Sehr gut (1,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DAB-​Radio, Trag­ba­res Radio
Kanäle: Mono
Akku: Ja
Bat­te­rien: Ja
Netz: Ja
DAB+: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Argon DAB4+ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Viel Wert auf die Optik legt Argon mit dem DAB4+. Der in kompakten Maßen daherkommende DAB-Empfänger besitzt ein ungewöhnliches Design, ist hervorragend verarbeitet und springt mit seinen lebendigen Farben ins Auge. Klasse ist dabei auch der Sound. Sowohl der Empfang von digitalen als auch „normalen“ Radiosignalen gelingt gut und die Wiedergabe über den Breitbandlautsprecher zeigt ein knackiges und harmonisches Klangbild. So muss sich das DAB4+ nicht einmal vor kleinen kompakten HiFi-Anlagen verstecken. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Argon DAB 4+

Robus­tes Digi­tal­ra­dio

Das DAB4+ des dänischen Herstellers Argon ist ein ziemlich robuster Vertreter seiner Zunft: So bringt das Digitalradio laut Datenblatt satte 2.400 Gramm auf die Waage, und das trotz seiner eigentlich ziemlich kompakten Maße.

Maße und Material

Konkret erreicht das Gehäuse eine Breite und eine Tiefe von jeweils knapp zehn und eine Höhe von nur 16 Zentimetern. Beim Material wiederum setzt Argon auf Aluminium, was sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. Nachteilig ist zweifellos das stattliche Gewicht. Allerdings muss man das Gerät dafür im Gegenzug auch nicht immer mit Samthandschuhen anfassen. Praktisch ist die robuste Bauweise deshalb natürlich in erster Linie für jene Nutzer, die auch unterwegs nicht auf digitales Radio verzichten wollen – etwa im Park oder im Freibad.

Betrieb per Akku, Batterien oder Netzteil

In Betrieb nehmen lässt sich das DAB4+ entweder über das mitgelieferte Netzteil oder über sechs Einwegbatterien beziehungsweise jeden Akku im AA-Format. Dabei sollen Zeiten von bis zu sieben Stunden im UKW- und bis zu fünf Stunden im DAB-Modus möglich sein. Apropos Tuner: Hier darf man sich über je sechs Speicherplätze für UKW- und DAB-Sender freuen, zudem unterstützt er praktischerweise den neuen Digitalstandard DABplus.

Display, Wecker und Anschlüsse

Das Display wiederum verfügt über Sensortasten zur Bedienung und lässt sich über acht Stufen herunterdimmen. Ebenfalls gut: Mit an Bord ist ein Wecker, der zwar keine zwei Alarmzeiten unterstützt, dafür aber immerhin eine Schlummerfunktion im Gepäck hat. Darüber hinaus gehört ein Sleep Timer zur Ausstattung, Nutzer können also mit ihren Lieblingssendern einschlafen. Abgerundet wird das Ganze schließlich von einer AUX-Buchse zum Anschluss externer Audioquellen (iPod etc) und einem Audioausgang.

Funktional, robust und ziemlich schick – so lässt sich das Argon DAB4+ wohl mit wenigen Worten charakterisieren. Wer zuschlagen möchte, hat die Auswahl zwischen den Farben Schwarz, Weiß, Silber, Grün, Orange und Rot, die Konditionen im Internet liegen derzeit bei rund 280 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Argon DAB4+

Allgemeine Daten
Typ
  • Tragbares Radio
  • DAB-Radio
Audio
Kanäle Mono
Stromversorgung
Akku vorhanden
Batterien vorhanden
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB fehlt
LAN fehlt
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer vorhanden
RDS-Tuner vorhanden
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) vorhanden
Sleep vorhanden
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Argon DAB3+Philips AE 2230/02PerfectPro MYBOXRevo PiXisMedion X85008 (MD 86250)TechniSat DigitRadio 300Dual DAB 50Lenco NR-004Lenco CRW-1Grundig TR 1200