AMD Radeon R7 260X 2GB Test

(AMD Grafikkarte)
Radeon R7 260X 2GB Produktbild
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 2048 MB
  • Speichertyp: GDDR5
  • Bauform: 2 Slots
  • Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu AMD Radeon R7 260X 2GB

    • GameStar

    • Ausgabe: 12/2013 (November)
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Gemessen am Preis von 130 Euro bietet die Radeon R7 260X ausreichend Leistung zum Spielen in 1920x1080. Für höhere Auflösungen fehlt es der Karte jedoch an Reserven. Der Referenzkühler arbeitet dafür selbst unter Volllast extrem leise und der Stromverbrauch ist gering.“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 10/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu AMD Radeon R7 260X 2GB

Basistakt 1100 MHz
Bauform 2 Slots
DirectX-Unterstützung 11,2
Grafikchipsatz AMD Bonaire
Grafikspeicher 2048 MB
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire
Serie AMD AMD R7
Speichertyp GDDR5
Typ PCI-Express 3.0

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Effektive Physik PC Games Hardware 12/2012 - Für die meisten Geforce-PCs ist das die optimale Einstellung. Falls Sie eine zweite Nvidia-Grafikkarte mit der Intention betreiben, diese als Physikbeschleuniger zu nutzen, dann wählen Sie das passende Modell im Dropdown-Menü aus. Bei SLI-Pärchen lassen Sie den Schalter auf Automatik, denn so berechnen beide Modelle Grafik und Physx, was schneller vonstattengeht als eine Aufgabentrennung. Radeon + Geforce = Physik-Taumpaar? Modifizierte Treiber ermöglichen die Heirat von Radeon und Geforce. …weiterlesen


Höllenmaschine 5 PC-WELT 10/2013 - Prozessor: Fortschrittlichste x86-technik mit 4,6 gHz Der Intel Core i7 4770K ist das Spitzenmo dell der 4. Core Generation und repräsen tiert mit konkurrenzlos hoher Energieeffi zienz sowie modernsten Befehlssatzerweite rungen wie AVX2, FMA und TSX den aktu ellen Stand der x86 Ingenieurskunst. Das In tel Flaggschiff besitzt vier CPU Kerne und arbeitet dank Hyperthreading als virtueller 8 Kern Prozessor. …weiterlesen


Zehn PC-Checks com! professional 4/2014 - Falls vermehrt Speicherfehler auftauchen, deutet das darauf hin, dass der Stick bald defekt sein könnte. Speichern Sie in so einem Fall auf dem USB-Stick keine wichtigen Daten mehr, sondern tauschen Sie den Stick am besten gegen einen neuen aus. 10. Brenner Wenn gebrannte CDs und DVDs nicht lesbar sind, zeigt Opti Drive Control 1.70 an, ob es am Brenner liegt. Die Schwachstelle an einem Brenner ist die optische Linse. Durch das Brennen nutzt sie sich ab. …weiterlesen