Gut (1,7)
2 Tests
Gut (2,5)
54 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
USB-​Typ: USB-​C, USB 3.1
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 32 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von UC350

  • UC350 (32 GB) UC350 (32 GB)

ADATA UC350 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,7

    6 Produkte im Test

    „Praktischer Speicher-Begleiter für alle Lebenslagen zu fairem Preis.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: UC350 (32 GB)

    „... Der nackte Stick selbst war so klein und rutschig, dass man ihn schwer zu fassen bekam. Außerdem wurde er unter Last recht warm. Beim Lesen kam das Flash Drive an beiden Ports auf über 130 MByte/s und war hierbei einer der schnellsten Kandidaten im Test. ...“

Kundenmeinungen (54) zu ADATA UC350

3,5 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (43%)
4 Sterne
8 (15%)
3 Sterne
9 (17%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
10 (19%)

3,5 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu ADATA UC350

USB-Typ
  • USB 3.1
  • USB-C
Schreibgeschwindigkeit 30 MB/s
Lesegeschwindigkeit 100 MB/s
Features On-The-Go

Weiterführende Informationen zum Thema ADATA UC350 können Sie direkt beim Hersteller unter adata.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Gadgets

Android Magazin 4/2014 (Juli/August) - In Summe ein überaus praktisches Gadget, das für rund 20 Euro zu haben ist und in unserem Test tadellos funktionierte. Kleiner USB-Stick ganz groß K2 Dual-USB-Stick von pkparis USB-Sticks haben in Zeiten von Dropbox und Google Drive einiges an Bedeutung eingebüßt. Der K2 Dual-USB-Stick hat aber noch zwei Asse im Ärmel: Einerseits einen MicroUSB-Stecker, mit dem sich das winzige Gadget an OTG-kompatible Android-Smartphones und -Tablets anschließen lässt. …weiterlesen

Sandisk Connect WFD

connect 10/2013 - Kritisch: Die Module zur Musik-, Video- oder Bildwiedergabe sind Bestandteile der App. Sie funktionieren in der Erprobung zwar sehr gut, gewisse Möglichkeiten wie die Bluetooth-Fernsteuerung des Musicplayers durch einen geeigneten Kopfhörer sind bisher nicht vorgesehen. …weiterlesen

Rasante Sticks

PC Magazin 3/2012 - Und deshalb sei die Frage erlaubt: Braucht man dann überhaupt einen USB-3.0-Stick? Grundsätzlich kann man festhalten: Je größer die Datenmengen sind, die transportiert werden sollen, desto mehr lohnt sich die Anschaffung. Für Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokumente, einige Bilder oder ein paar MP3-Musikstücke reicht ein billiger Stick für fünf Euro allemal. …weiterlesen

Geht's? Geht's nicht?

Computer Bild 19/2011 - Dafür gab’s eine Abwertung. Den kleinsten Speicherplatz bot der Hama FlashPen Probo mit nur 14,4 Gigabyte. n Stromverbrauch: USB-3.0-Sticks genehmigen sich etwa doppelt so viel Strom wie 2.0-Modelle. …weiterlesen

Flotte Speichergiganten

PC Games Hardware 3/2013 - Des Weiteren profitieren Sie auch von den hohen USB-2.0-Datenraten, wenn Sie beispielsweise Steam-Titel oder MMOGs mit Server-Client-Architektur direkt vom Stick spielen wollen. …weiterlesen

Couchsurfer

connect android 2/2013 - Das funktioniert übrigens auch bei anderen Android-Sticks. Auch wenn für die Einrichtung trotzdem eine USB- oder Funkmaus gebraucht wird: Bluetooth eröffnet anschließend viele Möglichkeiten, vom Headset bis zur Datenübertragung. Was bei anderen Sticks nur mit Bluetooth-Dongle funktioniert, ist hier vom Start weg drin und belegt keinen USB-Port. Auch hiervon besitzt der MK 808B immerhin drei: einen Standard- und zwei Mini-Ports, von denen einer allerdings für die Stromzufuhr gebraucht wird. …weiterlesen