Sehr gut (1,2)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: High-​Res-​Player
Lauf­zeit: 10 h
Gewicht: 274 g
Schnitt­stel­len: 2,5 mm Klinke, 3,5 mm Klinke, USB
Aus­stat­tung: aptX HD, aptX, Blue­tooth, WLAN, Touch­s­creen
Mehr Daten zum Produkt

Astell & Kern A&futura SE200 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    92 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... An langen Abenden lädt der A&futura SE200 zu ausschweifenden Hörsessions ein. Es gilt, die Geschmacksnuancen zwischen AKM- und ESS-DACs sowie Unterschiede zwischen symmetrisch oder asymmetrisch angesteuerten Kopfhörern zu erforschen. Doch auch im Sommer bewährt sich der Astell & Kern. Er ermöglicht exzellenten HiRes-Klang mit bis zu 32 Bit/384 kHz auf allen Wegen, mit bis zu 14 Stunden Akku-Laufzeit.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: kann mobil und am PC genutzt werden; exzellenter Klang; detailreiche Höhen und Bässe; homogene Wiedergabe; hohe Pegelfestigkeit; sehr gute Raumdarstellung und Ortbarkeit; einstellbarer Klang; viele Abspielmöglichkeiten; für alle Kopfhörer und Musikgenre geeignet; tadellose Verarbeitung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Astell & Kern A&futura SE200

  • Astell&Kern A&futura SE200 Portabler Highend Audioplayer mit WiFi Streaming
  • Astell & Kern A&Futura SE200 Moon Silber

Kundenmeinung (1) zu Astell & Kern A&futura SE200

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

A&futura SE200

Großer Sound für große Geld­beu­tel

Stärken
  1. transparenter, präziser und voller Klang
  2. feine Stimmwiedergabe
  3. mehrere Wandler, viele Anschlüsse, viele Filter
  4. sehr gute Verarbeitungsqualität
Schwächen
  1. Bedientasten teilweise nicht selbsterklärend
  2. sehr hoher Preis

Wer für einen mobilen Musik-Player fast 2.000 Euro hinlegt, hat zurecht hohe Erwartungen. Vom Astell & Kern A&futura SE200 werden Selbige erfüllt. Zunächst zur Technik. Mit an Bord sind mehrere Wandler mit eigenen Verstärkerzügen und sechs Filtertypen zur Klangabstimmung, hinzu kommen je zwei symmetrische und asymmetrische Ausgänge für passende Kopfhörer. Die maximale Auflösung wiederum beträgt DSD56 - also 384 kHz/32 Bit. Musik empfängt der Player wahlweise via Bluetooth oder WLAN und das Resultat kann sich absolut sehen lassen. Konkret: Einen vernünftigen Kopfhörer vorausgesetzt, klingt der Player transparent, präzise und spritzig, der Sound besitzt Power und Stimmen erhalten die nötige Präsenz, so das Fazit des Magazins "Stereoplay". Fazit unterm Strich: Ein Player, der sein Geld wert ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Astell & Kern A&futura SE200

Typ High-Res-Player
Speichermedium
  • Flash-Speicher
  • Speicherkarte
Laufzeit 10 h
Gewicht 274 g
Schnittstellen
  • USB
  • 3,5 mm Klinke
  • 2,5 mm Klinke
Ausstattung
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Bluetooth
  • aptX
  • aptX HD
Speicherkapazität 256 GB
Abmessungen B x T x H 77 x 6,2 x 132 mm
Wiedergabeformate
  • OGG
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • AIFF
  • FLAC
  • DSD
  • PCM
  • MQA
  • APE
  • ALAC
  • DSF
  • DFF
  • MP3
Displaygröße 5"

Weitere Tests & Produktwissen

Kooperation von Phlips und Napster

Der Elektronikhersteller Philips kooperiert seit April 2009 mit dem Online-Musikdienst Napster: Beim Kauf eines neuen Modells der GoGear-Serie bekommt man für 30 Tage ein kostenloses Napster To Go-Abo.

