Apple iMac Pro 27" (2017) Test

(All-in-One-Mac)
iMac Pro 27" (2017) Produktbild
  • Sehr gut (1,3)
  • 12 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 56, 32GB RAM, 1TB SSD)
  • iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 64, 32GB RAM, 1TB SSD)
  • iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2150B, 3 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 2TB SSD)
  • iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2191B, 2,8 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 4TB SSD)
  • iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2195, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 4TB SSD)

Tests (12) zu Apple iMac Pro 27" (2017)

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 04/2018
    Seiten: 5
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 64, 32GB RAM, 1TB SSD)

    „Trotz der vielen positiven Eindrücke sollte sich niemand Apples iMac Pro als reinen Gaming-PC zulegen ... Schließlich sind selbst mit High-End-Hardware bestückte Windows-PCs günstiger und bieten damit deutlich mehr Gaming-Leistung fürs Geld. Wer sich aber ohnehin den iMac Pro als Workstation zur professionellen Bearbeitung von Videos, Musik und Bildern zulegen möchte, der muss sich keine Sorgen machen ...“

  • Ausgabe: 8/2018
    Erschienen: 03/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2195, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 4TB SSD)

    „... Der iMac Pro bringt in der aufgerüsteten Variante noch mehr Performance auf kompaktem Raum unter. Wie beim Einstiegsmodell gilt: Durch die hohen (Auf-)Preise lohnt er sich nur für professionelle Anwender, für die jede gesparte Minute bares Geld bedeutet.“

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 03/2018
    Seiten: 6
    Mehr Details

    Note:1,3

    „Plus: grandioses Display, mächtig Power.
    Minus: quasi nicht aufrüstbar.“

  • Ausgabe: 9/2017
    Erschienen: 08/2017
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (1,1)

    „... Mit leistungsstarken Kaby-Lake-Prozessoren, schneller Grafikeinheit und Thunderbolt 3 sowie massig Speicher stellt der neue iMac auch für professionelle Nutzer einen stets verlässlichen Arbeitshelfer dar. Dazu kommt das exzellente Display, welches nochmals aufgebohrt wurde und in jeder Hinsicht eine erstklassige Figur macht. Wer ein 2015er-Modell besitzt, muss allerdings nicht zwingend auf die neueste Version aufrüsten. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2150B, 3 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 2TB SSD)

    Pro: hervorragende Performance; überzeugendes Display; hochwertiges und hübsches Gehäuse; intuitive Bedienung.
    Contra: wenige Aufrüstmöglichkeiten; hoher Kaufpreis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 56, 32GB RAM, 1TB SSD)

    Pro: hervorragende Leistung; hochwertiges und schickes Gehäuse; geringe Geräuschentwicklung; große Anschlussvielfalt; gute Soundqualität; überzeugendes Display; flotter Cardreader.
    Contra: wenige Service-/Wartungsmöglichkeiten; unter Last schwächelnde Kühlung; mittelmäßige Werkskalibrierung und Farbraumabdeckung; Anschlüsse schwer erreichbar; teure Speicherpreise. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2150B, 3 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 2TB SSD)

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 04/2018
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 56, 32GB RAM, 1TB SSD)

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Performance: „gut“;
    Geräusche: „sehr gut“;
    Audio: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Erweiterbarkeit: „sehr schlecht“.

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 04/2018
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2150B, 3 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 2TB SSD)

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Geräusche: „zufriedenstellend“;
    Audio: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Erweiterbarkeit: „sehr schlecht“.

  • Ausgabe: 2/2018
    Erschienen: 04/2018
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2191B, 2,8 GHz, Radeon Pro Vega 64, 128GB RAM, 4TB SSD)

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Geräusche: „zufriedenstellend“;
    Audio: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Erweiterbarkeit: „sehr schlecht“.

  • Ausgabe: 4/2018
    Erschienen: 02/2018
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 56, 32GB RAM, 1TB SSD)

    „... eine technische Machbarkeitsstudie. Ob es das ist, was die Käufer suchen, ist eine andere Frage. ... An der Performance gibt es jedenfalls nichts zu kritteln. Den Vergleich mit dem Top-iMac entscheidet der Pro klar für sich - egal ob im Videoschnitt, bie der Audio- oder der Foto-Bearbeitung. ...“

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 01/2018
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac Pro 27" (2017) (Retina 5K, Xeon W-2140B, 3,2 GHz, Radeon Pro Vega 56, 32GB RAM, 1TB SSD)

    „... Leistungshungrige Aufgaben ... erledigte er problemlos, teilweise um ein Vielfaches schneller als der Standard-iMac mit Topausstattung ... Dennoch muss man nicht zwangsweise 5500 Euro oder mehr ausgeben, wenn man einen iMac für Photoshop oder zum Spielen nutzen will. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Apple iMac 27" Retina 5K

  • Apple iMac Pro MQ2Y2, 27" All-in-One PC (Intel Xeon, Pro Vega 56, 32 GB RAM,

    Allgemein Lieferumfang , Tastatur Maus Netzkabel Lightning auf USB Kabel, | Betriebssystem / Software Betriebssystem , ,...

  • Apple iMac Pro 68,58cm (27") 5K-Retina-Display, Intel Xeon 8-Core, 32GB RAM,

    68, 58cm (27") 5K - Retina - Display mit IPS Technologie (5120 x 2880 Pixel) / Intel Xeon W - 2140B, 8x 3. ,...

  • Apple iMac Pro (27 Zoll, mit Retina 5K Display, 3,2 GHz 8-

    Pros lieben den iMac. Also haben wir einen extra für sie gebaut. Er ist vollgepackt mit Grafik und Prozessoren, ,...

  • Apple iMac Pro (27 Zoll, mit Retina 5K Display, 3,2 GHz 8-

    Pros lieben den iMac. Also haben wir einen extra für sie gebaut. Er ist vollgepackt mit Grafik und Prozessoren, ,...

  • Apple iMac Pro 27" Retina 5K 2017 3,2/32/1TB SSD 8GB RP Vega 56 MT BTO

    • Prozessor: 3, 2 GHz Okta - Core Intel Xeon W Prozessor • Arbeitsspeicher: 32 GB DDR 4 ECC - 2666 RAM • Speicher: ,...

  • Apple iMac Pro 27" Retina 5K, 2.5GHz 14-Core Xeon W, 64GB, 1TB SSD,

    MQ2Y2D / A mit_14 - Core_64GB - BTO (Build To Order - Apple Mac Konfiguration)

Kundenmeinungen (6) zu Apple iMac Pro 27" (2017)

6 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1

Datenblatt zu Apple iMac Pro 27" (2017)

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System Mac
Betriebssystem Mac OS
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Displaygröße 27 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x Thunderbolt 3 (USB-C), 4x USB 3.0, 1x Ethernet, 1x 3,5mm-Kopfhöreranschluss
Abmessungen & Gewicht
Breite 65 cm
Tiefe 20,3 cm
Höhe 51,6 cm
Gewicht 9700 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kalifornische Pixelpracht SFT-Magazin 9/2017 - Für unseren Artikel haben wir uns das Modell mit 27 Zoll Displaydiagonale, Intel Core i7-7700K, Radeon Pro 580, 16 Gigabyte RAM und 512 Gigabyte großem SSD-Speicher angesehen. iMac-Kennern werden die Änderungen im Vergleich zur Version aus 2015 bereits anhand dieser Eckdaten auffallen. Bevor wir uns aber mit dem Innenleben beschäftigen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Äußerlichkeiten des iMac. Seit 2012 ist das Design des Desktop-PCs unangetastet geblieben. …weiterlesen