AEG Ultra Performer AUP3820B Test

(Bodenstaubsauger ohne Beutel)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Bodenstaubsauger (Netz): Ja
  • Beutellos: Ja
  • Geeignet für Allergiker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Ultra Performer AUP3820B

In der Grundausstattung so teuer wie das Premiummodell

Der Markt mit seinen eigenen Gesetzen treibt manchmal recht seltsame Blüten, die wiederum leider in vielen Fällen auch schnell wieder verwelken und daher zum raschen Handeln zwingen. Aktuell wird nämlich der AUP3820B auf Amazon für 240 bis 250 EUR gehandelt. Der Staubsauger aus dem Hause AEG ist damit genauso teuer wie das Flaggschiff der sogenannten „Ultra Performer“-Serie, der AUP3840C.

Saugkraftregelung bequem – oder gar nicht

Das Flaggschiff weist vor allem ein Ausstattungsmerkmal auf, das Aufmerksamkeit verdient hat, da es viel zu wenig am Markt auftaucht. Am ergonomischen Griff findet sich nämlich eine Fernbedienung, die es ermöglicht, die Saugkraft im Stehen, also ohne lästiges Bücken zum Gerät, zu regeln, sowie den Staubsauger bei Bedarf kurz in den Bereitschaftsmodus umzuschalten. Nicht nur für Kunden mit einem Rückenleiden ist diese Fernbedienung geradezu ein Leckerbissen, sondern auch alle, in deren Haushalt die Böden abwechselnd mit Teppichen sowie Hart-/Glattböden ausgestattet sind, was in der Regel einen häufigen Wechsel der Saugkraft notwendig macht. Nicht nur, dass der 3820-er-Version diese Fernbedienung fehlt, bei ihm lässt sich die Saugkraft sogar lediglich über einen Nebenluftregler steuern. Die normalerweise vorhandenen Tasten am Gerät sind nämlich Fehlanzeige. Die Folge: Der Staubsauger arbeitet permanent auf der höchsten Stufe, selbst wenn nur kleinere Saugarbeiten anstehen.

Hohe Saugleistung

Dafür stimmt auf der anderen Seite auf jeden Fall die Saugleistung, wie den Kundenrezensionen zu entnehmen ist. Sowohl auf Hart-/Glattböden als auch auf Teppichböden soll sie exzellent sein. Wie bei den meisten beutellosen Staubsaugern fällt allerdings das Volumen des Staubbehälters nicht sehr groß aus, dafür punktet der AEG mit einer relativ einfachen Entnahme des Behälters sowie dessen Entleerung sowie mit einem sehr großen Aktionsradius von 12 Metern – ideal für größere Wohnflächen.

Fazit

Die Frage Fernbedienung Ja oder Nein? muss natürlich jeder für sich selbst beantworten, ein Mehrwert in Sachen Komfort ist ihr aber auf gar keinem Fall abzusprechen. Deshalb zur Erinnerung: Das Flaggschiff AEG Ultra Performer AUP3840C ist momentan für 240 bis 240 EUR (Amazon) zu haben und liegt damit gleichauf mit der 3820-er-Version (Amazon). Alternativ dazu bietet sich auch noch die Version Ultra Performer AUP3820RP von AEG an, die ebenfalls keine Fernbedienung, dafür aber Tasten zur Saugkraftregelung besitzt – und inklusive einer zusätzlichen Hartbodendüse schon für 190 EUR (Amazon) zu haben ist. für 240 bis 250 EUR

zu AEG Ultra Performer AUP3820B

  • AEG Vampyr CE VX3-1-WR-A Staubsauger (mit Beutel, 700 Watt, inkl.

    Ideal für die Entfernung von Tierhaaren auf Polstermöbeln Kompakt und leistungsstark dank Power Flow Technologie Der ,...

  • Clatronic BS 1302 Staubsauger ohne Beutel 700W Violett, Anthrazit

    Energieeffizienzklasse A,

Datenblatt zu AEG Ultra Performer AUP3820B

3-in-1-Düse fehlt
Aktionsradius 12 m
Beutellos vorhanden
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Geeignet für Allergiker vorhanden
Gewicht 7970 g
HEPA-Filter vorhanden
Kombidüse vorhanden
Lautstärke 69 dB
Leistungsaufnahme 2100 W
Mini-Turbo-Düse fehlt
Mit Beutel fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugkraftregulierung fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Staubkapazität 1,25 l
Turbodüse fehlt
Wasserfilterung fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen