Sehr gut (1,0)
4 Tests
ohne Note
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Arcam rPlay im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Arcam zeigt mit dem rPlay eine klangstarke Audiolösung, die den flexiblen Nutzen eines Multiroom-Systems mit smarter Netzwerk-Funktionalität vereint. Zusammen mit der hohen Bedienfreundlichkeit ist der rPlay somit eine Top-Empfehlung für alle Musikliebhaber, die ihr HiFi-System mit smarten Streaming-Funktionen erweitern möchten.“

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Arcam macht den Umstieg zur Welt des Musikstreaming so leicht wie nie. Egal ob Internetdienste oder HiRes-Audio, der rPlay bringt jede Anlage in wenigen Momenten in die Zukunft.‘“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    „überragend“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    1,0; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „gut“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (14) zu Arcam rPlay

3,1 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (36%)
4 Sterne
5 (36%)
3 Sterne
2 (14%)
2 Sterne
3 (21%)
1 Stern
3 (21%)

3,1 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Arcam rPlay

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, AAC, M4A, FLAC, WAV
Abmessungen (mm) 194 x 124 x 44
Features AirPlay
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Koaxialer Digitalausgang
  • WLAN integriert
Gewicht (kg) 1,12
Weitere Produktinformationen: Mit Play-Fi

Weitere Tests & Produktwissen

Neues Spiel, neues Glück

HiFi einsnull - Hier übertrift der Streamer dann selbstverständlich die Möglichkeiten einer CD und ihrer festen Abtastrate von 44,1 kHz bei 16 Bit Worttiefe. Hoch aufgelöste Dateien mit 96 kHz und 24 Bit stellen für Arcams rPlay keine Herausforderung dar, und selbst Dateien mit 192 kHz können hier abgespielt werden. …weiterlesen

Spiel ab!

Computer Bild - Lob verdienen auch die Extras: Das TV-FHDS gibt Internetradio wieder und zeigt Fotos von Picasa und Flickr an. Nur YouTube-Videos bringt es nicht auf den Schirm. Die Asus-Fernbedienung sieht zwar klobig aus, aber mit ihren übersichtlich sortierten und griffigen Tasten erleichtert sie die Bedienung. Das Gerät beherrscht alle wichtigen Formate und lässt sich auch flüssig bedienen. Positiv: Als einziges Testgerät hat das O!Play auch einen Anschluss für eine eSATA-Festplatte. …weiterlesen

Auf die Bildgröße kommt es an

Telecom Handel - AirPlay ist vor allem für das Musikstreaming populär, es leistet aber auch im Videobereich gute Dienste. Um Bilder und Filme drahtlos per AirPlay auf den Fernseher oder die Leinwand zu bringen, benötigt der Anwender die Set-top-Box Apple TV für rund 100 Euro. Als Zuspieler eignen sich iPhones, iPads, iPods und Macs. Es gibt aber auch AirPlay-Software für Windows und Android, die von Apple offenbar toleriert wird. …weiterlesen

Filme drahtlos auf Fernseher übertragen

Audio Video Foto Bild - Sie nutzen den eingebauten WLAN-Chip, um Bild und Ton an einen passenden Empfänger zu senden. Filme lassen sich in voller HDTV-Qualität übertragen - auch DVDs und Blu-rays mit Kopierschutz. Die WiDi-Technik überträgt den Bildschirminhalt 1: 1 - egal, welche Software gerade läuft. Dabei gibt es einen kurzen, aber spürbaren Zeitversatz von ungefähr einer halben Sekunde. Fernseher mit eingebauter WiDi-Technik kommen in diesem Jahr von Samsung, LG und Toshiba auf den Markt. …weiterlesen