Apple iPhone OS 7 Tests

(Handy-Software)
iPhone OS Produktbild

ohne Endnote

Tests (7)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktvarianten
  • iPhone OS 3.1.2

Apple iPhone OS im Test der Fachmagazine

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Einheitliche Bedienoberfläche, ein Hersteller, regelmässige Updates; geschlossenes System: Nur von Apple genehmigte Apps können installiert werden.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Noch immer gehört iOS zu den schlankesten Plattformen. Das liegt teilweise auch daran, dass für bestimmte Operationen ein einziger Weg zur Verfügung steht. ... Das verlangt einerseits, dass man sich an den von Apple vorgegebenen Weg hält, andererseits wird das Menü dadurch entlastet; so kann Apple auf die sonst üblichen Kontextmenüs verzichten. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr einfache Bildschirm-Bedienung; Riesige Programmvielfalt im App Store.
    Minus: Nur über T-Mobile erhältlich; Für Computer-Anbindung iTunes-Software notwendig.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 23/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iPhone OS 3.1.2

    „Beim iPhone sind die Anwendungen in mehrere Startbildschirme unterteilt, zwischen denen man per Fingerwisch zur Seite blättert. Die Reihenfolge der Icons lässt sich auf dem iPhone oder via iTunes ändern.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Webseiten werden fix geladen und optimal an den Bildschirm angepasst - so als würde man am PC/Mac sitzen. Ein doppelter Fingertipp vergrößert zuverlässig exakt den Bildausschnitt, den man braucht. ...“  Mehr Details

    • PC User

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die größten Mankos sind fehlendes Multitasking und eine (noch) fehlende Java-Plattform sowie Flash-Unterstützung. Youtube-Videos können deshalb etwa nur über eine spezielle App wiedergegeben werden.“  Mehr Details

    • OS-INFORMER

    • Erschienen: 02/2010
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Für die einen die beste Erfindung seit der Brotmaschine, für die anderen das Lächeln des Teufels. Neidlos muss man eingestehen, dass Apple mit dem iPhone OS in Sachen Usability noch immer an erster Stelle liegt. Kurze Navigationswege in den Menüs, übersichtliche und einfache Erklärungen, und auch Multitouch scheint hier noch eine Spur zackiger zu laufen. Die Schattenseiten sind allerdings eine geschlossene Plattform, kein Flash ... kein Multitasking, Apps nur über den App Store und nur ein Geräte-Anbieter. ...“  Mehr Details

Weiterführende Informationen zum Thema Apple iPhone OS können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Firmware, neue Tricks

MAC easy 1/2011 - Mit iOS 4.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch ist Apple ein großer Wurf gelungen: Das Betriebssystem unterstützt nun Multitasking auf allen aktuellen Mobilgeräten, und verfügt über Funktionen, um Drucker und AirpPlay-Geräte direkt anzusteuern. Wir präsentieren Ihnen Tipps und Tricks zur neuen Version des Betriebssystems.In Ausgabe 1/2011 der Mac Easy werden Tipps im Umgang mit dem Handy-Betriebssystem iOS in Version 4.2.1 gegeben. …weiterlesen

Erweiterte Realität

NAVIconnect 4/2010 - Mit unseren fünf Sinnen nehmen wir die Umwelt wahr. Augmented Reality wird diese Wahrnehmung grundlegend verändern.Testumfeld:Im Test befanden sich 18 Apps. Bewertet wurde ein Praxistest. …weiterlesen

Und es hat klick gemacht

connect 12/2010 - Insbesondere die Steuerung über einen Touchscreen darf durchaus als Revolution bezeichnet werden. Das Apple-Smartphone schlug ein wie eine Bombe, gewinnt trotz des happigen Preises stetig an Marktanteilen und veränderte selbigen vor allem nachhaltig: Längst hat jeder Hersteller mindestens ein Touchscreen-Gerät im Programm. Druckempfindliche Displays gibt es zwar schon seit den 90er Jahren, wo sie bei PDAs zum Einsatz kamen, doch war für die Bedienung stets ein Eingabestift nötig. …weiterlesen

Clever & smart

Computer Bild 3/2010 - Es basiert auf dem Betriebssystem Mac OS X für Apple-Computer. Die Vorteile von iPhone OS: Es glänzt mit einer sehr einfachen, klar struktu rierten Bildschirm-Bedienung, intuitiver Menüsteuerung und einer ganzen Reihe mitgelieferter Program me. Damit landete der Hersteller einen durchschlagenden Erfolg: Seit dem iPhone versuchen alle anderen Handyhersteller, das Apple-Gerät zu ko pieren. …weiterlesen