Adobe Photoshop Elements 8 Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Photoshop Elements 8 Produktbild
  • Gut (1,7)
  • 20 Tests
109 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Mac OS X 10.5
  • Freeware: Nein
  • Typ: Nachbearbeitung
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukte
Photoshop Elements 9 Photoshop Elements 10
Produktvarianten
  • Photoshop Elements 8 (für Mac)

Tests (20) zu Adobe Photoshop Elements 8

  • Ausgabe: 10/2010
    Erschienen: 09/2010
    Produkt: Platz 3 von 8
    Seiten: 8

    4,5 von 6 Punkten

    Getestet wurde: Photoshop Elements 8 (für Mac)

    Funktionsumfang Fotobücher: „befriedigend“;
    Bedienung: „gut“.

  • Ausgabe: 17/2010
    Erschienen: 08/2010
    Produkt: Platz 3 von 4

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Nur zur Erstellung von Panoramen zahlt sich der Kauf von Photoshop Elements nicht aus. Wer das Programm schon hat oder keine ‚Panorama only‘-Software sucht, bekommt jedoch viel geboten.“

  • Ausgabe: 4/2010
    Erschienen: 08/2010
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Photoshop Elements 8 (für Mac)

    „Plus: Smart-Pinsel, komplexe Bearbeitungen vereinfacht anwendbar, intelligentes Skalieren, Belichtungskombination, sinnvolle Assistenten.
    Minus: Nur einfache PDF-Diashow, keine HDR-Funktion, kein Windows 64 Bit.“

  • Ausgabe: 5/2010
    Erschienen: 04/2010
    6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „So großartig Photoshop ansonsten ist, waren die Ergebnisse bezüglich Helligkeits- und Farbrauschen leicht unterdurchschnittlich. Obwohl der Regler für ‚Farbstörungen entfernen‘ ganz hochgezogen wurde, blieben doch verglichen mit anderen Programmen stärkere Farbschlieren erkennbar. Im Landschaftsfoto störte dies vor allem beim dunklen Wald ...“

  • Ausgabe: 9/2010
    Erschienen: 04/2010
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (1,80)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Photoshop Elements 8 glänzt mit einer guten automatischen Korrektur und allen wichtigen Bearbeitungs-Funktionen - genau wie Elements 7. Ein Wechsel auf die neue Version lohnt sich wegen der sparsamen Neuerungen also nicht.“

  • Ausgabe: 1/2010
    Erschienen: 12/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Prinzipiell geht mit Photoshop Elements eigentlich sehr viel, was auch mit Photoshop funktioniert. Der sogenannte kleine Bruder von Photoshop hat großes Potential, um Fotos nachzubearbeiten und damit sehr gute Ergebnisse zu erzielen. ...“

  • Ausgabe: 1/2010
    Erschienen: 12/2009
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „sehr gut“ (96 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Gesichtserkennung ist im neuen Photoshop Elements ohne Zweifel das Highlight und wird durch die neuen Skalier- und Kompositions-Funktionen sehr gut ergänzt.“

  • Ausgabe: 1/2010
    Erschienen: 12/2009
    Mehr Details

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: tolle Montagewerkzeuge; kreative Vorlagen.
    Minus: reagiert schwerfällig; erkennt Gesichter nur eingeschränkt.“

  • Ausgabe: 1/2010
    Erschienen: 12/2009
    Produkt: Platz 2 von 4

    Note:1,9

    Getestet wurde: Photoshop Elements 8 (für Mac)

    „Plus: nondestruktive Bearbeitung, Anlegen von mehreren Seiten möglich, intelligente Skalierung.
    Minus: keine Unterstützung von CMYK, keine Echtzeitfilter zu kleine, nicht einstellbare Filtervorschau.“

