• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Wasserverbrauch pro Jahr: 2775 l
Stromverbrauch pro Jahr: 234 kW/h
Energieeffizienzklasse: A+++
Anzahl der Maßgedecke: 13
Breite: 59,6 cm
Bauform: Vollin­te­grier­bar
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

FSE53610Z

Geschirr­spü­ler mit umfang­rei­chen Aus­stat­tungs­merk­ma­len

Stärken

  1. Startzeitvorwahl
  2. Restlaufanzeige
  3. niedrige Verbrauchswerte
  4. sensorgesteuerte Reinigung

Schwächen

  1. Energieverbrauch könnte niedriger sein
  2. für die Maße geringes Fassungsvermögen

In den voll integrierten 60 Zentimeter breiten Geschirrspüler FSE53610Z von AEG finden bis zu 13 Maßgedecke Platz. Dieser Wert liegt an der unteren Skala – viele vergleichbare Maschinen bieten Platz für 14 bis 16 Maßgedecke. Für kleine bis mittelgroße Haushalte ist der Wert in Ordnung. Die sensorgesteuerte Reinigung passt Wasserverbrauch und Laufzeit an den Verschmutzungsgrad an. Daher benötigt die Maschine im Jahresdurchschnitt nur wenig Ressourcen: Sie kommt mit 2.775 Liter Wasser aus – ein solider Wert. Der Energieverbrauch liegt mit 234 kWh ebenfalls im grünen Bereich innerhalb der Effizienzklasse A+++. Praktisch für die Haushaltsplanung sind Restlaufanzeige und Startzeitvorwahl. Das Gerät verfügt außerdem über eine Gläser-Schutzfunktion mit extra niedriger Temperatur und soften Spikes im Innenraum für eine schonende Reinigung. Die insgesamt guten Werte lässt sich AEG teuer bezahlen: Mit knapp 1.100 Euro sind Sie dabei. Dafür bietet das Gerät auch eine ordentliche Leistung.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu AEG FSE53610Z

  • AEG Geschirrspüler AEG FSE53610Z AEG
  • AEG Elektrolux AEG Einbau Geschirrspüler, 60cm FSE53610Z
  • AEG Exklusiv Einbau Geschirrspüler FD 360V vollintegriert 60cm, A+ FD 360V
  • AEG Exklusiv Einbau Geschirrspüler FD 770 VP vollintegriert 60cm, A+A
  • Miele G 4380 Active Eco Vollintegrierbarer 60 cm Einbau Geschirrspüler
  • Miele G 5050 SCVi Vollintegrierbarer 60 cm Einbau Geschirrspüler integriert
  • AEG FSE53610Z Einbau-Geschirrspüler 60 cm vollintegriert EEK: A+++

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG FSE53610Z

Bauart
Bauform Vollintegrierbar
Unterbaufähig fehlt
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 234 kW/h
Wasserverbrauch pro Jahr 2775 l
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 13
Lautstärke 44 dB
Trockeneffizienzklasse A
Art der Trocknung Automatische Türöffnung
Dauer Standardprogramm (Eco) 237 min
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Vollwasserschutz fehlt
Programme & zuschaltbare Optionen
Eco vorhanden
Automatik vorhanden
Intensiv vorhanden
Glas vorhanden
Schnellprogramm vorhanden
Nachtprogramm / leise spülen fehlt
Vorspülen fehlt
Maschinenpflege fehlt
Halbe Beladung fehlt
Programmverkürzung / Expresstaste vorhanden
Hygienefunktion fehlt
Intensivzone fehlt
Glanztrocken fehlt
Extra trocken vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Beladungserkennung vorhanden
Warmwasseranschluss vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Innenraumgestaltung
Höhenverstellbarer Oberkorb unbeladen höhenverstellbar
Umklappbare Teller- oder Tassenhalter im Unterkorb
Besteckkorb vorhanden
Besteckschublade fehlt
Weiterer Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Automatische Dosierung fehlt
Signalton bei Programmende vorhanden
Innenbeleuchtung fehlt
InfoLight fehlt
TimeLight vorhanden
Maße
Höhe 81,8 cm
Breite 59,6 cm
Tiefe 55 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 911 536 353

Weitere Tests & Produktwissen

„Nie mehr nachpolieren

Stiftung Warentest 7/2017 - Ein kleiner Spalt erzielt eine große Wirkung: Der Miele-Einbauspüler öffnet rund eine Stunde vor Ende oder kleine Pfützen in den Vertiefungen von Kaffeebechern. Geprüft haben wir vollintegrierte Geschirrspüler mit versteckter Bedienblende. Sie sind als solche in der Einbauküche nicht zu erkennen. Für Freunde der sichtbaren Bedienblende zeigen wir die Schwestermodelle in der Tabelle "Bauähnliche Geschirrspüler". Zusätzlich testeten wir exemplarisch drei Standgeräte. …weiterlesen

„Fünf tolle Tellerwäscher“ - Standgeräte

Stiftung Warentest 4/2010 - Die Familie: Im Test waren 16 Geschirrspüler vertreten. Viele gehören zu derselben Produktfamilie, tragen aber unterschiedliche Namen. So sind Geräte von Bosch, Neff und Siemens miteinander verwandt. Auch Stand- und Einbauspüler von Miele und Bauknecht sind jeweils Zwillinge. Der Anschluss: Wer einen solaren Warmwasseranschluss nahe am Geschirrspüler hat, sollte ihn nutzen. Alle getesteten Geschirrspüler lassen einen Anschluss bis maximal 60 Grad Celsius zu. Das entlastet die Umwelt. …weiterlesen

Kein Verlass auf Automatik

Stiftung Warentest 10/2004 - Der Trick dabei: Nach Gebrauchsanleitung wird hier ebenso wie bei der Bauknecht GSFP 1987 im Intensivprogramm einfach ein zweiter Tab vor dem Schließen auf die Innentür gelegt. So kann er schon beim Vorspülen wirken. Alle drei Maschinen reinigen deshalb im Intensivprogramm „sehr gut“. Die Automatik schläft Den höchsten Aufwand treiben wir beim Automatikprogramm: zwölf Testläufe, von viel Schmutz bis kein Schmutz. Wie reagiert die Automatik? …weiterlesen