AMD Ryzen 3 2200G 14 Tests

(Prozessor)

Ø Gut (2,0)

Tests (14)

Ø Teilnote 2,8

(141)

Ø Teilnote 1,3

Produktdaten:
Prozessortyp: AMD Ryzen 3
Taktfrequenz: 3500 MHz
Sockeltyp: Sockel AM4
Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen 3 2200G im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 9/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • Produkt: Platz 15 von 16
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3,40)

    Arbeitsgeschwindigkeit (65%): „Maues Arbeitstempo“ (4,0);
    Spieletempo mit separater Grafikkarte (15%): „Flinker Spielepartner“ (2,4);
    Spieletempo mit integriertem Grafikchip (10%): „Lahmer Grafikchip“ (3,7);
    Stromverbrauch (10%): „Sehr sparsam im Betrieb“ (1,7).  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 2 von 2

    Note:2,69

    Preis/Leistung: „voll befriedigend“ (3+)

    „Plus: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; Sehr schnelle integrierte Grafik.
    Minus: Nur vier SMT-lose Kerne.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Mit den Ryzen-Kombiprozessoren kann AMD endlich den Core-i3-Prozessoren in preiswerten Office-PCs und Allround-Rechnern Paroli bieten. ... Schnelles USB 3.1 Gen 2 steckt außer in allen Chipsätzen nun auch zusätzlich direkt im Prozessor, zudem gibt es HDMI 2.0 direkt aus der CPU. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (3,40)

    „Dieser Angriff von AMD auf Intel ist missglückt. Denn nicht in jedem Prüfpunkt überzeugen die neuen Ryzen-Prozessoren – beim wichtigen Arbeitstempo haben ihre Intel-Pendants die Nase vorn, die auch sparsamer sind. Immerhin: Im Prüfpunkt Spieletempo siegen die ... AMD-CPUs.“  Mehr Details

    • HardwareInside

    • Erschienen: 03/2018
    • Produkt: Platz 1 von 2

    9 von 10 Punkten

    „Gold-Award“,„Preis-Leistung-Award“,„OC-Award“,„High-End-Award“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 03/2018

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Gamestar.de

    • Erschienen: 02/2018

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

     Mehr Details

    • PC-Max

    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    • CHIP Online

    • Erschienen: 02/2018

    50,7%

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: gute integrierte Grafikeinheit; solide Einsteiger-CPU mit ordentlichen Leistungswerten.
    Schwächen: im Vergleich zu Intel schlechte Taktraten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Unter voller CPU-Last schafft es der Ryzen 3 2200G nur für wenige Sekunden, den maximalen Boost-Takt von 3,7 GHz zu halten - und auch nur auf einem Kern. ... Die GPU zeigte unter Volllast ein sehr ähnliches Verhalten. Der von AMD genannte Takt - 1.100 MHz - wurde nur für wenige Sekunden gehalten. Für etwa 15 weitere Sekunden ging es dann auf 1.033 MHz hinunter, anschließend verharrte die Vega 8 für etwa eine halbe Minuten bei 1.016 MHz. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Attraktiver Preis“

     Mehr Details  

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei PC-WELT Online einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Editors' Choice“

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 02/2018
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    • TechRadar

    • Erschienen: 02/2018

    4,5 von 5 Sternen

    Stärken: ermöglicht das Spielen in 1080p-Auflösung; äußerst erschwinglich.
    Schwächen: leidet noch unter inkompatiblen Treibern; bei der reinen Rechenleistung hat Intel immer noch die Nase vorn. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu AMD YD2200C5FBBOX

  • AMD Ryzen 3 2200G Prozessor
  • AMD Prozessor »Ryzen 3 2200G, AM4«, Keine Farbangabe

    Prozessor Ryzen 3 2200G, AM4 Der AMD Ryzen 3 2200G Prozessor ist eine Quad - Core - CPU für den Sockel AM4 mit 3, ,...

  • AMD Ryzen 3 2200G 3.5GHz 2MB L2 4MB L3 Cache AM4 Prozessor

    Prozessor Chiptakt: 3, 5 GHz / Boost 3, 7 GHz Anzahl Kerne: 4Sockel: AM4

  • AMD Ryzen 3 2200G 3,5GHz YD2200C5FBBOX

    AMD Ryzen 3 2200G mit der Radeon RX Vega Grafik Nutze das Potenzial des AMD Ryzen 3 2200G mit integrierter Radeon RX ,...

  • AMD YD2200C5FBBOX - AMD AM4 Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed

    Der übertaktbare Quad - Core - Prozessor für das beste eSports - Gaming - Erlebnis seiner Klasse. 4 „Zen“ - ,...

  • AMD AM4 Ryzen 3 BOX 2200G 3,5GHz 4xCore 6MB Cache 65W RX Vega Graphics with

    Titel: AMD Ryzen 3 2200G Prozessor 3, 5 GHz Box 2 MB L2Hersteller: AMD GmbHHerstellernummer: YD2200C5FBBOXRubrik: ,...

  • AMD Ryzen TM 3 2200G mit RadeonTM VegaTM Grafikkarte

    Energieeffizienzklasse 0, Basistaktrate: 3. 5 GHz; max. Taktrate: 3. 7 GHz Anzahl der CPU - Kerne: 4 AMD SenseMI ,...

Kundenmeinungen (141) zu AMD Ryzen 3 2200G

141 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
125
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen 3 2200G

Prozessortyp AMD Ryzen 3
Taktfrequenz 3500 MHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Integrierter Grafikchip vorhanden
Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES, NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar, TDP-down (45W), inkl. CPU-Kühler (AMD Wraith Stealth)
Cache L3: 4MB, L2: 2MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: YD2200C5FBBOX, YD2200C5M4MFB

Weiterführende Informationen zum Thema AMD YD2200C5FBBOX können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unerfüllte Erwartungen

Computer Bild 5/2018 - Und genau solche Prozessoren schickt AMD jetzt mit Ryzen 3 2200G (96 Euro) und Ryzen 5 2400G (165 Euro) ins Rennen. Preislich spielen die schon einmal in einer Liga mit den Intel-Pendants.Aber wie sieht es mit der Leistung aus? Sowohl Ryzen 3 als auch Ryzen 5 verteilen Berechnungen auf vier physische Kerne. Der Ryzen 5 beherrscht aber noch einen Trick: Per Hyperthreading-Technik gaukelt er Windows die doppelte Anzahl an Recheneinheiten vor. …weiterlesen