Ø Gut (2,1)

Tests (9)

Ø Teilnote 2,1

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Acer Aspire 7745G im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,91)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-5464G64Bnks

    „Das Notebook liefert vor allem in der Rechenleistung den Gegenwert für den hohen Kaufpreis. Insgesamt ist es empfehlenswert, wenn man den PC ersetzen will. Mit zukunftssicheren Anschlüssen wäre die Wertung besser ausgefallen.“  Mehr Details

    • com! professional

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-434G50Bn

    „Das Gerät ersetzt mit seinen Leistungswerten einen PC vollwertig - für den mobilen Einsatz aber sind 3,25 kg Gesamtgewicht zu viel.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: Aspire 7745G-434G50Bn

    „... Das 949 Euro teure Acer-Notebook ist neben dem Sony das zweite Notebook, das mit einem Blu-ray-Combo-Laufwerk ausgestattet ist. Allerdings ist der Auswurfknopf ungünstig angeordnet und das 17-Zoll-Display stellt nicht die Full-HD-Auflösung, sondern nur 1600 x 900 Bildpunkte dar. Die Tastatur ist beim Tippen etwas nachgiebig, dafür ist das Multitouch-Touchpad angenehm groß. ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-434G50Bn

    „Plus: Hochauflösendes 17-Zoll-Display; Gute Systemleistung; Edle Optik; Kräftiger 9-Zellen-Akku.
    Minus: Lautheit unter Last.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 6

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-434G50Bn

    „Auch wenn das eine oder andere Ausstattungsdetail fehlt, die enorme Akkulaufzeit von mehr als zehn Stunden und beste Grafikperformance im Testfeld bescheren dem 17-Zöller Acer Aspire 7745G den Testsieg. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 02/2011

    „befriedigend“ (2,92)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-5464G64Bnks

    „Das Acer Aspire 7745G wird vor allem bei der Rechenleistung dem hohen Kaufpreis gerecht. Da auch die Ausstattung stimmt, ist es ein empfehlenswertes Notebook für den PC-Ersatz. Dass zukunftssichere Anschlüsse wie USB 3.0 und E-SATA fehlen, verhinderte eine bessere Wertung.“  Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 11/2010

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-5464G50Mnks

    „... ein gut ausgestattetes Notebook mit viel Leistung und Bildschirmfläche. Wer das Gerät hauptsächlich zu Hause nutzen wird und es dort mit Vorsicht handhabt, wird sobald auch nicht den Kundendienst rufen müssen. Der Preis ist absolut fair und gerade jetzt in den Wochen vor Weihnachten sollte man sich bei Bedarf überlegen, wo man unter dem Weihnachtsbaum denn noch ein 60 x 40 cm großes Paket für die Kids unterbringen könnte.“  Mehr Details

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 11/2010

    „sehr gut“ (2,2)

    Getestet wurde: Aspire 7745G-5464G64Bnks

    „Der mobile Intel Core i5 460M @ 2,53GHz Prozessor, die stromsparende Intel HD Grafikkarte, das ATI Mobility Radeon HD 5850 Grafiksystem und eine 640-GB-Festplatte machen den 17,3-Zoll-Acer Aspire 7745G zu einem gelungenen Entertainment-Laptop. Das große 17,3 Zoll-Display des Laptops hat gerade auch für Blu-ray-Filme ein sehr passendes 16zu9-Format. Sitzt man genau frontal vor dem Laptop, dann kommen Blu-ray-Filme mit schönen, satten Farben aus dem 1600 × 900 Pixel Display. ... “  Mehr Details

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    Getestet wurde: Aspire 7745G-434G50Bn

    „... An die Spitze des Testfelds kann sich Acers 7745G setzen. Der 17-Zöller besitzt ein schickes Gehäuse, die leistungsstärkste GPU im Testfeld und darüber hinaus auch den mit Abstand stärksten Akku. So bietet der Maxi sogar eine gewisse Mobilität. Zu gefallen weiß zudem das Blu-ray-Laufwerk, auch wenn in diesem Zusammenhang das Fehlen der FullHD-Auflösung besonders ärgerlich ist. ...“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Acer Aspire 7745G

