• Gut 2,3
  • 4 Tests
  • 11 Meinungen
Gut (1,6)
4 Tests
Befriedigend (3,0)
11 Meinungen
Displaygröße: 14"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Acer TravelMate TimelineX 8473 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: TravelMate TimelineX 8473TG-2418G12Mnkk

    Laufzeit / mit Zusatzakku: „gut“ / „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro / 3D-Spiele: „sehr gut“ / „gut“;
    Display / Geräuschentwicklung: „gut“ / „zufriedenstellend“.

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: TravelMate TimelineX 8473T-2314G50Mnkk

    Mit einer ordentlichen Leistung in Anwendungen und den vielen verfügbaren Schnittstellen weiß das TimelineX 8473T zu gefallen. Das Äußere inklusive der Eingabegeräte und des entspiegelten Bildschirms macht einen hochwertigen Eindruck. Der Akku hat im Battery Eater Benchmark ganze 10 Stunden durchgehalten, was für diese Klasse beeindruckend ist. Helligkeit und Kontrast des 14-Zoll-Bildschirms sind etwas schwach. Zudem wird die Leistung durch die relativ langsame Festplatte eingeschränkt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: TravelMate TimelineX 8473TG-2418G12Mnkk

    „Summa summarum ergibt sich ein positiver Gesamteindruck. Die Anwendungsleistung und auch die Spieleleistung sind gut. Die moderne Ausstattung, vor allem die schnelle SSD, ermöglicht kurze Latenzen und einen raschen Systemstart. Nebenbei hat Acer auch an vielerlei Schnittstellen gedacht. Gefallen können die geringe Geräuschkulisse und der niedrige Strombedarf des Gerätes. Für Mobilität sprechen die langen Akkulaufzeiten und das matte und zugleich recht gut ausgeleuchtete Display. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: TravelMate TimelineX 8473TG-2414G50Mnkk

    „Das Acer TravelMate TimelineX 8473TG ist ein solides Business-Notebook mit relativ wenig Schwächen, einigen Stärken und damit ein gelungenes Update. Die Verarbeitung, abgesehen von der Schwachstelle DVD-Laufwerk, stimmt. Die Ausstattung und die Eingabemöglichkeiten sind passend, wobei ein Chiclet-Keyboard dem einen oder anderen Interessenten wohl besser gefallen hätte. Das Format des 14-Zoll-Notebooks wird beliebter und Acer bedient dieses mit einer matten Anzeige, deren Messwerte aber nicht begeistern können. ...“

Kundenmeinungen (11) zu Acer TravelMate TimelineX 8473

3,0 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (27%)
1 Stern
3 (27%)

3,0 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TravelMate TimelineX 8473T-2314G50Mnkk

Gut ausgestattet

Das Acer TravelMate TimelineX 8473T wird von einer flotten Intel-CPU angetrieben, hat eine gut bestückte Anschlussleiste inklusive USB 3.0 im Gepäck und eignet sich mit seinem matten Display auch für den mobilen Außeneinsatz. Kurzum: ein gut ausgestattetes Subnotebook.

Bei der Hardware setzt Acer auf vier GByte RAM und einen soliden Core i3-2310M, der auf Intels aktueller Sandy-Bridge-Architektur beruht, über zwei Kerne verfügt und mit einer Geschwindigkeit von 2,2 GHz arbeitet. Zwar kann er seine Rechenfrequenz unter Volllast nicht übertakten (Turbo Boost), allerdings reicht die Power erfahrungsgemäß trotzdem aus, um auch anstrengende Jobs wie die Verschlüsselung von Daten ausreichend schnell zu erledigen. Ansonsten bietet die Hardware eine 500 GByte schluckende Festplatte und eine integrierte Intel HD Graphics 3000. Dabei reicht die Grafik für die flüssige Wiedergabe von HD-Videos zweifellos aus, im Gamingbereich sind dem Chip allerdings klare Grenzen gesetzt.

Das 14 Zoll große Panel löst mit mäßigen 1.366 x 768 Bildpunkten auf, ist angesichts der entspiegelten Oberfläche jedoch gegen störende Lichtreflexionen gewappnet. Ein klarer Pluspunkt, schließlich werden Subnotebooks gerne auch unterwegs eingesetzt. Richtig überzeugend ist zudem die verbaute Anschlussleiste. So gibt es einen multiplen Kartenleser, einen VGA-Port, eine digitale HDMI-Buchse zur verlustfreien Bildübertragung an ein externes Display sowie zwei Highspeed-Schnittstellen (USB 3.0, eSATA/USB). Flotte Datentransfers – etwa zwischen Notebook und Digitalkamera oder MP3-Player – sind also kein Problem. Ins Netz geht es schließlich drahtlos per integriertem WLAN, der Funkstandard Bluetooth wird ebenfalls unterstützt.

Am Acer TravelMate TimelineX 8473T gibt es im Grunde nichts auszusetzen. Die CPU verspricht eine ordentliche Performance, die Anschlussleiste ist großzügig und darüber hinaus bewegt sich auch der Preis in moderaten Grenzen: Bei Amazon kostet das Notebook derzeit rund 640 Euro.

TravelMate TimelineX 8473TG-2414G64Mnkk

Eingeschränkt mobil

Das TravelMate TimelineX 8473TG des taiwanesischen Herstellers Acer hat zwar ein mattes Panel im Gepäck, für den mobilen Einsatz eignet sich der 14-Zöller allerdings nur begrenzt. Der Grund: Das Gewicht soll laut Datenblatt immerhin bei 2.360 Gramm liegen.

Wer das Notebook längere Zeit im Rucksack herumträgt, sollte sich also nicht über schmerzende Schultern wundern. Ansonsten bietet das exakt 14 Zoll messende Panel eine durchschnittliche Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten, allerdings lässt sich dieses Problem leicht umgehen, indem man das Notebook via HDMI an ein externes Display anschließt. Darüber hinaus stehen an Schnittstellen eine analoge VGA-Buchse, der obligatorische Kartenleser sowie drei USB-Slots zur Verfügung. Einer davon unterstützt praktischerweise den 3.0-Standard, flotte Datentransfers – zum Beispiel von der Digitalkamera – sind also kein Problem. Ins Netz geht es per WLAN, außerdem kann das Notebook via Bluetooth 3.0 drahtlos mit kompatiblen Peripheriegeräten kommunizieren. Auf technischer Ebene wiederum sticht zweifellos der verbaute Prozessor hervor. Hier setzt Acer auf einen Intel Core i5-2410M, der über zwei Kerne verfügt, dank HyperThreading vier Jobs zur gleichen Zeit bearbeiten und zudem seine Taktfrequenz unter Volllast auf bis zu 2,9 GHz hochjagen kann (Turbo Boost). Selbst Anwendungen mit hohem Datendurchsatz wie die Bearbeitung von Videos oder die Verschlüsselung ganzer Datenträger lassen sich damit schnell erledigen. Abgerundet wird das Paket von vier GByte RAM, einer 640 GByte großen Festplatte zur täglichen Datensicherung und einer Nvidia GeForce GT 540M. Die Grafikkarte sollte dabei – gerade in Verbindung mit der starken CPU – auch im Gaming-Bereich passable Arbeit abliefern.

Auch wenn das matte Panel seine Stärken aufgrund des hohen Gewichts nicht ausspielen kann, so kann sich die Ausstattung des Acer TravelMate TimelineX 8473TG dennoch absolut sehen lassen. Beim Online-Händler Amazon kostet das Notebook derzeit vertretbare 800 Euro.

TravelMate TimelineX 8473

Entspiegeltes Display

Die neue Notebookreihe TravelMate TimelineX 8473 von Acer empfiehlt sich für den mobilen Arbeitseinsatz. Der Grund: Dem Panel wurde serienmäßig eine matte Oberfläche verpasst, die selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen für ein gut erkennbares Bild sorgt.

Das 14 Zoll große Display soll zudem bei allen Modellen der Serie mit 1.366 x 768 Bildpunkten auflösen. Um gespeicherte Filme in verlustfreier Qualität zu einem externen Panel oder einem Flachbildfernseher zu schicken, steht als Alternative eine moderne HDMI-Buchse bereit. Neben einem VGA-Anschluss, mehreren USB 2.0-Ports und einem Kartenleser gibt es außerdem eine USB-Schnittstelle der Version 3.0, über die sich zügige Datentransfers realisieren lassen. Wer weitere Anschlüsse benötigt, darf sich über den sogenannten Acer ProDock-Port freuen. Die drahtlose Kommunikation zwischen Peripherie und Notebook erfolgt bei allen Modellen via Bluetooth 3.0, ins Netz gelangt man per integriertem WLAN.

Wahlmöglichkeiten gibt es bei der Hardware. In Sachen Prozessor-Ausstattung wird ein Querschnitt aus Intels zweiter Generation angeboten, vom Core i3-2310M über einen i5-2410M bis hin zum pfeilschnellen Core i7-2620M. Der Arbeitsspeicher lässt sich mit bis zu acht GByte RAM bestücken und auch bei der Speicherkapazität hat man die Qual der Wahl. Die Festplatte bietet bis zu 750 GByte, zudem sind die Luxusmodelle mit geräuschlosen SSDs (bis 120 GByte) ausgestattet. Der Grafikbereich lässt sich ebenfalls nach persönlichen Wünschen gestalten. Während die integrierte Intel HD Graphics 3000 bei allen Modellen an Bord ist, findet sich eine dedizierte Nvidia GeForce GT 540M nur bei den hochpreisigen Varianten. Hier soll Nvidias Optimus-Technologie laut Hersteller für eine Akkulaufzeit von acht Stunden sorgen.

Alles in allem präsentiert sich das Subnotebook TravelMate TimelineX 8473 von Acer ziemlich attraktiv, vor allem angesichts der moderaten Anschaffungskosten. Bei Amazon findet sich die günstigste Variante derzeit für knapp 650 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer TravelMate TimelineX 8473

UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse USB 2.0, USB 3.0, VGA, HDMI, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Acer TravelMate TimelineX 8473 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer TravelMate TimelineX 8573Apple MacBook Air (Sommer 2011)Acer Aspire 7250G-E358G50MikkAsus Eee PC R011PXLenovo B560Dell Latitude E6420 ATGSamsung NC110Dell Vostro V131Acer Aspire 5755GMedion Erazer X6815 (MD97824)