  • Ausgabe: 12/2009
    Erschienen: 11/2009
    Mehr Details

    81 von 100 Punkten

    „Den Fotoalltag von Gelegenheitsfotografen deckt Photoshop Elements von Adobe ab. Die Bildverwaltung von Premiere Elements 8 hat durch die automatische Bildanalyse und Gesichtserkennung gewonnen und glänzt weiterhin durch einfache Handhabung. Klares Manko für Engagierte bleibt die langsame RAW-Verarbeitung ...“

  • Ausgabe: 12/2009
    Erschienen: 11/2009
    Produkt: Platz 1 von 9
    Seiten: 5

    5,5 von 6 Punkten

    „Testsieger“

    „... unterstützt Adobe den Fotografen bei Retuschen und Composings mit hervorragenden Werkzeugen. Der Reparaturpinsel arbeitet souverän, die Ebenenfunktion ist komfortabel und die Photomerge-Assistenten helfen beim Erstellen von Panoramabildern ebenso wie beim Zusammensetzen des perfekten Gruppenfotos aus mehreren Bildbestandteilen. ...“

  • Ausgabe: 12/2009
    Erschienen: 11/2009
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Photoshop Elements 8 (für Mac)

    „Plus: Smart-Pinsel, komplexe Bearbeitungen vereinfacht anwendbar, intelligentes Skalieren, Belichtungskombination, sinnvolle Assistenten.
    Minus: Nur einfache PDF-Diashow, keine HDR-Funktion, kein 64-Bit.“

  • Ausgabe: 23/2009
    Erschienen: 10/2009
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Mit Photoshop Elements gelingen Einsteigern und ambitionierten Nutzern sanfte Korrekturen. Viele Werkzeuge beschleunigen und erleichtern die Arbeit. ...“

  • Ausgabe: 5/2010
    Erschienen: 09/2010
    Produkt: Platz 1 von 2

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Funktionsumfang (40%): „gut“;
    Usability (40%): „sehr gut“;
    Performance (20%): „sehr gut“.

  • Ausgabe: 9/2010
    Erschienen: 08/2010
    Produkt: Platz 1 von 2

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Optik von Elements ist deutlich ansprechender, weiterhin ist die gesamte Usability besser als bei der Konkurrenz, beispielsweise durch unterschiedliche Ansichten, die unterschiedliche Workflows produzieren.“

zu Adobe Photoshop Elements 8

  • Adobe Photoshop Elements 8 deutsch MAC

    Adobe Photoshop Elements 8 deutsch MAC

  • Adobe Photoshop Elements 8 WIN

    Photoshop Elements 8 - Software

  • Adobe Photoshop Elements 8 MAC

    Photoshop Elements 8 - Software

  • Adobe Photoshop Elements 8 Upgrade WIN

    Photoshop Elements 8 WIN DE Upg Upgrade - Software

Kundenmeinungen (109) zu Adobe Photoshop Elements 8

109 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
64
4 Sterne
29
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
7

Datenblatt zu Adobe Photoshop Elements 8

Lizenz
Anzahl Benutzerlizenzen 1user(s)
Software-Typ Box
Sprache
Unterstützte Sprachen DEU
Systemanforderung
Kompatible Betriebssysteme Mac OS X v10.4.11 - 10.5.8, Mac OS X v10.6
Min. benötigter Festplattenplatz 2048MB
Min. benötigter RAM 512MB
Minimum Prozessor Multi–core Intel processor
Plattform Mac
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Elements 8 in Aktion MacweltPRO 4/2010 - Mit Bridge lassen sich übrigens nicht nur Bilder organisieren und sichten, sondern auch andere Medienarten wie Videos oder PDF-Dateien. Allerdings hat Bridge CS 4 keine automatische Gesichtserkennung oder Tag-Clouds wie der Elements-Organizer unter Windows. Hier ver weist Adobe m e h r o d e r we n i ge r o f fe n a u f iPhoto, dem sich Elements einfach als dessen Bildbearbeitungsprogramm zuweisen lässt. …weiterlesen