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Toller Laptop

    von KingEike
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Bedienung, großes Display, gute Akkuleistung
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Spiele
    • Ich bin: Schüler/Studenten

    Also, nach etwa 4 Monaten Benutzung des Acer Aspire 7745G muss kann ich diesen Laptop nur in den höchsten Tönen loben und euch allen auch gerne weiterempfehlen (Einem Freund von mir habe ich ihn auch empfohlen, er hat ihn auch gekauft und ist glücklich.).
    - Die Größe von 17,3 Zoll ist überzeugend und bietet eine gute Möglichkeit Filme, Fußball oder Sonstiges zu sehen. Außerdem ist die Helligkeit in 10 verschiedenen Stufen einstellbar, was besonders bei Akkunutzung (also möglichst geringem Stromverbrauch) sinnvoll ist.
    - Die Tastatur gefällt mir auch. Zwar können Staub, Krümel oder sonstiger Unrat zwischen die Tasten geraten, aber wenn man sorgsam mit dem Laptop umgeht wird das nicht das Problem sein. Der Druckpunkt ist für mich auch okay. Ich spiele etwa die Hälfte der Zeit am Computer und dafür funktioniert es einwandfrei. Die Pfeiltasten sind ebenso wie die Shift-Taste etwas klein geraten, aber auch das ist ohne Probleme zu verkraften.
    - Das Touchpad ist hervorragend, hat auch bei verschiedenen Tests gute Kritiken bekommen. Man kann scrollen, es mit der Tastenkombination Fn+F7 ausstellen (was beim Spielen sehr sinnvoll ist) und neben dem einfachen Drücken auf das Touchpad auch auf die darunter angebrachte Tastenleiste klicken. Man hat also zwei Möglichkeiten, zu klicken.
    - Die Musikqualität ist selbstverständlich nicht so gut wie bei einem externen Soundsystem, überzeugt mich aber sehr. Ich vermute, dass das Soundsystem zu den besten bei Notebooks gehört. Diese kann man in 17 verschiedenen Stufen (inklusive Ton aus) einfach feinjustieren.
    - Die Grafikkarte kann ich noch nicht so gut bewerten, da ich keine sehr anspruchsvollen Spiele spiele, dafür kann ich diese problemlos auf höchsten Anforderungen spielen. Jedoch war ich beim Sehen von Filmen teilweise sehr überrascht, in welch guter Qualität diese liefen. Außerdem habe ich mich natürlich ausgiebig im Internet erkundigt, bevor ich mich für diesen Laptop entschied und festgestellt, dass die ATI Radeon HD 5850 zur Oberklasse bei Notebooks gehört und auch sonst sehr gut ist. ( siehe: http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/vga-grafikrangliste.html oder http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Grafikkarten.358.0.html)
    - Der Prozessor war ein enorm wichtiger Faktor beim Kauf des Laptops und hier liegt ein i5-430m mit 2,27GHz vor. Der Laptop läuft sehr schnell und faszinierend ist, dass ich viele Anwendungen simultan laufen lassen kann (z.B. Skype, Spiel, Internet und Musik).
    - Die Festplatte ist mit 320 GB (es gibt verschiedene Modelle) nicht umwerfend aber für die meisten vollkommen ausreichend. Trotzdem habe ich mir noch eine externe Festplatte dazugekauft, denn die schafft nicht nur Platz auf der internen Festplatte, sondern ermöglicht mir auch die Sicherung wichtiger Dateien, indem ich diese auf beiden Festplatten habe (sehr zu empfehlen).

    Sonstiges:
    - Es gibt 4 USB2.0-Anschlüsse, was ich sehr schön finde, wenngleich man lediglich 2-3 braucht.
    - weitere (Standard-)Ausstattung: Multi-Kartenleser, CD/DVD-Auswurf, Webcam, Kensington-Lock, HDMI-Ausgang, VGA-Eingang zum Anschluss an größere Bildschirme beispielsweise, 3 "Audio-Steckplätze" für Headset, Boxen, etc.
    - Die Lüftung ist übrigens auch sehr leise, stört mich zumindest nicht im Geringsten. Bei großer Anstrengung dreht sie für wenige Sekunden auf und ist dann wieder entspannt leise.

