AEG F50012IM0 im Test

(Geschirrspüler 60 cm)
F50012IM0 Produktbild
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Integrierbar: Ja
Stromverbrauch pro Jahr: 288 kW/h
Energieeffizienzklasse: A+
Anzahl der Maßgedecke: 12
Breite: 59,6 cm
Programme: Ener­gie­spa­ren 50°C, Vor­spü­len, Nor­mal 65°C, Inten­siv-​Pro 70°C
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

F50012IM0

Leistungsstark, aber auch hungrig

Seine Kernkompetenz beherrscht der AEG F50012IM0: Das Geschirr, so wird von dem Geschirrspüler berichtet, werde wirklich porentief rein. Das gelte selbst für stark verschmutzte Teller und hartnäckige Speisereste zwischen Gabekzinken, dank des speziellen Programms „Intensiv-Pro“, in welchem mit 70 Grad Celsius gereinigt werde. Das ist für ein Gerät, welches noch auf einen herkömmlichen Besteckkorb setzt, durchaus bemerkenswert. Denn hier gibt es sonst schnell mal Probleme mit stark verschmutztem Besteck.

Erhöhter Strom- und Wasserverbrauch

Der F50012IM0 ist allerdings auch kein Sparmeister. Mit seinen 1,01 kWh Stromverbrauch je Spülgang schafft er es nur in die Energieeffizienzklasse A+. Das ist für moderne Geräte eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Ähnlich sieht es beim Wasserverbrauch aus, wo 12,4 Liter je Durchlauf auf dem Papier stehen. Und das gilt für 12 Maßgedecke, während die modernen Geschirrspüler mit Besteckschublade 13 bis 14 Maßgedecke aufnehmen. Insgesamt zieht das Gerät also gut und gerne 30 Prozent mehr Wasser als ein Mittelklassemodell derzeit.

Über die Jahre gerechnet ergibt der niedrige Kaufpreis keinen Vorteil

Das lässt sich nur dadurch entschuldigen, dass der AEG-Geschirrspüler mit 333 Euro aktuell ein wirklich preiswertes Gerät ist, bei dem man einen gewissen Mehrverbrauch einkalkulieren kann. Doch Vorsicht: Über zehn Jahre gerechnet kommen sicherlich rund 120 bis 130 Euro mehr zusammen als bei einem guten Mittelklassegerät, dass es aber bereits für 450 Euro gibt. So gesehen kann man bei einem klammen Geldbeutel natürlich zum F50012IM0 greifen, doch letzten Endes wird man davon keinen Vorteil haben.

Arbeitet deutlich lauter als die moderne Konkurrenz

Was die Ausstattung anbelangt, ist der AEG-Geschirrspüler eine absolutes Durchschnittsgerät. Es gibt eine praktische Beladungserkennung, welche den Verbrauch an die tatsächliche Beladung anpasst, eine Multitab-Option und eine Displaygruppe mit Restlaufzeitanzeige und Startzeitvorwahl von bis zu 19 Stunden. Das Arbeitsgeräusch fällt mit 49 dB(A) indes recht laut aus – das sind 40 Prozent mehr als man für eine ruhige Wohnung annimmt. Wenn dieses Gerät läuft, ist das also nicht zu überhören.

zu AEG F50012IM0

  • AEG FSE62700P, Geschirrspüler, vollintegrierbar, A++, 596 mm, 44 dB (A)

    Energieeffizienzklasse A + + , AEG FSE62700P, Geschirrspüler, vollintegrierbar, A + + , 596 mm, 44 dB (A)

Kundenmeinungen (4) zu AEG F50012IM0

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu AEG F50012IM0

Programme Energiesparen 50°C, Vorspülen, Normal 65°C, Intensiv-Pro 70°C
Wasserverbrauch 12,4 l
Bauart
Integrierbar vorhanden
Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 288 kW/h
Energieeffizienzklasse A+
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 12
Lautstärke 49 dB
Beladungserkennung vorhanden
Ausstattung
Komfort
Besteckkorb vorhanden
Höhenverstellbarer Oberkorb vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Maße
Höhe 81,8 cm
Breite 59,6 cm
Tiefe 57,5 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 911 523 047

Weitere Tests & Produktwissen