Ø Befriedigend (2,8)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,8

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Acer Aspire E1 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 12

    „befriedigend“ (3,15)

    Getestet wurde: Aspire E1-531-B964G50Mnks

    „Das E1 war bei Spielen im Test extrem langsam: mit 5 bis 8 Bildern pro Sekunde erinnerten die Spiele an eine Diashow. Fürs Arbeiten ist das Acer-Notebook dagegen flott genug. Bremse: Wie das Compaq hat auch das Acer nur USB-2.0-Buchsen.“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 02/2013

    „gut“ (79%)

    Getestet wurde: Aspire E1-571G-33114G50Mnks

     Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 11/2012

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Aspire E1-571-32324G50Mnks

     Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Acer Aspire E1

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
2
  • Läuft prima mit Fedora 18

    von ambotaku
    (Sehr gut)
    • Vorteile: großes Display, geringes Gewicht, *kein* Windows 8
    • Nachteile: vorinstalliertes
    • Geeignet für: zu Hause, Privatgebrauch, Business, surfen, Bilder
    • Ich bin: Profi

    Schön ist, daß Acer den Mut hat, mal ein sehr gut ausgestattetes Einsteiger-Notebook ohne nutzlose und überteuerte Kachelsammlung -auch Windows 8 genannt- anbietet.

    Allerdings ist das vorinstallierte Linpus Linux in einer Basisversion ohne graphische Bedienoberfläche eher eine Alibifunktion.
    Ein Gerät, das nach dem Einschalten nur einen Prompt wie

    [root@localhost/]#

    anzeigt, wird wohl nur gestandene SysAdmins und Nutzer der C-64 Generation zu Begeisterungsausbrüchen bringen.
    Viele werden so ein Gerät wohl wieder zurück schicken oder doch irgend ein MS-Windows drauffrickeln, was wirklich sehr, sehr schade ist.
    Deshalb von mir einen Stern weniger in der Bewertung- auch wenn das Gerät Spitze ist.

    Wie man es wirklich - etwa mit Ubuntu oder Fedora zu einem hervorragendem Arbeitsgerät macht, beschreibe ich in meinem Blog
    http://meet.dirk-gently.de/acer-notebook-aspire-e1-531/

    Hier sprengt die Darstellung etwas den Rahmen.

    Leute- hier ist (vielleicht bald die letzte?) Chance, noch ohne Abhängigkeit von MS an ein tolles Arbeitsgerät zu bekommen- nehmt sie wahr, bevor alles verdongelt wird und man sich keinen Rechner mehr so einrichten kann, wie man ihn braucht.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aspire E1-531

Leichtes Einsteigernotebook

Einsteigernotebooks sind für gewöhnlich ziemlich schwer, gerade in der 15,6 Zoll-Klasse. Doch es gibt Ausnahmen – zum Beispiel das Aspire E1-531 aus dem Hause Acer, das laut Datenblatt gerade einmal 2.450 Gramm auf die Waage bringt.

Maße, Gewicht und Schnittstellen

Natürlich ist das knapp 33 Millimeter dicke Notebook damit nicht federleicht. Doch wie gesagt: Einsteigermodelle haben nicht selten 300 Gramm mehr im Gepäck, insofern kann man das Gewicht zweifellos als Pluspunkt betrachten. Bei den Schnittstellen wiederum fällt auf, dass zwar ein analoger VGA- und ein digitaler HDMI-Ausgang sowie drei USB-Buchsen an Bord sind. Allerdings unterstützt von Letzteren leider keine den modernen 3.0-Standard. Negative Konsequenz: Datentransfers benötigen Zeit. Bleibt schließlich noch das 15,6 große Display. Hier muss man mit den Standards der Einsteigerklasse leben, also mit einer mäßigen Auflösung (1.366 x 768 Pixel) und einer spiegelnden Oberfläche.

Hardwareoptionen

Auf Hardwareebene wiederum stehen verschiedene Konfigurationen zur Auswahl. Als Prozessor etwa arbeitet ein Intel Pentium B950 oder ein Pentium B960, wobei beide Chips für den normalen Hausgebrauch völlig ausreichen. Heißt konkret: Man kann Briefe schreiben, Präsentationen bearbeiten, durchs Netz surfen oder auch Musikdateien in andere Formate umwandeln. Der Arbeitsspeicher indes umfasst bis zu acht GByte RAM, zudem steht – je nach Version – eine Festplatte mit 500 oder 750 GByte Speicherkapazität bereit. Abgerundet schließlich wird das Innenleben von einer simplen Prozessorgrafik, die vor allem im Gamingbereich schnell an ihre Grenzen stößt.

Das Acer Aspire E1-531 ist unterm Strich absolut alltagstauglich und weckt mit dem moderaten Gewicht zusätzlich Interesse, allerdings könnte die fehlende USB 3.0-Buchse manchen Nutzern durchaus ein Dorn im Auge sein. Die Konditionen wiederum beginnen im Internet derzeit bei knapp 350 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire E1

Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Optisches Laufwerk DVD-Brenner

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire E1 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klappt alles

Computer Bild 25/2013 - Wie in allen aktuellen Notebook-Prozessoren sitzt darin ein Grafikchip; er bringt genug Power fürs Surfen und Videogucken. Bei üppig gestalteten Spielen gehen Notebooks mit Prozessor-Grafik aber in die Knie. Flotter sind Notebooks mit separatem Grafikchip; für aktuelle Grafikkracher eignet sich am besten ein Gamer-Notebook (siehe Seite 88). Wer sein Notebook auch zum ARBEITEN einsetzen will, braucht ein flottes Modell. Die gibt's schon ab 399 Euro. …weiterlesen

Acer Aspire E1-571-32324G50Mnks: Weggekachelt - Preiswerter Einstieg in die mobile Windows-8-Welt

Notebookjournal.de 11/2012 - Getestet wurdeein Office-Notebook, das die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung. …weiterlesen

Acer Aspire E1-571G Notebook

notebookcheck.com 2/2013 - Ein Multimedia-Laptop wurde von dem Online-Magazin notebookcheck.com unter die Lupe genommen und mit „gut“ benotet. Die Testkriterien waren hierbei Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Tastatur, Eindruck und Lautstärke sowie Temperatur, Akkulaufzeit, Verarbeitung, Mausersatz, Display, Gewicht sowie Konnektivität. …weiterlesen