EC 02 Ant Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Alpha-Bikes / Fatmodul EC 02 Ant im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 3 von 17

    „Hohe Spielfreude, Lebendigkeit und das potente Fahrwerk charakterisieren das Ant. Prädestiniert für Fahrer mit Lust auf Abfahrt!“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 7

    „Plus: Wendig, agil, spritzig; Voll tourentauglich; Hochwertige Parts.
    Minus: Reserven fehlen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Ant vereint klassische All-Mountain-Talente im modernen Kleid. Ein sehr souveränes, günstiges AM.“

Einschätzung unserer Autoren

Alpha-Bikes / Fatmodul EC 02-140 Ant

MTB mit einem modu­la­ren Sys­tem

Das Mountainbike Ant ist eins der ersten Produkte, die Alpha-Bikes in Rahmen seines neuen Konzepts „Fatmodul“ präsentiert. Das Fatmodul-Konzept basiert auf dem sogenannten Baukastenprinzip und stellt eine hauseigene Entwicklung der Münchener Firma dar. Mithilfe der Konfigurationsempfehlungen des Herstellers kann der anspruchsvolle Kunde sein Mountainbike komplett individuell zusammenstellen.

Das Fatmodul EC 02 Ant wurde für den Einsatzbereich All-Mountain & Enduro entwickelt und entsprechend ausgestattet. Dicke Reifen und kurzer Vorbau stehen bei diesem Bike für extra Fahrstabilität. Sein Federweg hinten beträgt 140 Millimeter und ist vorne im Bereich zwischen 110 und 150 Millimetern verstellbar. Kurze Kettenstreben sollen für ein agiles und aktives Fahrgefühl sorgen. Das Fahrrad zeichnet ein sehr direkter Antrieb aus und das 1,5 Zoll große Steuerrohr dieses Moduls passt für alle gängigen Gabeln. In der aktuellen Ausgabe des „BIKE“-Magazins wurde das Fatmodul EC 02 Ant mit einer Note „sehr gut“ bewertet. In Tests hat sich das Ant als handlich und steif erwiesen. Obwohl das Bergauf-Fahren mit diesem MTB nicht gerade leicht ist, ist der Adrenalin-Kick beim folgenden Singletrail garantiert.

Mit dem Fatmodul EC 02 Ant von Alpha-Bikes werden Fahrer glücklich, die gerne Konfiguration ihres Fahrrads ändern und für neue Ideen offen sind. Für dieses „Allround“-Modell verlangt der Hersteller rund 2.200 Euro. Das Rahmenkit ist zum Preis von knapp 1.200 Euro verfügbar.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Alpha-Bikes / Fatmodul EC 02 Ant

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Herren
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Federung Fully

Weitere Tests & Produktwissen

Duell: Santa Cruz vs. Commençal

mountainbike rider Magazine 5/2011 - Unsere Downhill-Test-Bikes haben auf den ersten Blick nur die Preisklasse als Gemeinsamkeit. Schaut man sich die Renngeschichte beider Boliden aber mal genauer an, sieht die Sache schon etwas anders aus, denn auf beiden Bikes wurde ein Engländer Weltmeister: Steve Peat 2009 und Gee Atherton 2008. Wir wollten wissen, was so ein Weltmeister-Race-Bike wirklich draufhat und ob man sich damit vielleicht ein bisschen wie Gee oder Steve fühlt...Testumfeld:Getestet wurden zwei Mountainbikes. …weiterlesen

Die Basis

World of MTB 4/2016 - Geht's gröber zur Sache, nutzt das Bike den nötigen Federweg, mehr aber auch nicht. Bei "normalen" Biketouren wird man den gesamten Federweg ohnehin nur schwer ausnutzen, das Bike hat aber Reserven für gröbere Spielereien. Ausgerüstet mit 120 Millimeter Federweg vorne und hinten und den 27,5 Zoll-Laufrädern soll das Radon Skeen 7.0 Lady ein perfekter Allrounder für den Einstieg in unseren Lieblingssport sein. …weiterlesen

Fit für die Berge?

bikesport E-MTB 5/2011 - Welcher Mountainbiker träumt nicht davon, einmal im Leben eine Alpenüberquerung zu unternehmen? Fantastische Bergpanoramen, tolle Tiefblicke und Fahrspaß in einsamer, unvergesslicher Landschaft. So ein Ziel verlangt entsprechende Vorbereitung. So schaffen Sie es locker über alle Berge.Auf 4 Seiten gibt die Zeitschrift bike sport news (5/2011) wertvolle Tipps fürs Transalp-Training. …weiterlesen

Getestet

World of MTB 5/2013 - Wir testen jedes Produkt auf einer unserer Teststrecken in Redaktionsnähe im Bayerischen Wald und im Bikepark am Geißkopf. Unsere Tester lieben und leben Mountainbiken schon seit langer Zeit, arbeiten als Guides, sind aktive Rennfahrer oder waren Mechaniker im Bikeshop und wissen so, worauf es bei Teilen, Bekleidung und Bikes ankommt.Testumfeld:Fünf Sport- und Fitnesszubehöre wurden unabhängig voneinander getestet, darunter ein Rollentrainer, ein Fahrrad, ein Massagegerät, eine Fahrradschaltung und ein kleines Fitnessgerät. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Zukunftsmusik!

mountainbike rider Magazine 9/2012 - Alle richten ihren Blick auf die Eurobike in Friedrichshafen, wo kurz nach Erscheinen dieser Ausgabe die neuesten Bikes der kommenden Saison vorgestellt werden. Wir haben euch als Appetitanreger vier brandheiße Neuheiten in diesen Test gepackt!Testumfeld:Getestet wurden vier Fahrräder, die jedoch ohne abschließende Bewertung blieben. …weiterlesen

Big Bikes for Big Action

mountainbike rider Magazine 7/2011 - Der Titel bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Wir haben uns vier top ausgestattete Hardcore-Freerider geschnappt und sie bedingungslos über fette Jumps und North Shores gejagt, um sie auf Herz und Nieren zu testen.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Fahrräder. …weiterlesen

Vollgas bergauf und bergab

mountainbike rider Magazine 5/2011 - Der Begriff ‚Trail-Bike‘ kursiert vor allem in Internet-Foren schon einige Zeit, trotzdem können viele Leute damit nichts anfangen. Um für Klarheit zu sorgen, haben wir uns vier Bikes zuschicken lassen, die unserer Meinung nach gut in diese Kategorie passen. Sie gehen verdammt gut bergauf, lassen sich leicht pedalieren und im anschließenden Downhill kann man bedenkenlos am Gas drehen!Testumfeld:Im Test waren vier Mountainbikes. …weiterlesen

Fatmodul Ant ECO2-140

MountainBIKE 3/2010 - Eigenentwicklung aus München: Fatmodul zeigt das AM-Fully Ant. MB fuhr ecklusiv den letzten Prototyp vor der Serienproduktion. …weiterlesen