Der klingt ja gut!

connect Freestyle 2/2015 - Bemerkenswert ist aber, dass es diese Diskussionen neuerdings überhaupt gibt - Sony sei Dank. Wer den Begriff "HiRes" bis jetzt kaum wahrgenommen hatte, erfährt gegenwärtig über die geballte Marketing-Macht des japanischen Elektronikriesen davon. Sony setzt voll auf HiRes, launcht Netzwerkplayer, Verstärker und Kompaktanlagen unter dieser Flagge und schickt nun auch einen Veteranen, den Walkman, zurück ins Feld, neugeboren als mobiler HiRes-Player. …weiterlesen

Angetestet

PCgo 7/2013 - Die alte Stereoanlage muss noch nicht aufs Altenteil. MP3-PLAYER MIT LED-LICHT TREKSTOR I.BEAT ROAD Witzig ist der 88 g leichte MP3-Player auf jeden Fall. Er spielt nämlich nicht nur Musik ab, sondern lässt sich auch als Fahrrad-Licht einsetzen. Eine Lenkerhalterung wird mitgeliefert. …weiterlesen

Alte Liebe neu entflammt

SFT-Magazin 12/2012 - Generation) Der jüngste iPod Touch hat die Form und das hochauflösende 4-Zoll-Display des iPhone 5 geerbt, besitzt allerdings einen Alurahmen und trägt weitgehend die Hardware des iPhone 4S in sich. So ist die Leistung des Dual-Core-Prozessors A5 mit 2x 800 MHz in etwa vergleichbar mit der des letzten Apple-Smartphones (GL Benchmark Egypt 2.1: 4.528 Punkte) und damit ausreichend für aktuelle iOS-Spiele. …weiterlesen

1-Bit-Musik

HiFi einsnull 3/2012 (Juli/August) - Wenn man sich die DSD-Musik herunterlädt, bekommt man Dateien mit der Dateiendung .df. Dieses Dateiformat wird von einigen Programmen unterstützt, der Windows Media Player verweigert auf der anderen Seite die Wiedergabe. Um seinen Computer it für DSD zu machen, benötigt man entweder das richtige Abspielprogramm oder Plugins für bestehende Abspielsoftware. Foobar2000 konnte das mal, allerdings wird das DFF-Plugin von der aktuellen Foobar-Version auf dem heutigen 64-Bit-Windows verweigert. …weiterlesen

Das beste iTunes aller Zeiten

MAC easy 1/2012 (Januar/Februar) - Damit der ständige Griff an die Lautstärke-Tasten entfällt, empfiehlt sich iVolume. Das Programm scannt die gesamte iTunes-Mediathek oder bei Bedarf auch nur einzelne Playlisten. Die durchschnittliche Lautstärke wird automatisch ermittelt und angepasst. Ein praktisches Tool, das viel Ärger im Alltag erspart. Simple Song Rasante Mediathek Mit Simple Song wird iTunes ein Suchfeld und zwei Buttons reduziert. …weiterlesen

Aus der Rille auf den MP3-Player

Video-HomeVision 1/2012 - Ziehen Sie zuerst die Audiokurve im Bearbeitungsfenster so weit auseinander, dass alle Pausen zwischen den Titeln gut erkennbar sind. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf das Lupensymbol mit dem Pluszeichen. Mit jedem Klick zieht sich die Musikkurve weiter auseinander. Danach markieren Sie ein Musikstück durch Ziehen des Mauszeigers mit gedrückter rechter Maustaste über die Titelkurve. Der Titel ist nach Loslassen der Maustaste grau hinterlegt. …weiterlesen

Spiel mobil

Computer Bild 24/2011 - Der Sony NWZ S764 hielt löbliche 49 Stunden durch. Die anderen Kandidaten schafften immerhin zwischen 20 und 36 Stunden. Lediglich dem TrekStor i.Beat veo ging schon nach rund zehn Stunden die Puste aus. MUSIKZUFUHR Alle MP3-Spieler kann der Nutzer am Computer mit neuer Musik befüllen, egal ob die Stücke von CDs oder aus Internet-Musikläden stammen. Die Dateien lassen sich einfach mit der Maus auf den Abspieler ziehen. …weiterlesen

