Aldi / Medion Akoya E4000 im Test

(Aldi-PC)
Akoya E4000 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Office
Systemkomponenten: AMD-​Gra­fik, AMD-​CPU
Prozessormodell: A10-​7800
Grafikchipsatz: AMD Radeon R7
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E4000

Aldi / Medion Akoya E4000: Schreibtisch-PC mit viel Speicherplatz

Die Zusammenarbeit von Medion und Aldi geht weiter. Ab 28. Mai 2014 wird der Discounter mit dem Akoya E400 einen neuen Desktop-PC in die Regale stellen – für knapp 400 EUR. Besonders auffällig dabei: Man bekommt eine Festplatte mit satten zwei TByte Speicherplatz.

Hardware

Der PC bietet demnach Platz für unzählige Songs, Fotos, Videos, Dokumente, Software-Tools und Spiele. Ergänzend hinzu kommen in puncto Hardware vier GByte RAM sowie ein AMD-Prozessor namens A10-7800, wobei Letzterer vier Kerne im Gepäck hat und im Turbo Core-Modus mit bis zu 3,9 GHz arbeitet. Generell ist die Power der CPU nicht unbedingt überragend, aber für die üblichen Alltagsjobs völlig ausreichend (Internet, Office-Dokumente, Musik, Filme, Datenumwandlung etc.). Zu guter Letzt bietet der Prozessor schließlich noch eine integrierte Grafikeinheit, die zwar keine gehobenen Zockeransprüche erfüllt, das ein oder andere Einsteiger- und Mittelklassegame jedoch flüssig wiedergeben sollte.

Weitere Details

Als Betriebssystem läuft Windows 8.1, das sich – Kritik hin, Kritik her – nach kurzer Einarbeitungs- bzw. Eingewöhnungszeit auch per Maus gut und flüssig bedienen lässt. Zur Wiedergabe von DVDs sowie zum Beschreiben von Rohlingen steht wie üblich ein passendes Laufwerk bereit – und auch die Anschlussleiste entspricht den gängigen Standards. Die Bildausgabe an den Monitor läuft etwa analog über einen VGA- oder digital über einen HDMI-Ausgang, zudem sind ein Kartenleser, Kopfhörer- und Mikroports, mehrere Audiokanäle sowie sechs USB-Buchsen verbaut. Drei von Letzteren unterstützen als 3.0-Versionen dabei flotte Datentransfers – und einer dieser 3.0-Ports sitzt gut erreichbar an der Front. Äußerlich ist der PC 18 Zentimeter breit, knapp 38 Zentimeter hoch und rund 42 Zentimeter tief, ausgeliefert wird er inklusive Maus, Tastatur und dreijähriger Garantie.

Der Aldi / Medion Akoya E4000 ist kein übermäßiges Schnäppchen, aber interessant. Highlights sind die Anschlussleiste und die riesige Festplatte, zudem können sich die CPU und die Grafik in Relation zu den Konditionen sehen lassen. Unterm Strich ein solider Desktop-PC.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aldi / Medion Akoya E4000

Angebotsware Aldi-PC
Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Front 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, Kartenleser, Audio In/Out
Schnittstellen Rückseite 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA, 2 x PS/2, LAN
Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • AMD-CPU
  • AMD-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 2048 GB
Prozessor
Prozessormodell A10-7800
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,5 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon R7
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen