ohne Note
1 Test
ohne Note
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: High-​Res-​Player
Lauf­zeit: 12 h
Gewicht: 386,6 g
Schnitt­stel­len: Digi­tal (optisch), 3,5 mm Klinke
Aus­stat­tung: Dis­play, Blue­tooth, WLAN, Touch­s­creen
Mehr Daten zum Produkt

Astell & Kern A&ultima SP1000 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Eine echte Wunderwaffe, wenn es um Audioqualität geht, ist der Ultima SP1000 von Astell & Kern. Er ist kein Schnäppchen, aber wer unterwegs beim Klang seiner Musik keine Kompromisse eingehen möchte und etwas Geld übrig hat, sollte sich ernsthaft mit diesem Player auseinandersetzen. Allein das massive Edelstahlgehäuse flößt jedem Musikliebhaber Respekt ein. ...“

zu Astell & Kern A&ultima SP1000

  • Astell & Kern – Musik-Player A & Ultima SP1000; Hohe Auflösung Kupfer
  • Astell & Kern – Musik-Player A & Ultima SP1000; Hohe Auflösung Kupfer
  • Astell & Kern – Musik-Player A & Ultima SP1000; Hohe Auflösung Kupfer

Kundenmeinungen (25) zu Astell & Kern A&ultima SP1000

4,0 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (60%)
4 Sterne
2 (8%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
3 (12%)

4,0 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Mobile Audio-Player

Datenblatt zu Astell & Kern A&ultima SP1000

Typ High-Res-Player
Speichermedium
  • Flash-Speicher
  • Speicherkarte
Laufzeit 12 h
Gewicht 386,6 g
Schnittstellen
  • 3,5 mm Klinke
  • Digital (optisch)
Ausstattung
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Display
Speicherkapazität 256 GB
Akku- / Batterietyp Lithium Polymer
Abmessungen B x T x H 15,8 x 16,2 x 132 mm
Wiedergabeformate
  • OGG
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • AIFF
  • Apple Lossless
  • FLAC
  • DSD
  • PCM
Displaygröße 5"
Videofähig fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Astell & Kern A&ultima SP1000 können Sie direkt beim Hersteller unter astell-kern.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Elektronische Begleiter

LAUFZEIT - Auch hier ist die Entwicklung bei den Stoppuhren von damals nicht stehen geblieben. Das die rasante Entwicklung der Elektronik , die auch die eine oder andere ungeahnte technische Spielerei hervorbringt gehört dazu. Manches ist je nach Geschmack auch für Läufer interessant, wie der MP3-Player in der Sonnenbrille ohne lästigen Kabelsalat. Mit der „Active-i G1“ lässt sich gar der ganze Laufweg per Video mit dem Blick des Trägers aufzeichnen – aber bitte nicht mit dem Kopf schütteln! …weiterlesen

Taschenspieler

Computer Bild - In der Preisklasse bis 80 Euro haben nur der Samsung YP-Q2, der Sony NWZ-E453 und der Creative X-Fi Style eine halbwegs brauchbare Foto- und Videoanzeige. Außer dem iPod shuffle können auch der Philips RaGa, der SanDisk Sansa Clip und der Teac MP-375SD keine Videos abspielen. Der Teac-Spieler zeigt immerhin Fotos. Ausstattung Die meisten Musik-Dateiformate spielten der Samsung YP-R1 und der Archos 3cam Vision ab. Sogar Ogg Vorbis}(S.136) 04 ) und (Flac}(S.136) 05 ) hatten beide im Angebot. …weiterlesen

iPod & iTunes im Web

iPod & more - Im Internet tummeln sich hierzu inzwischen einige „Tankstellen“, in denen man die passenden Inhalte legal und kostenfrei findet. Eine davon ist ipod-music. de, auf der von Labels, Künstlern und Radiostationen kostenlos zur Verfügung gestellte MP3-Dateien sowie Podcasts gesammelt veröffentlicht werden. So erspart sich der Anwender die langwierige Suche. Die Liste der erhältlichen Musik ist nicht besonders lang, aber mit viel Hintergrundrecherche und englischsprachigen Infos ausgestattet. …weiterlesen

„Disko in der Hosentasche“ - Festplattenspeicher

Stiftung Warentest - Nur sie spielen die Spezialformate Atrac3 (Sony) und AAC (Apple). Beim Einkauf in anderen Läden konvertiert die Sony-Software WMA , ebenso wie MP3. Der iPod dagegen kann mit geschützten WMA-Dateien gar nichts anfangen, gibt dafür aber MP3 wieder. Bessere Kopfhörer lohnen sich Ist die Musik erst mal auf dem Spieler, steht dem Musikhören unterwegs nichts mehr im Weg. …weiterlesen

Kann, Ultima SP1000 & AK 70 MkII

MAC LIFE - Astell & Kern ist zurecht stolz auf das verbaute, selbst entwickelte Betriebssystem, welches zu 100 Prozent auf die audiophile Wiedergabe fokussiert ist. Eine echte Wunderwaffe, wenn es um Audioqualität geht, ist der Ultima SP 1000 von Astell & Kern. Er ist kein Schnäppchen, aber wer unterwegs beim Klang seiner Musik keine Kompromisse eingehen möchte und etwas Geld übrig hat, sollte sich ernsthaft mit diesem Player auseinandersetzen. …weiterlesen