    - Besonders erwähnenswert ist noch der Kauf an sich (inklusive Preis): Nachdem ich im Internet wochenlang gesucht, mich bei Freunden/Bekannten informiert, mehrere Male MediaMarkt oder Saturn besucht und relativ enttäuscht von dem Markt war, der sich mir bot, war ich in einem EURONICS-Katalog fündig geworden: Für 777,- Euro sollte dieser Laptop zu haben sein. Bei EURONICS jedoch wurde mir gesagt, die Laptops seien schon ausverkauft. Dennoch vergewisserte sich ein junger Mitarbeiter noch einmal, als ich mich enttäuscht nach anderen Modellen umsah. Und tatsächlich kam dieser junge Mitarbeiter dann zu mir und meinte, einer sei noch da, den sie auf 740,- Euro reduziert hatten, damit er rausgeht. Überglücklich nahm ich dieses Angebot an und hatte damit wohl eins der größten Schnäppchen gemacht.

    Nachteile:
    - es gibt keine schlimmen Nachteile! :D
    (- Microsoft Office (Word, Exel,...) ist nur als Testversion vorinstalliert)

    Fazit: Wer einen Laptop sucht, spielen, arbeiten, Filme sehen und/oder Musik hören möchte, sollte sich unbedingt überlegen, ob der Acer Aspire 7745G etwas für ihn ist. Ich kann euch EURONICS zum beraten/kaufen von Elektronik empfehlen (viel besser als MediaMarkt und Saturn). Und vor allem empfehle ich euch allen diesen genialen Laptop! :) Freundliche Grüße aus Norddeutschland!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Aspire 7745G-484G50Mnks

Schnell & günstig

Das Acer Aspire 7745G ermöglicht den günstigen Einstieg in die Multimedia-Klasse. Für derzeit knapp 700 Euro (Amazon) erhält man ein 17 Zoll-Notebook mit gutem Bildschirm, leistungsstarker Grafikkarte und flottem Intel-Prozessor. Das mäßige Hochglanz-Design lässt sich angesichts der guten Ausstattung daher sicherlich verkraften.

Die Hardware des Notebooks kann sich wahrlich sehen lassen. Im Rechenzentrum steckt ein moderner Core i5-480, dessen zwei Kerne im Turbo Boost bis zu 3,19 GHz hochtakten und mit 4 GByte RAM für zügige Arbeitsabläufe sorgen. Filme und sonstige Multimedia-Inhalte verarbeitet eine ATI Mobility Radeon HD 5850 samt 1 GByte separatem Arbeitsspeicher. Die Grafikeinheit beansprucht also erst bei überaus datenintensiven Anwendungen (3D-Spiele, Photoshop) die entsprechenden Prozessor-Reserven. Abgerundet wird das ordentliche Hardware-Paket von einer 500 GByte großen Festplatte und einem hoch auflösendem Display (1.600 x 900 Pixel) samt LED Hintergrundbeleuchtung.

Bei den Schnittstellen gibt es die gewohnten Consumer-Standards, darunter 4 USB 2.0-Buchsen für Peripheriegräte sowie ein multipler Kartenleser. VGA und HDMI zum Anschluss des Notebooks an einen größeren Bildschirm sind natürlich ebenfalls mit an Bord, auf USB 3.0 oder eSATA für schnelle Datentransfers muss man dagegen verzichten. In Sachen Optik setzt der Hersteller leider komplett auf glänzende Materialien – das trübt nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern führt auch zu unangenehmen Kratzern und Fingerabdrücken. Es wird das Geheimnis der Produktdesigner bleiben, warum sie auf die Lackierung der Notebooks nicht einfach verzichten.

Unterm Strich bleibt dennoch ein positiver Gesamteindruck. Das Acer Aspire 7745G schont das Budget, ist mit zeitgemäßer Prozessortechnologie ausgestattet und kann zusätzlich im Grafikbereich überzeugen. Für Multimedia-Einsteiger zweifellos ein attraktives Angebot – vor allem zu den aufgerufenen Kosten.

