• Sehr gut 1,5
  • 6 Tests
  • 8 Meinungen
Sehr gut (1,5)
6 Tests
ohne Note
8 Meinungen
Dis­play­größe: 18,4"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Aspire 8943G Ethos

  • Aspire 8943G-728G128TWn Aspire 8943G-728G128TWn
  • Aspire 8943G Ethos (LX.PUJ02.163) Aspire 8943G Ethos (LX.PUJ02.163)
  • Aspire 8943G Ethos (LX.PUJ02.124) Aspire 8943G Ethos (LX.PUJ02.124)
  • Aspire 8943G-724G1TMN Aspire 8943G-724G1TMN
  • Aspire 8943G-624G1TMn Aspire 8943G-624G1TMn
  • Aspire 8943G-5454g32Mnss Ethos Aspire 8943G-5454g32Mnss Ethos
  • Aspire 8943G-434G1TMn Aspire 8943G-434G1TMn
  • Aspire 8943G Ethos (LX.PWC02.076) Aspire 8943G Ethos (LX.PWC02.076)
  • Aspire 8943G Ethos (LX.PUG02.014) Aspire 8943G Ethos (LX.PUG02.014)
  • Aspire 8943G Ethos (Core i7, 12GB RAM, 2 x 640GB HDD) Aspire 8943G Ethos (Core i7, 12GB RAM, 2 x 640GB HDD)
  • Aspire 8943G (pre-production model) Aspire 8943G (pre-production model)
  • Mehr...

Acer Aspire 8943G Ethos im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6 | Getestet wurde: Aspire 8943G-728G128TWn

    „Das mit einigem Abstand teuerste Notebook im Test holt souverän den Sieg. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, bekommt ein nahezu perfekt ausgestattetes Notebook.“

  • „spitze“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Aspire 8943G-5454g32Mnss Ethos

    „Obwohl das Test-Sample ‚nur‘ mit i3 bestückt war, tat es den Dienst sehr gut. Ausreichend Power mischt sich mit guter Grafik- und durchaus akzeptabler Akkuleistung.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Aspire 8943G-728G128TWn

    „Acer bietet mit dem 8943G ein gut verarbeitetes und schickes Notebook an. Die Materialien sind hochwertig und gut aufeinander abgestimmt. Dank der Größe und des großen Gewichtes ist das Modell natürlich nur eingeschränkt unterwegs einsetzbar. Doch wer unterwegs nicht gerade die volle Leistung benötigt, kann sich über eine Laufzeit von bis zu drei Stunden freuen. Wesentlich besser kann man das 8943G auch dank der großen Displaydiagonale und der starken Leistung als Desktopreplacement nutzen.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: Aspire 8943G-728G128TWn

    „... Wer einen edlen, platzsparenden und zugleich leistungsfähigen Ersatz für seinen Desktop-Rechner sucht, wird vom Acer Aspire 8943G sicherlich nicht enttäuscht werden: Neben dem hohen Preis von knapp 1.600 Euro muss der Anwender aber kleiner Mängel verschmerzen; dazu zählen unter anderem ein lautes Lüftergeräusch ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Aspire 8943G-728G128TWn

    „Alles in Allem schneidet Acers 8943G in der Endabrechnung schlechter ab als der Vorgänger 8942G. Grund dafür sind die schlechteren Ergebnisse bei der Wärmeentwicklung und das Display, welches eine geringere Ausleuchtung aufweist. Dennoch, 18-Zoller sind rar und wer auf der Suche ist nach einem Notebook mit diesem Formfaktor bekommt nicht viele Alternativen. Wenn es nicht unbedingt der Metall-Look sein muss und wem der bessere Lautsprechersound egal ist, der sollte eher zum 8942G greifen, solange es noch zu haben ist. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: Aspire 8943G-728G128TWn

    „Insgesamt macht das Aspire 8943G eine gute Figur, an die Wertung der Vorgänger kommt es trotz zahlreicher Verbesserungen aufgrund der (zu) hohen Temperaturentwicklung dennoch nicht ganz heran. Zusammengefasst bleibt uns nur noch zu sagen: Wer ein reichhaltig ausgestattetes Entertainment-System sucht und nicht allzu viel Ansprüche an die Displayqualität stellt, könnte am Aspire 8943G Gefallen finden.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (8) zu Acer Aspire 8943G Ethos

3,2 Sterne

8 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (38%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (25%)

