Aprilia Dorsoduro 1200 [11] 16 Tests

Gut (2,5)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Super­moto
  • Hub­raum 1197 cm³
  • Zylin­deran­zahl 2
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Dorsoduro 1200 [11]

  • Dorsoduro 1200 (96 kW) [11] Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]
  • Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11] Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

Aprilia Dorsoduro 1200 [11] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „... ‚Touring‘ liefert die volle Dosis bei relativ sanftem Ansprechverhalten, im Sportprogramm reißen die 126 PS an der Kette, als hätte man den elektronischen Gasgriff durch einen Ein-Aus-Schalter ersetzt. Zugegeben, das war jetzt etwas übertrieben. Aber im normalen Straßenverkehr braucht es Feingefühl, um geschmeidig mitzuschwimmen. ...“

  • 308 von 500 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Plus: Motor mit viel Drehmoment und Laufkultur; Fahrleistungen am Berg top; Bremse sehr wirksam.
    Minus: Sitzposition unbequem; Federung auf schlechten Straßen bockig ...“

    • Erschienen: 01.04.2011 | Ausgabe: 4/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „... Die Fahrwerksmodifikationen lassen die Aprilia etwas satter auf der Straße liegen und bescheren ihr eine bessere Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten, ohne dass die Handlichkeit nennenswert darunter gelitten hat. ...“

    • Erschienen: 10.11.2010 | Ausgabe: 12/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Plus: Lässige Sitzposition; Handliches Fahrwerk; Seidenweicher, aber spritziger Motor.
    Minus: Wenig Windschutz.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test
    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]

    „Stärken: Relaxte Sitzhaltung; Weich einsetzende Leistung; Klasse dosierbare Bremsen; Druckvoller V-Twin.
    Schwächen: Sitzbank auf Dauer etwas hart; Balance könnte noch besser sein; Motor säuft.“

    • Erschienen: 09.06.2011 | Ausgabe: 7/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „... Sie fährt astrein, die Ergonomie passt, die Verarbeitung ist insgesamt gut - Aprilias neue 1200er funktioniert ausgesprochen gut. Wären da nicht die im Spaßbetrieb sehr geringe Reichweite und der fehlende Platz fürs Gepäck - die dicke Dorsoduro hätte das Zeug zum Allround-Talent.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 25.05.2011 | Ausgabe: 6/2011
    • Details zum Test

    174 von 250 Punkten

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „... ein schlagkräftiger Landstraßenfeger, der auch eine härtere Gangart locker wegsteckt. Die superbe Traktionskontrolle (ATC) wird Anfängern wie Profis gleichermaßen gerecht. ...“

    • Erschienen: 16.03.2011 | Ausgabe: 4/2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]

    „Aprilia gelingt mit der großen Dorso ein interessanter, perspektivisch neuer Ansatz im Groß- ‚Enduro‘-Segment. Funktional haben die Italiener mit Ausnahme der leichten Pendelneigung einen Treffer gelandet, der von Anfang an Spaß macht. Es gibt jedoch einen Pferdefuß, der die Anstrengungen konterkariert: den Spritverbrauch. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]

    „... 130 PS bei gerademal knapp 210 Kilo auf den Rippen - da geht die Post ab! Kräftige, optional mit ABS ausgerüstete Bremsen und ein sauber arbeitendes Fahrwerk runden das Supermoto-Paket ab.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 10.01.2011 | Ausgabe: 2/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Plus: Handlich und stabil; Entspannte Sitzposition ...
    Minus: Sitzbank auf Dauer etwas zu hart und schmal; Ride-by-wire noch nicht optimal; ABS sehr aggressiv abgestimmt ...“

  • 635 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,5, „Sieger Sicherheit“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Dicker Hubraum, viel Drehmoment, ABS - mit diesen Trümpfen sticht die Aprilia. Und kann damit die Duc dennoch nur knapp auf Distanz halten.“

    • Erschienen: 31.12.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Auf engen Kurvenstrecken kann das Dorsoduro-Fahrwerk mit besonderer Agilität gefallen, ohne dass die Stabilität darunter leiden würde. Mit einstellbaren Federelementen und knackigen Brembo-Stoppern an der Doppelscheibenbremsanlage vorn bietet die Aprilia dem Ambitionierten einen artgerechten Fahrgenuss. Aufrecht sitzend und mit der breiten Lenkstange zwischen den Armen wirft der Pilot die 223 Kilogramm leichte Aprilia mühelos durch die engen Radien der Landstraßen. ...“

    • Erschienen: 16.11.2010 | Ausgabe: 12/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]

    „... Die Italienerin bietet ein tolles Gesamtpaket aus kräftigem, kultiviertem Motor und gelungenem Fahrwerk. Sie spricht vorwiegend sportlich orientierte und erfahrene Treiber an ...“

    • Erschienen: 12.11.2010 | Ausgabe: 24/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „Plus: Motor druckvoll in allen Lagen, Laufkultur besonders in der ersten Drehzahlhälfte gut; Sitzposition aufrecht und entspannt ...
    Minus: Sitzbank auf Dauer etwas schmal und hart ...“

    • Erschienen: 11.11.2010 | Ausgabe: 12/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [11]

    „... Das straffe Fahrwerk mit dem sensationell engen Wendekreis haut jedes Schlagloch direkt in den Frühstückskaffee. Zweite Erkenntnis: Seine ‚Mad Power‘ (Zitat Aprilia) liefert der grummelnde V2 keineswegs wild und verrückt. Sondern so, wie man es angesichts einer flachen Drehmomentkurve auch erwarten kann: saftig, aber wunderbar gleichmäßig. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 01.10.2010 | Ausgabe: 21/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Dorsoduro 1200 (96 kW) [11]

    „Plus: Leistung viel und weich kommend; Bremsen toll dosierbar; Fahrwerk handlich und stabil; Sitzposition lässig.
    Minus: Vibrationen bei 6000/min in der linken Fußraste; Sitzbank etwas schmal.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Aprilia Dorsoduro 1200 [11]

Kundenmeinung (1) zu Aprilia Dorsoduro 1200 [11]

4,2 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von dynamo

    Genial

    • Vorteile: gutes Handling, gut ausleuchtendes Licht, guter Motor, gute Beschleunigung
    • Nachteile: hoher Verbrauch
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten
    • Ich bin: Allround
    Nach vielen Jahren auf Supersportlern habe ich mich für die große Dorsoduro entschieden. Was für ein Motorrad! Druck bereits ab 2000 u/min. Dank der optionalen Traktionskontrolle ist es auch kein Problem diese Leistung auf die Strasse zu bringen. ABS ist auch mit an Bord. Die Dorso läßt sich auch zu Zweit fahren und ist durchaus als bequem zu bezeichnen. Der einzige Nachteil ist der zu kleine Tank. Nach 150 Kilometern ist es Zeit die Tankstelle aufzusuchen. Der große Motor ist kein Verbrauchswunder und liegt je nach fahrweise zwischen 6 und 9 Litern Super. Insgesamt ist die Dorsoduro 1200 ein Spaßmacher aller erster Güte.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Aprilia Dorsoduro 1200 [11]

Typ Supermoto

Weiterführende Informationen zum Thema Aprilia Dorsoduro 1200 [11] können Sie direkt beim Hersteller unter aprilia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf