Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version im Test

(Plattenspieler)
Classic Wood MPX Midi Xtended Version Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (89%)

     Mehr Details

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (89%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 55 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 13 von 15 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 12 von 15 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.
     Mehr Details

zu Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version

  • Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version/WTB 370/Nagaoka MP110

    Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version / WTB 370 / Nagaoka MP110

  • Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version/WTB370/Ortofon Quintet Red

    Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version / WTB370 / Ortofon Quintet Red

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version

33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Tonarm Tonarm WTB370 mit MM-Tonabnehmersystem Audio Technica AT 91
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
78 U/min fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 470 x 190 x 340 mm
Gewicht 20 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Acoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version können Sie direkt beim Hersteller unter acoustic-solid.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Plug-and-Play

AUDIO TEST 4/2017 - Verkauft wird der neue Classic Wood MPX Midi als Plug-and-Play-Plattenspieler. Das bedeutet, der Plattenfreund packt ihn aus und kann sofort loslegen. Und wir müssen sagen, das Versprechen wird erfüllt. Dank der sehr gut bebilderten Aufbauanleitung steht das Gerät in wenigen Minuten im Testraum. Hilfreiche Tipps, wie etwa die Spike-Füße des fast 20 Kilogramm schweren Plattenlaufwerks ohne Hin-und Herprobieren auf den Unterlegscheiben platziert werden, sind dabei inklusive. …weiterlesen