3,0 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Das erste echte Premium-Notebook läutet bei Acer eine neue Ära ein

    von IchglotzTV
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Spiele

    Nach langem Warten habe ich mich letztendlich zwischen den Core i7 Notebooks MacBook Pro 17" Modell 2010 und dem Sony VAIO F VPCF11Z1E für das neue Modell 8943G-728G1.28TWn der Aspire Ethos-Serie von Acer entschieden. Die Verarbeitung des 8943G ist top und spielt durchaus in der Liga der Apple MacBooks oder HP Envys, kein Knarzen und es gibt nichts nach bei Druckausübung, auch dank der Aluminiumapplikationen an Displaydeckel und der Oberseite (Tastatur). Hier mal meine Wertung der wichtigsten Eigenschaften in Schulnoten von 1-6 im Vergleich zur Vaio F-Serie und MacBook Pro 17" 2010:

    Leistung: Acer 1/Vaio 2/MBP 2
    Display: Acer 4/Vaio 2/MBP 1
    Verarbeitung: Acer 1/Vaio 3/MBP 1
    Verwendetes Material: Acer 2/Vaio 4/MBP 1 Grafikleistung: Acer 2/Vaio 4/MBP 4
    Tastatur: Acer 2/Vaio 1/MBP 2
    Akku-Laufzeit: Acer 2/Vaio 3/MBP 1

    PRO Acer:
    HD-Webcam, Fernbedienung, Akku-Laufzeit, Design/Verarbeitung, Leistung, rahmenloses Displaydesign mit Kontrastscheibe, gute Ausstattung, konkurrenzloses Soundsystem, tolles Multitouch-Pad mit Sensortasten (Funktionen: Zweifingerzoom, Blättern, Schnellscrollen, Bilder drehen), Microsoft Works mit dabei als Vollversion, Chiclet-Tastatur mit gutem Druckpunkt, stabiles Panasonic-Matshita-BluRay-Laufwerk (meines Erachtens besser als SlotIn-Laufwerke)

    CONTRA Acer:
    kein GDDR5-Grafikspeicher, schlechtes Display, etwas laut, kein integrierter TPM-Chip für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung (bei sehr wenigen Notebooks verfügbar - bleibt meist Business-Notebooks vorbehalten), kein Display-Port, kein ExpressCard-Slot, keine Tastaturbeleuchtung (noch immer ein seltenes Ausstattungsmerkmal), ab Werk nur Windows 7 Home Premium verfügbar, kein RAID-Controller an Bord (auch eher selten bei Notebooks, wäre aber bei zwei Festplatten wünschenswert)

    FAZIT:
    Das Acer 8943G ist ein gut ausgestattetes, top verabeitetes DTR-Notebook, jedoch kein Schnäppchen. Die Zeiten als Acer-Notebooks belächelt und als "Billigmarke" eingestuft wurden, sind wohl endgültig vorbei. Der einzig wirkliche Kritikpunkt ist das leucht- und kontrastschwache Display. Als wirkliche Alternative sehe ich einzig das angekündigte HP Envy 17, sollte es in Deutschland für 1500€ zu haben sein.

    Mittlerweile sind zwei weitere Modelle der Acer 8943G-Serie verfügbar. Einmal ein mit dem vorgestellten Modell identisches, das zusätzlich eine DVB-T-MiniCard integriert hat und ca. 1700 EUR kostet. Und das neue Flaggschiff, ebenfalls mit DVB-T und darüber hinaus 16 GB Arbeitsspeicher für ca. 2000 EUR.

    PS: Ich habe mir Windows 7 Ultimate 64 Bit separat gekauft, es lässt sich problemlos mit der Windows Anytime Upgrade Funktion in Windows 7 auf die werksseitige Windows-Installation aufspielen, somit ein bequemes Upgrade ohne komplette Neuinstallation. Vorher empfehle ich aber, die werksseitig installierte Windows 7 Premium Version upzudaten, da sonst das Upgrade fehlschlagen kann!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aspire 8943G-728G128TWn

Fünf Laut­spre­cher und Blu-​ray-​Bren­ner

Das Acer Aspire 8943G-728G128TWn kommt mit so einigen Besonderheiten daher, die bei kaum einem anderen Notebook zu finden sind. Beispielsweise darf der Käufer des Multimedia-Boliden einen Blu-ray-Brenner sein Eigen nennen. Für eine viel bessere Tonqualität in Vergleich zum Standard-Notebook sorgen fünf Lautsprecher.

Das 18,4 Zoll Display löst 1.920 x 1.080 Pixel auf (16:9, Full HD) und wird von der High End Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD 5850 gespeist, die mit einem Gigabyte DDR3-Grafikspeicher ausgestattet ist. Die Vier Rechenkerne des Intel Core i7-720QM-Prozessor laufen auf 1,6 GHz und sind mit dem Turbo Boost bei Bedarf auf 2,8 GHz hochgetaktet. Acht Gigabyte Arbeitsspeicher gibt es ebenfalls nur in wenigen aktuellen Notebooks. Mit der Performance des Aspire 8943G-728G128TWn lassen sich nicht nur anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen wie Video-Schnitt oder Encodierung in hoher Geschwindigkeit erledigen, auch CAD-Anwendungen oder DirectX 11-Spiele mit anspruchsvoller 3D-Grafik packt das Multimedia-Notebook ohne Probleme, auch wenn der Grafikkarte mit GDDR5-Speicher noch etwas mehr Leistung hätte entlockt werden können. Von HDMI über S/PDIF, bis hin zu Firewire und eSata gibt es als Anschlüsse an der Gehäuseseite. Der Festplattenspeicher von 1280 GB setzt sich aus zwei 640er Festplatten zusammen. Trotzdem halten sich die Laufgeräusche in Grenzen. Überraschend ist auch die Laufzeit des Akkus - bei Strom sparender Verwendung und niedriger Bildschirmhelligkeit kann man vier Stunden ohne Steckdose auskommen.

Das Acer Aspire 8943G-728G128TWn ist für die am besten geeignet, welche beruflich viel mit anspruchsvollen Grafik-Anwendungen arbeiten oder für alle Gamer oder Multimedia-Fans, die einen Blu-ray-Brenner am Laptop benötigen. Gelungen ist die Kombination aus Rechenpower und Ausstattung allemal. Der Preis ist natürlich entsprechend höher. Bei Amazon zahlt man 1.587 Euro für die Multimedia-Maschine.

Aspire 8943G-5454g32Mnss Ethos

Mul­ti­me­dia-​Bolide mit großem Dis­play

Für Multimedia-Notebooks ist ein guter Prozessor und eine schnelle Grafikleistung zur Wiedergabe von HD-Inhalten ein Muss. Einen Schritt weiter geht Acer mit dem Aspire Ethos 8943G-5454G32Mnss: Im Inneren des silbernen Chassis sorgt ein Intel Core i5-Prozessor, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Radeon HD 5650-Grafikkarte für eine reibungslose Darstellung auf dem extra großen 18,4 Zoll-Display.

Das Multimedia-Notebook ist bestens verarbeitet. Die wichtigsten Gehäuseteile wurden aus Aluminium gefertigt. Selbst den Ansprüchen von mobilen Gamern ist mit der schnellen Performance genüge getan. Den Filmgenuss in HD-Qualität garantieren das 1920 x 1080 Pixel auflösende Display, wie auch ein komplettes Soundsystem mit Dolby zertifizierten Lautsprechern und einem integrierten Subwoofer. Über die Grafikkarte kann das Soundsignal per HDMI auch im Dolby Home Theater-Format ausgegeben werden. Die Akkuleistung ist mit drei Stunden im Office-Betrieb angesichts der hohen Performance des Acer Aspire Ethos 8943G in Ordnung.

Aus der Masse der Multimedia-Notebooks ragt das Acer Aspire Ethos 8943G-5454G32Mnss dank seiner guten Performance heraus. Eine weitere Besonderheit ist das Alu-Gehäuse. Zusammen genommen ergibt es eine gute Mischung, die vor allem für Cineasten Einiges zu bieten hat. Der Preis bleibt zudem im Rahmen: 993 Euro kostet das Multimedia-Notebook mit dem großen Bildschirm bei Amazon.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire 8943G Ethos

Subwoofer fehlt
Ausstattung Markensoundsystem
Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Hybrid-Grafik
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Blu-ray-Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire 8943G Ethos können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell XPS 15Samsung RF510-S02DESamsung NF210Dell XPS 17HP ProBook 6550b (WD703EA)Toshiba Satellite C660Samsung R540Lenovo IdeaPad U160Asus N73JToshiba Satellite C660D