Archos Drone VR Test

(RC-Drohne)
  • Sehr gut (1,5)
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Spielzeug-Drohne
  • Bauart: Quadrocopter
  • Kamera vorhanden: Ja
  • Foto-Auflösung: 0,3
  • Video-Auflösung: SD
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Archos Drone VR

    • Smartphone

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    „Es ist kaum zu glauben, wie viel Technik in dieser kleinen und 96,2 Gramm leichten Drohne steckt ... Die einfach zu manövrierende Drohne wird von einem 350 mAh-Akku mit Energie versorgt. Das reicht für eine Flugdauer von maximal acht Minuten. Laut Herstellerempfehlung eignet sich dieses Spielzeug für Nutzer ab 14 Jahren.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Archos Drone VR

  • Archos Drohne VR inkl. Controller & VR-Brille

    FPV (First Person View) auf Smartphone / Controller mit Take - off - + Lande - Tasten, Notknopf / ARCHOS Drone Remote ,...

  • Archos Drone VR Quadrocopter incl. Cam, Controller, VR-Brille und 2X Akkus

    Archos DRONE VR INKL. CAM, CONTROLLER / VR - BRILLER 2 X AKKUS IN

  • Archos Drone Copter Quadrocopter Drohne max. 25 km/h 2,4Ghz 4 Kanäle HD Kamera

    Anzahl der Rotoren: 4 Rotoren. Kamerabildpunkte: 0, 3 MP, Maximale Video - Auflösung: 640 x 480 Pixel. ,...

  • Archos Drone Copter Quadrocopter Drohne max. 25 km/h 2,4Ghz 4 Kanäle HD Kamera

    Anzahl der Rotoren: 4 Rotoren. Kamerabildpunkte: 0, 3 MP, Maximale Video - Auflösung: 640 x 480 Pixel. ,...

  • Archos Drone Copter Quadrocopter Drohne max. 25 km/h 2,4Ghz 4 Kanäle HD Kamera

    Anzahl der Rotoren: 4 Rotoren. Kamerabildpunkte: 0, 3 MP, Maximale Video - Auflösung: 640 x 480 Pixel. ,...

  • Archos Drone Copter Quadrocopter Drohne max. 25 km/h 2,4Ghz 4 Kanäle HD Kamera

    Anzahl der Rotoren: 4 Rotoren. Kamerabildpunkte: 0, 3 MP, Maximale Video - Auflösung: 640 x 480 Pixel. ,...

Kundenmeinungen (6) zu Archos Drone VR

6 Meinungen
Durchschnitt: (Ausreichend)
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
3

Einschätzung unserer Autoren

Drone VR

Günstige Videodrohne für Anfänger

Stärken

  1. einfache Bedienung
  2. Smartphone-Steuerung möglich
  3. solider Preis

Schwächen

  1. schwache Videoqualität
  2. mittelmäßige Akkuleistung
  3. wenig Ausstattung

Die Archos Drone VR ist eine kleine Videodrohne, die viele Stärken und Schwächen ihrer Kollegen im zweistelligen Preissegment teilt. Zwar erhält man hier ein recht preiswertes Produkt, welches sich recht einfach per Controller oder Smartphone steuern und bedienen lässt, die kurze Flugzeit von acht Minuten und die ausbaufähigen Videos enttäuschen hingegen. Wer eine günstige Drohne zum Einsteigen sucht und wenig Ansprüche an die Bildqualität hat, macht mit diesem Produkt dennoch wenig falsch.

Datenblatt zu Archos Drone VR

Abmessungen (B x T x H) 164 x 405 x 195 cm
Bauart Quadrocopter
Features Flugstabilisierung
Foto-Auflösung 0,3 MP
Gewicht 96,2 g
Kamera vorhanden Ja
Lieferzustand RTF
Livebild Smartphone/Tablet, FPV-Brille
Maximale Flughöhe 50 m
Maximale Flugzeit 8 Minuten
Steuerung Fernsteuerung, Smartphone/Tablet
Typ Spielzeug-Drohne
Video-Auflösung SD

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Quadrocopter für Hobby-Filmer MAC LIFE 9/2015 - Der Navigations-Spezialist Parrot hat bereits mit der AR.Drone einen Quadrocopter mit eingebauter Kamera im Programm, der quasi von jedermann geflogen werden kann. Die neue Video-Drohne Bebop ist in allen Belangen noch fortschrittlicher, dabei aber ebenso benutzerfreundlich. Im Inneren der Bebop arbeiten ein Parrot P7 Dual-Core-Prozessor und ein Grafikprozessor mit vier Kernen. Ein Flash-Speicher mit 8 GB bietet ausreichend Platz für Fotos und Videos. …weiterlesen


Als könnt' ich fliegen Stiftung Warentest (test) 12/2017 - Alle anderen Drohnenmodelle sind beim Datensendeverhalten unkritisch. Ein anderes, nicht unerhebliches Risiko besteht ganz klar: das Verletzungsrisiko durch die frei drehenden Propeller. Da es sich bei den Drohnen nicht um Spielzeug, sondern um Freizeitgeräte ähnlich Modellflugzeugen handelt, floss dieses Risiko nicht in unsere Bewertung ein. Auch der montierte, mitgelieferte oder als Sonderzubehör erhältliche Rotorschutz ist letztlich nicht sicher. …weiterlesen