Akoya E2305D (MD 8360) Produktbild
  • Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Verwendungszweck: Mul­ti­me­dia
Systemkomponenten: AMD-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i3-​2100
Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 6670
Mehr Daten zum Produkt

Aldi / Medion Akoya E2305D (MD 8360) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,22)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Energieverbrauch: sehr gut“

    „Der neue Aldi-PC Medion Akoya E2305D ist ein günstiges Multitalent: Er legte beim Arbeiten ein sehr hohes Tempo vor und eignet sich sogar für Spiele. Weitere Pluspunkte gab's für die umfangreiche Ausstattung – etwa mit besonders großer Festplatte, schnellem USB-3.0-Anschluss und WLAN. Für 499 Euro ist das Gerät ein echtes Schnäppchen.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Unterm Strich sind 499 Euro sind ein akzeptabler Preis für den Medion Akoya E2305 D - ein Schnäppchen ist der Aldi-PC aber nicht. Der Grund dafür sind ein paar Ungereimtheiten, die sich der Discounter-PC leistet. Ärgerlich ist es, dass Medion für den Audiochip, der High Definition Audio beherrscht - also Mehrkanal-Raumklang für bis zu acht Lautsprecher -, keine geeigneten analogen Ausgänge zur Verfügung stellt. 7.1-Raumklang geht daher nur über den HDMI-Ausgang der Grafikkarte. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E2305D (MD 8360)

Schnäpp­chen­alarm

Medion verkauft seit dem 21. Juli 2011 über den Lebensmitteldiscounter Aldi einen neuen Desktop-PC namens Akoya E2305 D. Der Rechner bietet eine moderne Intel-CPU, punktet mit guter Grafik und soll trotzdem nur 499 Euro kosten.

Angetrieben wird der PC von einem Intel Core i3-2100, der zwar lediglich zur Einsteiger-Reihe der neuen Intel-Prozessoren gehört, aber trotzdem eine gute Performance verspricht. Die zwei Kerne arbeiten mit 3,1 GHz und sind dank HyperThreading in der Lage, bis zu vier Anwendungen gleichzeitig zu bewältigen. Das nötige Arbeitstempo im täglichen Betrieb sichern vier GByte RAM, zudem hat Medion eine riesige Festplatte verbaut, die 1,5 TByte für die Speicherung von Videos, Fotos und Musik zur Verfügung stellt. Auch im Gaming-Bereich ist der PC gut aufgestellt. Zum Einsatz kommt eine AMD Radeon HD 6670 mit separatem Speicher, die von den einschlägigen Fachmagazinen überwiegend positiv bewertet wird. Trotz geringer Anschaffungskosten, so der Tenor, erhalte man eine Grafikkarte, die bei etwas verringerten Detailstufen sogar aktuelle 3D-Spiele wiedergeben kann. Der Chip verfügt außerdem über zwei digitale Bildschirm-Schnittstellen (HDMI, DVI) sowie einen analogen VGA-Ausgang. Höheren Ansprüchen genügt auch die restliche Anschlussleiste. Für den Anschluss externer Peripheriegeräte gibt es insgesamt sechs USB-Ports, wobei eine davon im zügigen 3.0-Standard arbeitet. Darüber hinaus stehen eine Ethernet-Buchse und ein Kartenleser bereit, der alle zur Zeit am Markt gebräuchlichen Dateiformate unterstützen soll. Vorinstalliert ist Windows 7 Home Premium in der 64 Bit-Version, ausgeliefert wird der PC mit Maus, Tastatur und Support-CD.

Alles in allem gibt es am neuen Akoya E2305D von Medion wenig auszusetzen. Für vergleichsweise wenig Geld erhält man einen leistungsfähigen Rechner mit ordentlicher Grafik, der auch im Schnittstellenbereich alle wichtigen Features im Gepäck hat.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aldi / Medion Akoya E2305D (MD 8360)

Betriebssystem Windows 7 Home Premium (64 Bit)
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • AMD-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1536 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-2100
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,1 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon HD 6670
Ausstattungsmerkmale
  • Festplattendock
  • Kartenleser
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus

Weiterführende Informationen zum Thema Aldi / Medion Akoya E2305D (MD 8360) können Sie direkt beim Hersteller unter aldi-nord.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Neue 3er

Computer Bild 16/2011 - Ab 21. Juli bei Aldi: Ein Medion-PC mit Core-i3-Prozessor für 499 Euro. Was der neue Akoya leistet, zeigt der Test. …weiterlesen