Arcam C49 1 Test

Gut (1,6)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Vor­ver­stär­ker
  • Tech­no­lo­gie Tran­sis­tor
  • Anzahl der Kanäle 2
  • Mehr Daten zum Produkt

Arcam C49 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 83%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    8 Produkte im Test

    „Rein auf analoge Quellen ausgerichtete Hochpegel-Schaltzentrale mit hohem klanglichen Potenzial!“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Arcam C49

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam SOLOUNO Vollverstärker

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Arcam C49

Technik & Leistung
Typ Vorverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,7 kg
Weitere Daten
Abmessungen (mm) 433 x 410 x 171
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Dynamisches THX-Duo

audiovision - Die zwischen 5 Hz und 100 KHz arbeitende "Wide Range Technology" soll Filterflankeneffekte in den unhörbaren Bereich verschieben und damit den Klang verbessern. Als Endstufe sandte uns Onkyo die PA-MC5501 zu, der wir bereits beim Test der alten Vorstufe PR-SC5530 auf den Leistungszahn fühlten. Mit Aktualitätsproblemen wie neuen HDMI-Standards oder 3D-Tondecodern haben Endstufen ohnehin nicht zu kämpfen und altern somit kaum. …weiterlesen

Lichtblicke

stereoplay - Eine vom Anodenausgang zur Kathode der Eingangsröhre zurückgeführte Gegenkopplungsschleife dient der Fehlerkorrektur. Eine zusätzliche dritte „Luxus“-Triodenstufe stellt einen (nur theoretisch) stromkräftigeren Kathodenausgang bereit. Obwohl bei der kleineren Dynavox-Vorstufe TPR-43 das Line-Eingangswahl-, Lautstärke- und Durchschalt-Netzwerk sowie die Phonosektion das Gros ausmachen, bildet die jeweils mit einem ECC83-System arbeitende Trioden-Stufe ihr größter Stolz. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf