• Gut 1,6
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 8,9"
Prozessor-Modell: Intel Atom 270
Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB
Mehr Daten zum Produkt

Acer Aspire One im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 2

    „Plus: Schickes Design; Ergonomische Tastatur; Helles Display.
    Minus: Mäßige Akkulaufzeit; Schmales Touchpad.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... eins der günstigsten Geräte und damit ein ‚echtes‘ Netbook, das sich ja gerade über den Preis definiert.“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Design und Tastatur hochwertig; Sehr gutes Display mit LED-Beleuchtung; Erstes Netbook mit Intel-Atom-CPU; leicht bedienbar.
    Minus: Software stockt gelegentlich; kein optisches Laufwerk.“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „exzellent“ (8,8 von 10 Punkten)

    „Das Aspire One von Acer ist besser als die meisten ultraportablen Notebooks. Es eignet sich perfekt für jeden, der auf der Suche nach einem kleinen, günstigen Begleiter für Ausflüge ins Internet und kurze Arbeitssessions ist. Allerdings nervt die kurze Akkulaufzeit.“

Einschätzung unserer Autoren

Aspire One

Der EeePC-​Kil­ler kommt!

Acer Aspire OneAber hallo! Was Acer mit dem Aspire One zu bieten hat ist schon ein bisschen mehr als nur einfache Konkurrenz. Das zierliche Mini-Notebook ist zwar mit 320 Euro ein wenig teurer, hat jedoch eine sehr gute Ausstatung. In ihm hat der brandneue Intel Atom-Prozessor Platz gefunden, der sich leistungsmäßig mit 1,6 GHz nicht verstecken muss. Auch optisch machen die schicken blauen und weißen Gehäuse einiges her – weitere Farben wie zartrosa und schwarz werden bald folgen.

Als Betriebssystem arbeitet ein intuitiv zu bedienendes Linpus Linux Lite – die Windows XP-Version ist noch in der Entwicklung. Die 512 MByte Arbeitsspeicher reichen da auch vollkommen aus und wer mehr braucht, kann über einen SO-Dimm-Slot nachrüsten. Bei den Massenspeichern kann zwischen einem 8 GByte NAND-Modul oder einer 80 GByte Festplatte wählen, letztere sorgt logischerweise für einen höheren Stromverbrauch. Acer gibt interessante 3 bis 7 Stunden Akkulaufzeit an – abhängig von Ausstattung und Anwendungsbereich. Weitere Features sind Webcam, Mikrofon, WLAN und Kartenleser. Eine Tasche, externes optisches Laufwerk, Netzteil und ein zweiter Akku mit 3 oder 6 Zellen kann optional dazu erworben werden.

Endlich kommt richtig Bewegung in den Markt der Mini-Notebooks. Dem Welterfolg des EeePCs folgten One.de, Fukato und jetzt Acer und so wie es sich für mich darstellt, wird immer mehr Qualität zu günstigen Preisen angeboten. Eigentlich wollte ich ja bei Fukato zuschlagen, aber wenn ich mir den Acer Aspire One so ansehe, bin ich da gar nicht mehr sicher.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire One

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 8,9"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom 270
Basistakt 1,6 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel onboard
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 512 MB
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 249 x 170 x 29 mm
Gewicht 995 g

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire One können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Qual der Wahl

connect Freestyle 2/2012 - An die Leistungsfähigkeit ihrer großen Brüder, den Notebooks, zu denen letztlich auch die Ultrabooks gehören, kommen sie freilich bei Weitem nicht heran: Insbesondere für Spiele sind sie in der Regel zu schwach auf der Brust. Modelle wie das Acer Aspire One 722 verfügen mittlerweile aber über eine durchaus anständige 3D-Grafikpower, die in Verbindung mit knapp sieben Stunden Akkulaufzeit auch dem Spielvergnügen Raum gibt. …weiterlesen