• Befriedigend 3,1
  • 1 Test
8 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Displaygröße: 2"
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

amplicomms PowerTel M6700 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 12 von 13

    Telefonfunktion (25%): „befriedigend“ (2,8);
    Internet und GPS (0%): Entfällt;
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (4,2);
    Handhabung (40%): „befriedigend“ (3,0);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,3);
    Akku (20%): „befriedigend“ (3,1).

Kundenmeinungen (8) zu amplicomms PowerTel M6700

2,7 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (38%)
4 Sterne
1 (12%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (12%)
1 Stern
3 (38%)

2,7 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu amplicomms PowerTel M6700

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 900 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Ausstattung
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Abmessungen
Höhe 101 mm
Breite 51 mm
Tiefe 21 mm
Gewicht 94 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 903961, 903978

Weiterführende Informationen zum Thema amplicomms PowerTel M 6700 903961 können Sie direkt beim Hersteller unter amplicomms.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Weg zum Samrtphone

connect 11/2013 - Wer ein neues Smartphone sucht, steht vor einer schier unendlichen Modellauswahl. Unser Guide durchs Gewirr verhindert eine Irrfahrt.Pünktlich zur Weihnachtszeit kommen wieder einmal die großen Fragen auf: Wie wäre es mit einem neuen Smartphone? Welches passt zu mir? Welches ist gut? Diesen Fragen nimmt sich die Zeitschrift connect (11/2013) an. Auf 12 Seiten erhält man eine hilfreiche Übersicht über die besten Smartphone-Modelle von Samsung, Sony, HTC sowie LG, Nokia und Huawei. …weiterlesen

amazon.com App-Shop

Android Magazin 6/2012 (November/Dezember) - Es hatte einst als Online-Buchhandel begonnen, inzwischen gibt es aber fast keinen online verwertbaren Markt mehr, in dem Amazon nicht kräftig mitmischt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass neuerdings Google dran glauben muss. Die Amazonen haben sich voller Wonne in den gigantischen App-Markt gestürzt. Neben iPhone-Apps werden Apfelhassern auf Wunsch Android-Kandidaten gereicht. Vorausgesetzt, der Anwender ist bereit, in blindem Vertrauen zu Amazon die eine oder andere Sicherheitsfunktion lahmzulegen. …weiterlesen

Android im Alltag

AndroidWelt 4/2013 (Juli/August) - In Ihrem Android-Smartphone schlummern viele Funktionen, die Ihnen das Leben erleichtern. AndroidWelt zeigt Ihnen, wo Sie diese finden und wie Sie sie am besten nutzen.Auf vier Seiten erfährt man von der Zeitschrift AndroidWelt (4/2013), wie man die Zugriffsrechte von Apps überprüft, Anrufe auf dem 3G-Tablet verhindert und Google Cloud Print nutzt. Des Weiteren werden Tipps zur Akku-Schonung gegeben und verschiedene Schutzhüllen vorgestellt. …weiterlesen

So sichern Sie alles auf Ihrem Galaxy

GalaxyWelt 3/2013 (Juni/Juli) - Der Verlust oder ein Defekt des Smartphones bedeutet gleichzeitig auch den Verlust all Ihrer Daten. Mit einem Backup vermeiden Sie genau dies. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie unter Android haben. …weiterlesen

Das iPhone als Joggingtrainer

Macwelt 9/2013 - Apps können das iPhone in ein multifunktionales Trainings-Tool verwandeln. Unser Test veranschaulicht in der Praxis, wie das Apple-Gerät zum prima Sportpartner wird.Auf vier Seiten präsentiert die Zeitschrift Macwelt (Ausgabe 9/2013) das iPhone als Trainingspartner. Verschiedene Apps für Läufer, die hier vorgestellt werden, sollen das Training unterstützen. Zudem wird ein Vergleich der Smartphone-App-Kombination mit Sportuhren gezogen und die Vor- und Nachteile beider Varianten erläutert. …weiterlesen

Android-Telefon startklar machen

E-MEDIA 12/2013 - Wer zum ersten Mal ein Android-Phone einrichtet, ist mit der Konfiguration eventuell überfordert. E-Media zeigt, welche Einstellungen wichtig sind.Jeder kennt das freudige Gefühl, endlich ein brandneues Smartphone in den Händen zu halten und dieses ungeduldige Bedürfnis, sofort damit loslegen zu wollen. Umso herber ist der Rückschlag für manchen bei der Realisierung, sich vorerst durch die ewig lang andauernde Konfiguration kämpfen zu müssen. Um die Sache doch etwas einfacher zu gestalten, zeigt die Zeitschrift E-Media (12/2013) auf zwei Seiten, wie die Einrichtung in nur sieben Schritten auf dem Android-Smartphone gelingt. …weiterlesen

So kommt das Smartphone ins Auto

connect 10/2012 - Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten, das komplette Smartphone oder auch nur die Audio-Sektion mit dem Auto zu verbinden. Eine der Lösungen auf dieser Seite eignet sich bestimmt auch für Ihr Fahrzeug.In Ausgabe 10/2012 stellt connect auf zwei Seiten diverse Möglichkeiten vor, das Smartphone perfekt ins Auto zu integrieren. Es wird unter anderem erklärt, wie nützlich ein FM-Transmitter und eine Autohalterung sein können. Des Weiteren erhält der Leser nützliche Informationen zu Bluetooth und Tethering. …weiterlesen

19 Geräte im Vergleich - Touchscreen-Modelle dominieren

Im großen Vergleichstest der Zeitschrift Konsument haben die Touchscreen-Handys klar dominiert. Unter den vier besten Modellen im Test auf den Plätzen Eins und Zwei befanden sich alleine drei Touchphones. Dabei schlug sich das Nokia 5800 XpressMusic mit Abstand am besten, gefolgt vom LG KC910 Renoir, dem Nokia N79 und dem BlackBerry 9500 Storm. Vor allem für das Nokia 5800 und den BlackBerry Storm ist dies ein großer Erfolg, handelt es sich dabei doch um die ersten kommerziell vertriebenen Touchphones der beiden Hersteller überhaupt.

Einfach zu bedienen

Stiftung Warentest 1/2017 - Das Gerät arbeitet eine Liste der eingespeicherten Notrufnummern nacheinander ab, bis es eine von ihnen erreicht. Dumm nur, wenn die Notrufkette unterbrochen wird, weil sich bei einem der angerufenen Kontakte ein Anrufbeantworter meldet. Nur sechs Geräte lösen das Problem gut: Amplicomms, beide Emporias, Pearl, Tiptel und das Klapphandy von Doro wählen die nächste Notrufnummer, wenn der Angerufene die Annahme des Notrufs nicht durch Drücken einer bestimmten Taste bestätigt. …weiterlesen

Im Visier der Cybergangster

E-MEDIA 21/2013 - Mit Erfolg: Wie der Spiegel unlängst berichtete, sind auch das iPhone und sogar BlackBerrys nicht vor den Profischnüfflern gefeit. Allerdings: Ein solcher Angriff ist meist maßgeschneidert auf bestimmte Zielpersonen und zu aufwendig für die breite Masse. Aber allein die Tatsache, dass er möglich ist, beunruhigt dann doch. DIE HÄUFIGSTEN ANGRIFFSSZENARIEN BEI SMARTPHONES Im Gegensatz zum PC gibt es bisher kaum Malware für Smartphones, die die eingebauten Sicherheitsbarrieren durchbrechen könnte. …weiterlesen