Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DVD-​Recei­ver, Blu-​ray-​Recei­ver, SACD-​Recei­ver, CD-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audio­kanäle: 2.0
Blue­tooth: Ja
WLAN: Ja
Leis­tung/Kanal: 125 Watt an 4 Ohm
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Arcam Solo Movie 2.1 (2016) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,0); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Designtipp“

    „Plus: elegante All-in-one-Lösung; hervorragender Klang; funktionelle Bedienung über Apps.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Design-Tipp“

    „Der Blu-ray-AV-Receiver Solo Movie 2.1 ist ein ungemein eleganter Technikbaustein, der sich für Musik- und Heimkinobegeisterte gleichermaßen eignet. Was der Arcam aus nur zwei Lautsprechern an Filmsound zaubert, ist meisterlich. Auch bei der Musikwiedergabe gibt es über den Engländer nur Bestes zu berichten. Zudem lässt er sich mit der Fernbedienung und den Apps via Smartphone oder Tablet simpel befehligen.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Referenz“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Arcam Solo Movie 2.1 (2016)

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • CD-Receiver
  • SACD-Receiver
  • Blu-ray-Receiver
  • DVD-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Qobuz
  • Tidal
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
Leistung/Kanal 125 Watt an 4 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43 cm
Tiefe 41,4 cm
Höhe 9 cm
Gewicht 11,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

„Die Kunst der Kombination“ - AV-Receiver

video - Wenn partout eine Audio-Digitalverbindung gespart werden sollte, strichen die Hersteller durchweg die klanglich unterlegene Lichtleiterverbindung. Lediglich der Kenwood DVF-3080 fällt mit seiner Anschluss-Palette etwas aus dem Rahmen, weil er keine S-Video-Signale ausgibt – weder per Scart- noch per Hosiden-Buchse. MEHR KOMFORT IM ALLTAG Neben einheitlichem Design und günstigem Paket-Preis versprechen DVD-Player und AV-Receiver von einem Hersteller auch einen erheblichen Gewinn an Bedienkomfort. …weiterlesen

Moderne Schaltzentrale

stereoplay - Das gilt ebenso für die übersichtliche Darstellung der Musikverzeichnisse nebst Covers. Die physikalische Verbindung zwischen den Apple-Mobilen und dem Denon wird über das Heimnetzwerk hergestellt. Letzterer ist per LAN-Kabel angeschlossen, während die Mobilen drahtlos per WLAN kommunizieren. Als Networkzentrale dient zum Beispiel die Fritzbox 7390 von AVM; damit sind physikalisch auch der PC und ein NAS-Server ins Netzwerk eingebunden. …weiterlesen