Aspire 7745G-434G50Bn

Schnelles Multimedia-Notebook mit Blu-ray

Das Acer Aspire 7745G-434G50Bn kommt auch mit anspruchsvolleren Multimedia-Anwendungen zurecht. Dafür beherbergt das Chassis des Notebooks einen leistungsstarken Intel Core i5-Prozessor (430M) mit 2,2 GHz. Der Zweikerner rechnet auf dem 64 Bit-System unter Windows 7 mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Mit dem Blu-ray-Laufwerk, das gleichzeitig ein DVD-Brenner ist, wird die Palette der Möglichkeiten erweitert.

Als Grundlage für anspruchsvolle Grafikberechnungen besitzt das Notebook eine ATI Radeon HD 5850-Grafikkarte, mit der HD-Filme flüssig laufen - entweder auf dem 17,3 Zoll-Display, welches 1.600 x 900 Pixel auflöst oder in Full HD über den integrierten HDMI-Port auf einem externen Anzeigegerät. Sogar für viele 3D-Games hat das Notebook genug Rechenpower. Für umfangreichere Medienbibliotheken ist auch die 500 GB große Festplatte groß genug. Beim Filmgenuss machen sich Dolby zertifizierte Lautsprecher und ein Subwoofer positiv bemerkbar. Eine Webcam, ein Kartenleser, schnelles Wireless N und Gigabyit-LAN runden die Ausstattung ab. Der Akku hält im Office-Betrieb immerhin 3,5 Stunden, was für einen 17 Zoller in Ordnung ist.

Mit vielen Features und einer soliden Rechenpower dürfte das 7745G-434G50Bn allen gefallen, die auf der Suche nach einem Multimedia-Notebook sind, dessen Ausstattung ein paar Jahre aktuell bleibt. Für 906 Euro ist es bei Amazon zu haben.

Aspire 7745G-728G1.28TWn

Klotzen statt kleckern

Das Acer Aspire 7745G gibt es in verschiednen Ausstattungsvarianten, die alle nicht gerade bescheiden ausfallen. Aber die Version 728G1.28TWn steht dann für Klotzen im wahrsten Sinne des Wortes. Hier wird eine Hardware-Ausstattung vom Feinsten angeboten, die preislich mit 1.499 Euro noch in der moderaten Zone liegt.

Egal ob Gamer oder 3D-Designer, alle kommen beim Acer Aspire 7745G-728G1.28TWn auf ihre Kosten. Die hier verarbeitet Hauptplatine verfügt über vier RAM-Bänke, die eine Bestückung bis 16 GByte DDR3-Arbeitsspeicher zulassen – das hier genannte Modell besitzt immerhin 8 GByte. Es versteht sich von selbst, dass das Windows 7 Betriebssystem in der 64 Bit-Version vorliegt. Befeuert wird das ganze System von einem Intel Core i7 720QM, der mit vier echten Kernen und 6 MByte Cache kaum noch Wünsche nach mehr Rechenleistung offen lässt. Eine ATi Mobility Radeon HD5850 mit einem GByte Speicher sorgt auf dem 17,3 Zoll Display für ruckelfreie Action im 3D-Format. Selbst beim Brenner wurde nicht vergessen, dass Blu-ray und alle anderen Formate beschrieben werden können, ohne an der falschen Stelle zu sparen. Zwei 640 GByte große Festplatten im SATA-RAID0-Verbund sorgen für entsprechend schnelle Datentransfers und viel Platz. Fünf gängige Kartenformate können eingelesen werden und über die üblichen Netzwerkschnittstellen weitergeleitet werden – Bluetooth gehört dann auch dazu. Leider vermisst man Schnittstellen wie USB 3.0 und Firewire, sowie einen Slot für eine ExpressCard, um eventuell nachrüsten zu können.

Als Besitzer eines Acer Aspire 7745G-728G1.28TWn kann man getrost auf einen Desktop-PC verzichten und fast alle Arbeiten dem Notebook aufhalsen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire 7745G

Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware Hybrid-Grafik
UMTS fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Konnektivität
Anschlüsse 4 x USB 2.0, VGA, HDMI, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire 7745G können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus G73JHAsus N61JVToshiba Tecra A11Acer Aspire 5741GMSI CX620Acer Aspire 5732ZHP ProBook 6540bAcer Aspire 7740GSony Vaio VPC-ECAcer Aspire TimelineX 5820TG