Elektronische Begleiter

LAUFZEIT Special (7-8/2011) - Intervalltraining, Uhrenfunktionen – Zeit, Datum, Alarm, Stoppuhr, Berechnung des Kalorienverbrauchs nach Herzfrequenz. Garmin Forerunner 610 Charakteristik: Laufcomputer mit GPS und Touchsreenfunktion Technische Angaben: Abmes- sungen – 4,57x6,35x1,42 cm, Gewicht – 72 g; Display 1 Zoll (128 x 128), Lithium-Ionen-Akku, Betriebsdauer – 4 Wochen im Stromsparmodus/8 h im Trainingsmodus; …weiterlesen

Spiele, TV und vieles mehr

MP3 flash 4/2008 - Mit üppigen Speichereigenschaften glänzen die Player von Grundig und Sandisk, die zusätzlich zu internen 8 GB noch microSDHC-Steckplätze enthalten. Insgesamt sind damit satte 40 GB möglich! 8 GB Speicher reichen für 132 Stunden MP3-Musik in HiFi-Qualität, also mit der weit verbreiteten Datenrate 128 Kilobit pro Sekunde. 40 GB hingegen fassen selbst große Musiksammlungen, nämlich 660 Stunden. Vorteilhaft ist eine hohe Speicherkapazität freilich auch für Fotos und Videos. …weiterlesen

Neue iPods, Apple TV und mehr

MAC easy 6/2010 - Der Preis für eine Folge liegt dabei in den USA bei 99 US-Cent. Der Preis des neuen Apple TV wurde drastisch reduziert: Zu haben ist die TV-Box jetzt bereits für knapp 120 Euro. Neues für iPhone und iPad iOS-Updates für Mobilgeräte iOS 4.1 für iPhone und iPod touch ist verfügbar und bringt einige neue Funktionen für die Mobilgeräte mit. Als Besitzer eine iPhone 4 lassen sich beispielsweise nun über die Foto-App auch so genannte HDR-Bilder aufnehmen. …weiterlesen

Farbenspiel

digital home 2/2008 - Sollte dann immer noch Speicher frei sein, kann man ihn mit Sprachaufnahmen vom integrierten Mikrofon füllen oder einfach die Lieblingssendung aus dem Radio mitschneiden. Der TechniPlayer 4 versteht sich auf Musik in den Formaten MP3, WMA und WAV, JPEG-Fotos und TXT-Dateien. Die Navigation geschieht über die Tasten auf der Front, einfach und zuverlässig. Wer will, kann dank eingebautem Lautsprecher auch die Umgebung beschallen, ideal um mal eben unterwegs das Fußballspiel zu verfolgen. …weiterlesen

Hand-Spiel

AUDIO 8/2004 - Und für einen Hörertausch dürfte ja bei dem günstigen Preis noch Budget vorhanden sein. PHILIPS HDD 060 DER HDD 060 unterstreicht bereits optisch den Zweck seines Daseins: einen Frontalangriff auf den iPod Mini – siehe Test in AUDIO 7/2004. …weiterlesen

Jogging-Partner

stereoplay 7/2006 - Nur beim Joggen heißt es dann aufpassen! MP3-News +++ der iPod Nano erhält Konkurrenz: Als zweiten Flash-Player mit 4 Gigabyte Speicher bringt Samsung den YP Z 5. Dieser über- zeugt durch seine edle Verarbeitung mit Metallgehäuse und ist sehr flach gehalten. Dazu kommt ein großes Farbdisplay. Der Preis für diesen zukunftsweisenden Player beträgt 249 Euro. www.samsung.de +++ 8 Gigabyte Speicher, das ist der neue Standard bei Playern mit Festplatten im 1-Zoll-Format. …weiterlesen

Ein Monat mit dem iPod touch

Audio Video Foto Bild 3/2013 - Spiele, fotos und Videos auf dem TV Am liebsten bewundere ich meine Schnappschüsse und Videos auf dem Fernseher - ganz einfach via Apple TV. Aber auch Spiele kann ich auf die kleine Box übertragen. So taugt der iPod touch nicht nur als kabellose Spielekonsole, sondern gleichzeitig auch als Controller. Das macht Laune! Earpods Apple hat endlich die alten Ohrhörer über Bord geworfen und legt dem iPod touch die neuen Earpods bei. …weiterlesen