Fotoprogramm: Adobe Photoshop Elements 8 PCgo 1/2010 - Bei der Bearbeitung der Bilder stechen vor allem die verlustfreie Skalierung und Neuanordnung von Bildbereichen an. Hier lassen sich zu breite Bilder verkleinern, ohne dass wichtige Bildbe- reiche verzerrt werden. Auch gelungen: Die Autofunktion zur Belichtungsanpassung. Dabei verbindet das Programm Bilder mit unterschiedlicher Belichtung zu einem gelungen Motiv. Das funktioniert in wenigen Arbeitsschritten und ist sehr anwenderfreundlich. …weiterlesen


Organisator & Bildretter Computer Bild 9/2010 - Mit guter automatischer Bildkorrektur, zahlreichen Bearbeitungs-Funktionen und einfacher Bedienung glänzte schon Photoshop Elements 7. Kann die neue Version 8 da noch eins draufsetzen? Bewertet wurden Qualität, Ausstattung und Funktionen, Bedienung sowie Service. Das Produkt bekam eine Abwertung für den Aktivierungszwang. …weiterlesen


Adobe Photoshop Elements 8 Macwelt 12/2009 - Das viel genutzte Programm Photoshop Elements bietet in Version 8 einige markante Neuerungen, die helfen, komplexe Bildbearbeitungen einfach anzuwenden. Dabei sieht man ihm das auf den ersten Blick nicht an. Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Dokumentation. …weiterlesen


Alles drin COLOR FOTO 12/2009 - Einfach soll es sein und trotzdem ein Universalgenie: Schafft Photoshop Elements den Spagat zwischen einsteigertauglich und anspruchsvoll? ... Als Testkriterien dienten unter anderem Bedienung (Bearbeitungsprotokoll, verlustfreie Bildbearbeitung, Makroaufzeichnung ...), Farblos- /Tonwertkorrektur (Tonwerterweiterung, Farbton-Sättigung, Farbbalance ...) sowie Ergonomie (Handbuch, Bedienbarkeit, Geschwindigkeit ...). …weiterlesen


Adobe Photoshop Elements 8 iCreate 2/2010 - Photoshop Elements 8 ist da. Können Endnutzer das mächtige Set von Funktionen nutzen, um Bilder und Kompositionen zu perfektionieren? …weiterlesen


Photoshop Elements 8 Der Bildbearbeiter 1/2010 - Photoshop Elements geht in die achte Runde. Was ist neu? Und was kann der kleine Bruder von Photoshop im Vergleich mit dem großen? …weiterlesen


Handliche Bildbearbeitung PC Praxis 1/2010 - Photoshop Elements von Adobe bringt in der neuen Version 8 erstmals Gesichtserkennung und HDR-Montagen. Aber auch sonst wurde das ‚kleine‘ Photoshop stark erweitert. Wir haben das runderneuerte Programmpaket für Sie getestet. …weiterlesen


Photoshop Elements 8 Photoshop creative 11/2009 - Adobe Photoshop ist ohne Frage ein beeindruckendes Programm, das aber gerade wegen seiner Funktionsvielfalt und Komplexität und des damit einhergehenden hohen Preises Einsteiger oft abschreckt. Im Jahr 2001 veröffentlichte Adobe Systems daher zum ersten Mal eine kostengünstige Alternative zu Photoshop, die sich vor allem an Hobbyanwender und Einsteiger richtet: Photoshop Elements. Dieses Programm ist nicht einfach nur die geschrumpfte Version von Photoshop, sondern berücksichtigt auch im Aufbau der Steuerung und im Text der Menüs auch den weniger erfahrenen Benutzer. Seit 2004 wird von Adobe regelmäßig im Herbst jedes Jahres eine neue Version von Photoshop Elements auf den Markt gebracht, so auch in diesem Jahr - seit September gibt es das neue Photoshop Elements 8. …weiterlesen