes BIOS-Reset kann man den Schalter direkt vor dem Lüfter nutzen.

Bei den PCI-Slots geht es eher konservativ zu, da hier zwei mit dem 3.0-Standard x16 arbeiten, die sich als CrossfireX- oder SLI-Verbund mit je acht Lanes nutzen lassen. Ein einzelner 2.0-Slot mit x16 gesellt sich noch dazu. Drei einfache PCI Express Slots können ebenfalls für kleinere Zusatzkarten genutzt werden. Für die Laufwerke stehen die üblichen vier SATA3-schnittstellen mit 6 Gbps und vier SAT2-Pfosten mit 3 Gbps zur Verfügung.

Da neue Sabertooth-Mainboard mit Z77-Asusstattung ist nicht ganz billig und man fragt sich schon, ob hier mit dem Abdeckwahn die ganze Sache nicht auf die Spitze getrieben wurde und gleichermaßen wie effizient der Wärmeschutz wirklich ist.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mainboards

Datenblatt zu Asus TUF Sabertooth Z77

Kompatibilität
Plattform Intel
Formfaktor ATX
Sockeltyp Sockel 1155
RAM-Typ DDR3
Maximum RAM 32 GB
Anschlüsse
Schnittstellen extern 4 x USB 3.0, 4 x USB 2.0, DisplayPort, HDMI, 2 x eSATA 6Gb/s, LAN, S/PDIF
Erweiterungsslots 6
DIMM-Slots 4
Features
WLAN fehlt
SLI vorhanden
Übertaktungsfähig vorhanden
CrossFire vorhanden
Start-Reset-Knopf vorhanden
Diagnose-Anzeige vorhanden
Dual-BIOS fehlt
Weitere Daten
Chipsatz Intel Z77
Features
  • Grafikchip integriert
  • Heatpipes
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90-MIBI30-G0EAY0KZ
Weitere Produktinformationen: Thermischer Schutz

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Sabertooth Z-77 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf