Gut

1,7

Gut (2,2)

Sehr gut (1,2)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 25.08.2020

Der klas­si­sche 5K-​iMac wird optisch lang­sam alt, hat inner­lich aber kaum Fal­ten

Leistungsstarkes Arbeitstier. Unverändertes Design, aber beeindruckende innere Verjüngung - der 2020er iMac von Apple ist ein leistungsstarkes Arbeitstier für professionelle Medienbearbeitung.

Stärken

Schwächen

Varianten von iMac 27" (2020)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i5 3,3 GHz, Radeon Pro 5300 XT, 8GB RAM, 512GB SSD)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i7 3,8 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 8GB RAM, 512GB SSD)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i9 3,6 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 32GB RAM, 1TB SSD, Nanotexturglas)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i7 3,8 GHz, Radeon Pro 5500 XT, 8GB RAM, 512GB SSD, Nanotexturglas)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i9 3,8 GHz, Radeon Pro 5500 XT, 8GB RAM, 512GB SSD)

  • iMac 27

    iMac 27" (2020) (Core i9 3,6 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 16GB RAM, 1TB SSD)

  • Mehr...

Apple iMac 27" (2020) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i9 3,8 GHz, Radeon Pro 5500 XT, 8GB RAM, 512GB SSD)

    Systemleistung Office: „sehr gut“;
    Systemleistung Rendering: „gut“;
    Systemleistung Spiele: „zufriedenstellend“;
    Geräuschentwicklung Leerlauf: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung CPU: „schlecht“;
    Geräuschentwicklung Volllast: „schlecht“.

    • Erschienen: 03.09.2020 | Ausgabe: 10/2020
    • Details zum Test

    Note:1,1

    „Plus: Leistung satt, hervorragender Bildschirm, effektive Antireflex-Option, verbesserte Webcam und Mikrofone, bis zu 128 GB RAM.
    Minus: kein Wi-Fi 6, Apples RAM-Preise.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i9 3,6 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 32GB RAM, 1TB SSD, Nanotexturglas)

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Geräusche: „zufriedenstellend“;
    Audio: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Erweiterbarkeit: „schlecht“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i7 3,8 GHz, Radeon Pro 5500 XT, 8GB RAM, 512GB SSD, Nanotexturglas)

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Geräusche: „zufriedenstellend“;
    Audio: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Erweiterbarkeit: „schlecht“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i9 3,6 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 32GB RAM, 1TB SSD, Nanotexturglas)

    Systemleistung Office: „sehr gut“;
    Systemleistung Rendering: „sehr gut“;
    Systemleistung Spiele: „gut“;
    Geräuschentwicklung Leerlauf: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung CPU: „schlecht“;
    Geräuschentwicklung Volllast: „schlecht“.

    • Erschienen: 28.08.2020 | Ausgabe: 19/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,20)

    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i7 3,8 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 8GB RAM, 512GB SSD)

    Stärken: tolle Arbeits- und Spieleleistung; schickes Design; erstklassiger Bildschirm; auch unter Last mit geringer Lautstärke.
    Schwächen: wenig Festspeicher, der nicht erweitert werden kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 06.08.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iMac 27" (2020) (Core i9 3,6 GHz, Radeon Pro 5700 XT, 16GB RAM, 1TB SSD)

    Pro: hochwertiges Gehäuse; hervorragende Displayqualität; starke Performance.
    Contra: teuer; kostenintensive Aufrüst-Optionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Apple iMac 27" (2020)

zu Apple iMac 27" (2020)

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (274) zu Apple iMac 27" (2020)

4,8 Sterne

274 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
239 (87%)
4 Sterne
25 (9%)
3 Sterne
8 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (1%)

4,8 Sterne

274 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Der klas­si­sche 5K-​iMac wird optisch lang­sam alt, hat inner­lich aber kaum Fal­ten

Stärken

Schwächen

Eines vorweg: Wer auf ein neues Design gehofft hat, wird mit dem 27 Zoll großen 2020er iMac von Apple enttäuscht. Denn Apple setzt auf das altbekannte Chassis und verpasst dem All-in-One-Klassiker lediglich eine innere Hardware-Verjüngungskur. Das Display bleibt regulär unverändert. Es ist so farbgenau und leuchtstark, dass professionelle Medienbearbeitung ohne Probleme durchführbar ist – egal, ob Sie Fotos bearbeiten oder in der professionellen Videoproduktion tätig sind. Erstmals bietet Apple jedoch das vom Pro Display XDR bekannte Nanotexturglas als Option an, wodurch eine effektive Entspiegelung erzielt wird. Der Aufpreis? Satte 609 Euro! Da lohnt es sich vermutlich mehr, den Schreibtisch vom Fenster wegzudrehen. Die Auflösung bleibt bei 5K, also 5120 x 2880 Pixeln, was für beeindruckende Bildschärfe sorgt.

Apple hat den verfügbaren Prozessoren ein Update verpasst und liefert nun wahlweise eine Intel-CPU der 10. Generation vom Typ Core i5, Core i7 oder Core i9. Mittlerweile stehen keine alten HDDs oder Hybridlösungen mehr zu Wahl – ausschließlich SSDs von 256 GB bis hin zu 8 TB. Auf der Rückseite des Chassis tummeln sich zwei Thunderbolt-3-Buchsen (USB-C-Steckertyp), vier USB-A-Anschlüsse, ein SDXC Karten­steckplatz (UHS‑II) sowie eine Kopfhörerbuchse. Je nach Option steht Ihnen zudem reguläres Gigabit-Ethernet oder 10-Gbit-Ethernet zur Verfügung. Bei Medienbearbeitern, Grafikern und an professionellen Arbeitsplätzen, an denen macOS-Systeme gewünscht sind, dürfte sich der neue iMac mit deutlich weniger Falten im Gesicht sehr wohlfühlen. Dabei ist für die Leistung des Geräts lediglich entscheidend, wie dick Ihr Geldbeutel ist – dick muss er in jedem Fall sein. Dann sind theoretisch auch Systeme mit Core i9 CPU, 128 GB RAM und 16 GB Grafikspeicher möglich.

von Julian Elison

Fachredakteur im Ressort Computer & Telekommunikation – bei Testberichte.de seit 2016.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple iMac 27" (2020)

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System Mac
Betriebssystem Mac OS
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Displaygröße 27 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB-A 3.0, 2x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN, 1x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 65 cm
Tiefe 51,6 cm
Höhe 20,3 cm
Gewicht 8920 g

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf