Asus P6T Deluxe 6 Tests

P6T Deluxe Produktbild
Gut (1,6)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sockel­typ Sockel 1366
  • Form­fak­tor ATX
  • RAM-​Typ DDR3 1600/1333/1066 , DDR3
  • Mehr Daten zum Produkt

Asus P6T Deluxe im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... SAS-Controller, lange Bootzeit, Stromsparsoftware teilweise kontraproduktiv, Mini-Linux für integrierte SSD.“

  • Note:1,39

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; OC-BIOS.
    Minus: BIOS: QPI-Multi. fehlt.“

  • „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 2

    „Ebenfalls flott unterwegs, zudem sehr effizient. Leider mit Schwächen beim Layout.“

    • Erschienen: 01.01.2009
    • Details zum Test

    „gut“

    „Das ASUS P6T Deluxe verbindet eine sehr gute Ausstattung mit einer vorbildlichen Stabilität. Neben den sechs SATA 3,0 Gb/s Ports der ICH10R hat ASUS einen Marvell-Controller für zwei ATA133-Laufwerke und einen externen SATA-Anschluss sowie einen 2-Port-SAS-Controller des selben Herstellers integriert. Insbesondere durch die beiden SAS-Anschlüsse hebt sich das Mainboard von der Masse ab und zeigt, dass sich diese Plattform besonders gut für bezahlbare Workstations eignet. Da man am SAS-Controller jedoch auch ganz normale SATA-Festplatten betreiben kann, ist dieses Feature für alle Kunden attraktiv. Hinzu kommen eine ordentliche aber nicht herausragende HD-Audio-Lösung mit digitalen Ausgängen, zwei per PCI-Express angebundene Gigabit-LAN Controller und der übliche Firewire-Controller von VIA. ...“

  • 92 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 2

    „Sehr schnelles und stabiles Core-i7-Mainboard mit gutem Layout, umfangreicher (Schnittstellen-) Ausstattung sowie praktischem Mini-Linux. Fazit: toll, aber teuer!“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... ASUS bietet gewohnt Solides in der Oberklasse, hier kann man sowohl als Multimedia-Fan oder Gamer wie auch als Overclocker nichts falsch machen. Auch scheint das BIOS bereits am ausgereiftesten zu sein. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Asus P6T Deluxe

zu Asus P6T Deluxe

  • ASUS P6T Deluxe Intel X58 Mainboard ATX Sockel 1366 #29331

Kundenmeinung (1) zu Asus P6T Deluxe

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Neue Gene­ra­tion mit Intel X58-​Chips

Asus Event Berlin Quelle: Asus Event Berlin

Gerade recht zum Weihnachtsgeschäft bringt Asus sein P6T Deluxe Mainboard mit dem neuen Intel X58-Chipsatz auf den Markt. Dieses Mainboard verfügt über den Sockeltyp LGA 1366 für Intel Quad-Core Prozessoren der Core i7-Serie. Asus bietet eine solide Basis für die Turbo-Fähigkeiten dieser neuen Prozessoren, die an verschiedenen Messpunkten der CPU Spannung, Stromstärke und Temperatur messen und entsprechend der im BIOS vorgegebenen TDP (Thermal Design Power ) den Takt anheben. So kommt ein Core i7 920 von einem Grundwert von 2,66 GHz auf 2,94 GHz ohne weiteren Schaden zu nehmen. Wie lange die Taktung anhält entscheidet dann die CPU alleine, wobei eine gute Zusammenarbeit mit der Hauptplatine unumgänglich ist.
Inzwischen scheint das Express Gate als Schnellstart-Betriebsumgebung und auch EPU, die hauseigene Energiespartechnologie, bei Asus Mainboards zur Standard-Ausstattung zu gehören. Deluxe steht ja für viel Ausstattung, die man hier auch finden kann: ein riesiges Kupfer-HeatPipe-Kühlsystem sorgt für leisen Betrieb, einen integrierten SAS-Controller, der für hochverfügbare Speicherlösungen sorgt, 3 PCI-Express-16-Slots, eine eSATA 3.0, 6 analoge Audio-Buchsen und 2 Gigabit LAN-Steckplätze. Besonders interessant ist das OC-Palm-Tool, welches über einen USB-Port angeschlossen wird und ein separates Übertakten (Overclocking) ermöglicht. Ohne BIOS-Modus oder eigenständiges Windows-Tool lassen sich die Spannungswerte in 0,02 Volt-Schritten anpassen – selbst eine Temperatur- und Lüfterüberwachung ist mit dem OC-Palm-Tool möglich.

Preislich wird sich das Asus P6T Deluxe wohl jenseits der 300 Euro Grenze bewegen, erste Preise mit OC-Palm-Tool liegen bei 330 Euro. Andere Anbieter werden bei ähnlicher Ausstattung auch nicht gerade billiger sein – aber braucht man das wirklich? Hohe Stabilität sollte man vor all den Ausstattungsschnickschnack setzen und das Board zu moderaten Preisen anbieten.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mainboards

Datenblatt zu Asus P6T Deluxe

Kompatibilität
Formfaktor ATX
Sockeltyp Sockel 1366
RAM-Typ
  • DDR3
  • DDR3 1600/1333/1066
Maximum RAM 24 GB
Anschlüsse
Schnittstellen extern eSATA 3.0, 2x FW, 14x USB
DIMM-Slots 6
Weitere Daten
Anzahl unterstützter CPUs 1
Audio-Support 7.1
Chipsatz Intel X58
FSB oder GT/s 2000
Serielle Ports 1
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90-MIB600-G0EAY00Z

Weiterführende Informationen zum Thema Asus P6T Deluxe können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf