ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,3)
92 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 4 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1830 MHz
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Asus ROG Strix GeForce GTX 1650 OC im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die GeForce GTX 1650 ist zweifelsohne eine sehr effektive GPU, steckt aber preislich in der Zwickmühle: Für die schicke und leise, aber auch teure Asus-Karte gilt das insbesondere: Die Radeon RX 570 liefert mehr Performance zum niedrigeren Preis ...“

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: für 1080p und reduzierte Details ausreichende Leistung; semi-passive Kühlung; niedrige Temperaturen und Lautstärke; niedrige Leistungsaufnahme.
    Negativ: hoher Preis; günstigere Konkurrenz ist größtenteils schneller (Radeon RX 570).“

zu Asus ROG Strix GeForce GTX 1650 OC

  • ASUS ROG Strix GTX1650 O4G Gaming

Kundenmeinungen (92) zu Asus ROG Strix GeForce GTX 1650 OC

4,7 Sterne

92 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
75 (82%)
4 Sterne
8 (9%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
5 (5%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

92 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus ROG-STRIX-GTX1650-O4G-GAMING

Ver­gleichs­weise teure GTX 1650 mit genug Power für Full-​HD-​Gaming und guter Küh­lung

Stärken
  1. aktuelle Spiele laufen in Full HD flüssig
  2. sehr leiser und effizienter Kühler
  3. relativ kompakte Bauweise
Schwächen
  1. Grafikspeicher etwas knapp
  2. schwache Leistung in QHD und UHD
  3. relativ teuer
  4. kaum Übertaktungspotenzial

Die GeForce GTX 1650 ist aktuell die Einsteigerkarte in Nvidias 2019er-Lineup. Sie bietet Ihnen genug Leistung, wenn Sie aktuelle Spiele in Full HD genießen wollen. Die OC-Variante von Asus kommt mit einer werksseitigen Übertaktung und einem neuen Kühler. Für diese Extras verlangt der Hersteller einen heftigen Aufpreis, sodass die Karte zu den teureren Vertretern der 1650er-Riege gehört. Während der Kühler in Sachen Temperaturentwicklung und Lautstärke tatsächlich noch einen gewissen Aufpreis rechtfertigt, ist die werksseitige Übertaktung in der Praxis kaum spürbar. Aufgrund der eher schwachen Grundleistung des Chips lässt sich auch mit weiterem Tuning nicht viel aus ihr herausholen. Der maue Grafikspeicher könnte schnell zum Flaschenhals werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Asus ROG Strix GeForce GTX 1650 OC

DirectX-Unterstützung 12
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1650 (GDDR5)
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1485 MHz
Boost-Takt 1830 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 300 W
Stromanschluss 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 2x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 24,2 x 12,7 x 1,51 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90YV0CX1-M0NA00

Weiterführende Informationen zum Thema Asus ROG-STRIX-GTX1650-O4G-GAMING können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: